Reisen in Zahlen

Aktuelles
Reisen in Zahlen

Tourismus in Deutschland im Juli 2022: 17,5 Prozent mehr Übernachtungen als im Vorjahresmonat

Übernachtungszahl 4,2 Prozent niedriger als im bisherigen Rekordmonat Juli 2019

Aktuelles
Reisen in Zahlen

Tourismus in Deutschland im Februar 2022: Mehr als zweieinhalb Mal so viele Übernachtungen wie im Vorjahresmonat

Übernachtungszahl aber 37,3 Prozent geringer als im Vorkrisenmonat Februar 2020

Aktuelles
Reisen in Zahlen

Tourismus in Deutschland im Januar 2022: Mehr als zweieinhalb Mal so viele Übernachtungen wie im Vorjahresmonat

Übernachtungszahl aber knapp 40 Prozent geringer als im Vorkrisenmonat Januar 2020

Pressemeldungen
Reisen in Zahlen

Der deutsche Reisemarkt 2021 in Zahlen

Rückblick zum Herunterladen: DRV-Datensammlung zu den Entwicklungen der Reisewirtschaft veröffentlicht

Pressemeldungen
Reisen in Zahlen

Ausblick auf das Reisejahr: Sehnsucht nach Urlaub von der Pandemie

Trendumkehr für Ostern erwartet | Pauschalreisen im Sommer besonders gefragt | Auswirkungen des Krieges in der Ukraine noch nicht absehbar

Pressemeldungen
Reisen in Zahlen

Tourismusbilanz des vergangenen Jahres: Sommer 2021 zeigt Reiselust der Deutschen

Starker Sommer mit sprunghaftem Anstieg der Pauschalreisebuchungen | Schlechter Winter mit Auswirkungen auf das Gesamtergebnis

Aktuelles
Reisen in Zahlen

Tourismus in Deutschland im Jahr 2021: 2,7 Prozent mehr Übernachtungen als im Vorjahr

Dezember 2021 mit deutlichem Plus gegenüber dem Lockdown-geprägten Dezember 2020

 

Aktuelles
Reisebüros, Reisen in Zahlen

ECTAA zeichnet Bild für Europa: Corona-Auswirkungen und Reisetrends im vergangenen Jahr

Die Bilanz eines weiteren sehr herausfordernden Jahres für die Reisebranche

Aktuelles
Kreuzfahrt, Reisen in Zahlen

Corona-Pandemie: 93 Prozent weniger Kreuzfahrt-Passagiere in der EU im Jahr 2020

Europa-Zahlen aus dem ersten Corona-Jahr veröffentlicht

Aktuelles
Reisen in Zahlen

Tourismus in Deutschland im November 2021: 24,6 Millionen Übernachtungen

Mehr als zweieinhalb Mal so viele Übernachtungen wie im Vorjahresmonat, aber 24,2 Prozent weniger als im November 2019