Newsletter
AUSGABE 18. JANUAR 2017

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

ab dem 19. Januar wird die Zukunft der deutschen Reisebüros im Bundestag verhandelt. Das Gesetz zur Umsetzung der EU-Pauschalreiserichtlinie in deutsches Recht soll bereits im März 2017 beschlossen werden. Der DRV hat zusammen mit anderen großen Branchenverbänden in zahlreichen Gesprächen in Brüssel und Berlin viele wichtige Veränderungen zugunsten von Reisebüros und Veranstaltern durchgesetzt. Im Dezember 2016 hat der DRV sowohl Staatssekretär Gerd Billen im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) als auch die EU-Kommission darauf aufmerksam gemacht, dass die von der Richtlinie vorgesehenen getrennten Zahlungen für Reisebausteine bürokratisch und nicht praxistauglich sind.

Der derzeit vorliegende Gesetzentwurf muss weiter verbessert werden, um diese unnötige EU-Bürokratie zu verhindern. Der DRV wird sich dafür in der Anhörung am 23. Januar erneut mit Nachdruck einsetzen. Sie können ebenfalls Einfluss auf den Gesetzgebungsprozess nehmen. Schreiben Sie jetzt Ihren Wahlkreisabgeordneten und den zuständigen Bundestags-Ausschüssen und machen Sie sie auf die Bedeutung der Thematik für unsere Reisebüros und die gesamte Branche aufmerksam.

Der DRV gibt Ihnen eine einfache und innovative Möglichkeit, den Abgeordneten Ihres Wahlkreises sowie den Mitgliedern der zuständigen Bundestagsausschüsse einen Brief oder eine E-Mail zu senden.
Auf www.reisebüros-schützen.de steht für Sie ein Modul mit Textvorlage sowie den (E-Mail)-Adressen bereit. Wenn Sie Ihre Postleitzahl eintragen, erscheinen automatisch Ihre zuständigen Abgeordneten. Die Vorlagen können mit Ihrem Namen und Ihrer Mitarbeiterzahl individualisiert werden. In einem freien Textfeld können Sie zusätzliche Argumente und Anliegen formulieren. Wir brauchen Sie, um gemeinsam die Politik zu überzeugen. Und Sie brauchen nur zwei Minuten, um bis zu 30 Briefe zu versenden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung. 

Ihre DRV-Newsletter-Redaktion

Aktuelle Meldungen

DRV verstärkt Geschäftsstelle

Drei neue Kolleginnen unterstützen das Verbands-Team in Berlin

Seit kurzem ist die Geschäftsstelle des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) in Berlin wieder voll besetzt. DRV-Hauptgeschäftsführer Dirk Inger: „Ich bin sehr froh darüber, dass wir mit Monika Grimm, Simone Korb und Dr. Ellen Madeker fachkundige und... mehr

Facebook Twitter Google+ XING LinkedIn

Einfuhr von E-Zigaretten nach Thailand verboten

Thailändischer Zoll weist Reiseveranstalter und Reisebüros darauf hin

Aus aktuellem Anlass weisen wir darauf hin, dass der Import von E-Zigaretten und E-Liquid nach Thailand illegal ist. Wie der thailändische Zoll mitteilte, gilt dies ausdrücklich auch für kleinere Mengen zum persönlichen Gebrauch. mehr

Facebook Twitter Google+ XING LinkedIn
Anzeige

Aus den Fachbereichen

Bundestag entscheidet über Reisebranche

© DRV

DRV startet Kampagne „Reisebüros-schützen.de“

Die Umsetzung der EU-Pauschalreiserichtlinie bedroht immer noch die deutschen Reisebüros mit unnötiger Bürokratie. Das Gesetz wurde mit Hilfe des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) bereits deutlich verbessert – aber in seiner jetzigen Fassung sieht es... mehr

Facebook Twitter Google+ XING LinkedIn

© DRV

DRV begrüßt Stellungnahme der Bundesregierung

Prüfung, ob getrennte Zahlvorgänge nötig sind

„Bei der Umsetzung EU-Pauschalreiserichtlinie ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Das geht aus der jüngsten Stellungnahme der Bundesregierung hervor. Die Bundesregierung erklärt darin, dass sie ernsthaft prüfen will, ob die getrennten... mehr

Facebook Twitter Google+ XING LinkedIn

Verhandlungserfolge des DRV

Umsetzung der EU-Pauschalreiserichtlinie

Das ist für Reisebüros und Reiseveranstalter erreicht worden:

