Nach­hal­tig­keit

Tourismus ist nur dann zukunftsfähig, wenn er nachhaltig ist. Die Reisewirtschaft nimmt das Thema Klimaschutz und die damit verbundene Verantwortung sehr ernst. Da sind alle gefragt – Verbraucher und Reisebranche gleichermaßen.

PROF. DR. HARALD ZEISS
Vorsitzender Ausschuss Nachhaltigkeit

Un­se­re The­men

Un­se­re Pro­jek­te

Ak­tu­el­les

Neuwahl des Futouris Vorstandes: Klimaschutz und Verkauf nachhaltiger Reisen im Fokus

Nachhaltigkeit | Pressemeldungen

Futouris e.V., die Nachhaltigkeitsinitiative der Tourismusbranche, stellt ihren Vorstand neu auf. Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder Lucienne Damm zur Vorstandsvorsitzenden und Ralf Hieke zu ihrem Stellvertreter. Zusätzlich tritt Florian Käufer in den Futouris Vorstand ein. Prof. Dr. Harald Zeiss und Ulrike Braun verabschiedeten sich nach langjährigem Engagement aus dem Vorstand.

Die Nachhaltigkeitsinitiative Futouris hat ihren Vorstand neu aufgestellt: Lucienne Damm, Head of Sustainability bei TUI Cruises, wurde auf der virtuellen Jahreshauptversammlung am 31.3. zur neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Lucienne Damm ist bereits seit 2015 im Futouris-Vorstand aktiv, seit 2017 war sie stellvertretende Vorsitzende. Nun freut sie sich auf die neue Herausforderung: „Für mich ist Futouris seit über 10 Jahren eine Herzensangelegenheit. Ganz oben auf der Agenda steht für uns die Herausforderung, die Klimaschutzaktivitäten unserer Mitglieder zu unterstützen und weiter zu intensivieren. Dafür braucht es eine starke Organisation bei Futouris, zu der ich gerne meinen Beitrag leisten möchte. Futouris ist und bleibt die Anlaufstelle für touristische Akteure, die sich aktiv für nachhaltigen Tourismus einsetzen möchten.“
Neu in den Vorstand eingetreten sind Ralf Hieke (Reisebüro Strier, IVR Reisebüro und fairweg.de) und Florian Käufer (TFC Airlebnis Reise und Event). Ralf Hieke, gleichzeitig auch Mitglied im Präsidium des Deutschen Reiseverbands (DRV), wurde von den Futouris Mitgliedern direkt zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Ralf Hieke bedankt sich für das große Vertrauen der Futouris-Mitglieder und skizziert seine Ziele für die Vorstandsarbeit: „Viele reden vom nachhaltigen Reisen, aber noch viel zu wenige buchen dies am Ende auch tatsächlich entsprechend. Den Verkauf nachhaltiger Reisen in der Breite der Branche zu steigern, gehört für mich neben dem Klimaschutz zu unseren wichtigsten Zielen für die nächsten Jahre.“
Die bisherige Schatzmeisterin Friederike Grupp sowie die Vorstandsmitglieder Thomas Bohlander und Ingo Lies wurden in ihren Ämtern bestätigt. 

Der bisherige Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Harald Zeiss und Vorstandsmitglied Ulrike Braun wurden nach 5 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit aus dem Futouris-Vorstand verabschiedet. Lucienne Damm bedankt sich bei Harald Zeiss und Ulrike Braun für die langjährige, engagierte Vorstandstätigkeit: „Harald und Uli haben in den letzten Jahren Futouris entscheidend mitgestaltet und geprägt. Beide haben unsere Initiative stets mit großer Begeisterung begleitet und zukunftsweisende Ideen eingebracht. So konnte Futouris in den letzten Jahren eine Vielzahl neuer Mitgliedsunternehmen gewinnen und spannende Brancheninitiativen wie „Plastikfreier Urlaub“ und „Klimabewusst reisen“ auf den Weg bringen. Wir freuen uns, dass Harald als Projektleiter der ersten Phase im Branchenprojekt „Klimabewusst Reisen“ weiterhin eng mit Futouris zusammenarbeiten wird und wünschen Uli alles erdenklich Gute an ihrem neuen Arbeitsort in der Schweiz.“

Futouris e.V.
Seit mehr als 10 Jahren steht die 2009 gegründete Nachhaltigkeitsinitiative Futouris e.V. für die Bewahrung des natürlichen und kulturellen Erbes unserer Welt und eine nachhaltige Gestaltung des Tourismus. Gemeinsam entwickeln die bei Futouris engagierten Unternehmen Modellprojekte und Innovationen, die für mehr Verantwortung und Nachhaltigkeit im Tourismus stehen. Mitglieder des gemeinnützigen Vereins sind sowohl Mittelständler als auch Marktführer, nationale und internationale Unternehmen. Was sie vereint, ist der gemeinsame Spirit. Mitglieder und ihre Projekte wirken nicht nur in den Destinationen - Ergebnisse werden auch im eigenen Unternehmen in die Praxis umgesetzt. Um die höchsten Standards bei der Qualifizierung der weltweit aufgestellten Projekte zu gewährleisten, wird Futouris von einem international besetzten Wissenschaftsbeirat unterstützt, der beratend bei der Projektentwicklung mitwirkt und die Projekte akkreditiert. Der Deutsche Reiseverband (DRV) sowie der Österreichische Reiseverband (ÖRV) unterstützen die Ziele von Futouris und engagieren sich aktiv im Rahmen einer Schirmherrschaft.

Zurück Alle Pressemeldungen

Ver­bes­se­rung des Tier­schut­zes in der ge­sam­ten Tou­ris­mus­bran­che

Tierattraktionen und -erlebnisse sind seit Jahren fester Bestandteil vieler Urlaubsreisen. Und ohne Frage ist es wichtig, dass der Tierschutz hier eine bedeutende Rolle einnimmt und entsprechende Standards eingehalten werden.

Wenn Reiseanbieter und Anbieter von Tierattraktionen in diesem Sinne zusammenarbeiten, können Besucher sinnvolle, lohnende Erlebnisse mit den Tieren haben und gleichzeitig zum Schutz und Erhalt der Tiere beitragen. Dies reichert nicht nur das Urlaubserlebnis an, sondern erhöht auch die Tierschutzstandards.

Vor diesem Hintergrund stellen wir gerne die ABTA-Tierschutzleitlinien zur Verfügung. Hierin sind grundlegende Tierschutzanforderungen aber auch inakzeptabel Praktiken, die es zu vermeiden gilt zusammengestellt.

Hier geht es zu den Tierschutzleitlinien.

Wir un­ter­stüt­zen

Ih­re An­sprech­part­ne­rin

Janine Hagemann
Referentin Nachhaltigkeit
T +49 30 28406-42