Pressemeldungen

Pressemeldungen
Politik, Recht & Steuern

EU-Pauschalreiserichtlinie gehört auf die Agenda der deutschen EU-Ratspräsidentschaft

Rechtsrahmen zukunftsfest machen – Pandemie-Klausel einführen

Pressemeldungen
Politik

Politische Einigung zur EU-Sammelklage

Risiko für missbräuchliche Klagen nicht gebannt / Anwendungsbereich umfasst Reisen und Tourismus

Pressemeldungen
Business Travel

Trotz Corona: Geschäftsreisende bevorzugen persönliche Meetings

Virtuelle Konferenzen können persönliche Treffen nicht ersetzen

Pressemeldungen
Luftverkehr

Unsolidarisch: LH schließt die meisten Vertriebskanäle aus

Vollmundige Ankündigung – doch nicht für alle Kunden gilt die Rückfluggarantie der Lufthansa

Pressemeldungen
Politik, Reisebüros

Hilfen aus dem neuen Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket erhalten

DRV bietet Webinar und klärt Fragen rund um die Rechtssituation, den Förderumfang und die Antragstellung – Die Teilnahme ist kostenlos

Pressemeldungen

Pressemeldung des Aktionsbündnis ‘Rettet die Reisebranche – Wir zeigen Gesicht‘

Folgende Pressemeldung haben wir gerne im Auftrag des Aktionsbündnisses versendet.

Das Aktionsbündnis ‘Rettet die Reisebranche – Wir zeigen Gesicht‘...

Pressemeldungen

Sommerurlaub in den Startlöchern

Reisewirtschaft freut sich auf erste Öffnung – Weitere Länder müssen zeitnah folgen – Umsatzeinbußen von 20 Milliarden Euro von März bis Ende August...

Pressemeldungen
Politik, Reisebüros

Kabinett beschließt weitere Überbrückungshilfen für COVID19-geschädigte Unternehmen

Bundesregierung legt Reisewirtschaft großes Paket mit wenig Inhalt vor die Tür – DRV zeigt sich enttäuscht

Pressemeldungen
Politik, Reisebüros

Unterstützung der Bundesregierung für die Reisewirtschaft nicht nur mangelhaft sondern ungenügend

DRV-Blitzumfrage: 80 Prozent der Unternehmen sehen keinen entscheidenden Beitrag der Politik zur Bewältigung der Corona-Krise – Fast 90 Prozent...

Pressemeldungen
Kreuzfahrt, Politik, Reisebüros

Differenzierte Reisehinweise statt weltweiter Reisewarnung notwendig

Weltweite Reisewarnung wird der Realität nicht gerecht / Gefährdungslage muss objektiv bewertet werden