Sicherungsscheinschein gerettetBundesjustizminister Maas (SPD) wollte den bewährten Sicherungsschein abschaffen. Dies hat der DRV verhindert, denn der Sicherungsschein ist das Gütesiegel... mehr

Facebook Twitter Google+ XING LinkedIn

TUI Cruises untersucht Lebensmittelabfälle

© TUI Cruises

Projekt mit United Against Waste e.V. analysiert Einsparpotenziale an Bord der Mein Schiff 4

Lebensmittelabfälle an Bord der Mein Schiff Flotte reduzieren: Dieses Ziel hat sich TUI Cruises zusammen mit Projektpartner United Against Waste e.V. gesetzt. In einem gemeinsamen Projekt haben sie während einer Reise auf der Mein Schiff 4 die... mehr

Facebook Twitter Google+ XING LinkedIn

© TUI Cruises

Das Rechtsurteil

Kündigung des Reisevertrags bei wiederholten Anschlägen in der Türkei

Urteil zum Kündigungsgrund bei terroristischen Attentaten

Der Kläger verlangt Rückzahlung einer vor Reisebeginn getätigten Reisepreisanzahlung. Er meint, auf diese einen Anspruch zu haben, da er den Reisevertrag wirksam aufgrund höherer Gewalt gekündigt habe. Im Zielland Türkei kam es zum Zeitpunkt der... mehr

Facebook Twitter Google+ XING LinkedIn

Neu im Verband

Anzeige

Termine & Weiterbildungsangebote

Seminare für junge Touristiker

© contrast-werkstatt - Fotolia.com

Im neuen Jahr werden gleich fünf Themen angeboten, die sich v.a. an junge Touristiker richten. Eine Teilnahme für Auszubildende und Studenten ist bereits für 88 Euro möglich.

  • Überzeugendes Auftreten
    am 22.02.2017 in Berlin ... mehr

  • Vom Small Talk zum Business Talk
    am 23.02.2017 in Berlin ... mehr

  • Bewerbungstraining - Mit Know-How zum beruflichen Erfolg
    am 05.04.2017 in München ... mehr

  • Ready4Business - Fit für Ihren Job
    am 12.05.2017 in Köln ... mehr

  • E-Mail-Seminar: Social Media leicht gemacht
    mit individuellem Starttermin ... mehr
Facebook Twitter Google+ XING LinkedIn

Extras für Travel Industry Card-Inhaber

Expi&Friend wird zum Sparpreis DB-PEP

Das Expi&Friend-Angebot der Deutschen Bahn wird durch den Sparpreis DB-PEP abgelöst. Dadurch reisen Inhaber der Travel Industry Card und bis zu vier Begleitpersonen bereits ab 17,90 Euro pro Person quer durch Deutschland bzw. ab 14 Euro ins europäische Ausland. Das Angebot ist kontigentiert und zuggebunden ...mehr

Facebook Twitter Google+ XING LinkedIn

ABMELDUNG

Sie möchten Ihre Newsletter-Daten bearbeiten oder den Newsletter abbestellen? Klicken Sie hier, wenn Sie sich über die Homepage selber in den Verteiler eingetragen haben.

Andernfalls kontaktieren Sie uns unter newsletter@drv.de

IMPRESSUM

Ihr Feedback

Haben Sie Fragen, Kritik oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung: newsletter@drv.de

Impressum

DRV Deutscher ReiseVerband e. V.
Schicklerstraße 5 - 7
10179 Berlin
T +49 30 28406 -0
F +49 30 28406 -30
info@drv.de

Vertretungsberechtigung

Der Verband wird rechtsgeschäftlich vertreten durch den Präsidenten gemeinsam mit einem Präsidiumsmitglied oder von zwei Präsidiumsmitgliedern. Mitglieder des DRV-Präsidiums sind Präsident Norbert Fiebig (Köln), Vizepräsident Ralf Hieke (Ibbenbüren), Vizepräsident Andreas Heimann (Frankfurt a. M.), Vizepräsident Johannes Zurnieden (Bonn), Vizepräsidentin Stefanie Berk (Oberursel), Vizepräsidentin Susanne Schick (Frankfurt a. M.) und Finanzvorstand Axel Duhr (Iserlohn).

Vereinsregister: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, 25302 Nz
Geschäftsführung: Dirk Inger, Hauptgeschäftsführer, Berlin
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag: Torsten Schäfer, Leiter Kommunikation

© Deutscher Reiseverband e.V. (DRV)