Nach­hal­tig­keit

Tourismus ist nur dann zukunftsfähig, wenn er nachhaltig ist. Die Reisewirtschaft nimmt das Thema Klimaschutz und die damit verbundene Verantwortung sehr ernst. Da sind alle gefragt – Verbraucher und Reisebranche gleichermaßen.

PROF. DR. HARALD ZEISS
Vorsitzender Ausschuss Nachhaltigkeit

Ak­tu­el­les

BMWK: LIFT Klima für mehr Klimaschutz im Tourismus

Förderung von Projekten zum Erreichen der Klimaschutzziele

Aktuelles | Nachhaltigkeit | Politik

Auch die Tourismusbranche ist gefordert, ihren Beitrag zur grünen Transformation und zum Erreichen von Klimaneutralität bis 2045 zu leisten. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) will mit seiner Fördermaßnahme „LIFT Klima“ (Leistungssteigerung und Innovationsförderung im Tourismus - LIFT) zu mehr Klimaschutz im Tourismus in Angebot und Nachfrage anregen. Denn: Klimaschutz und gute wirtschaftliche Entwicklung gehören zusammen.

LIFT Klima soll den Klimaschutz im Tourismus in Angebot und Nachfrage stärken und damit zugleich die mittel- und langfristige Wettbewerbsfähigkeit der mittelständischen deutschen Tourismuswirtschaft sichern.

Im Rahmen von LIFT Klima werden Projekte gefördert, die Klimaschutz und wirtschaftliche Entwicklung erfolgreich miteinander kombinieren und durch ihren Best-Practice-Charakter Impulse für Wirtschaft, Wissenschaft und die Politik geben, wie mit einer wachsenden Nachfrage nach touristischen Aktivitäten klimaschonend und nachhaltig umgegangen werden kann. Damit sollen Wege aufgezeigt werden, wie der Tourismus zum Erreichen der gesetzten Klimaschutzziele beitragen kann.

Das Programm richtet sich an Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und Destinationen.

Weitere Informationen beim Kompetenzzentrum Tourismus.

Zurück Alle Pressemeldungen

Ver­bes­se­rung des Tier­schut­zes in der ge­sam­ten Tou­ris­mus­bran­che

Tierattraktionen und -erlebnisse sind seit Jahren fester Bestandteil vieler Urlaubsreisen. Und ohne Frage ist es wichtig, dass der Tierschutz hier eine bedeutende Rolle einnimmt und entsprechende Standards eingehalten werden.

Wenn Reiseanbieter und Anbieter von Tierattraktionen in diesem Sinne zusammenarbeiten, können Besucher sinnvolle, lohnende Erlebnisse mit den Tieren haben und gleichzeitig zum Schutz und Erhalt der Tiere beitragen. Dies reichert nicht nur das Urlaubserlebnis an, sondern erhöht auch die Tierschutzstandards.

Vor diesem Hintergrund stellen wir gerne die ABTA-Tierschutzleitlinien zur Verfügung. Hierin sind grundlegende Tierschutzanforderungen aber auch inakzeptabel Praktiken, die es zu vermeiden gilt zusammengestellt.

Hier geht es zu den Tierschutzleitlinien.

Un­se­re Pro­jek­te

Wir un­ter­stüt­zen