DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Felix Eichhorn und Benjamin Krumpen leiten das Gremium

Der Ausschuss Schiff des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) hat auf seiner jüngsten Sitzung Felix Eichhorn (Aida Cruises) zum neuen Vorsitzenden dieses Gremiums und Benjamin Krumpen (Phoenix Reisen) zum Stellvertreter gewählt. Sie wurden damit einstimmig wiedergewählt. DRV-Präsident Norbert Fiebig beglückwünschte die beiden Vorsitzenden zu ihrer Wahl und dankte gleichzeitig für die in der vergangenen Legislaturperiode geleistete ehrenamtliche Arbeit im Branchenverband.

Eichhorn und Krumpen betonen, dass im Bereich der Hochsee- und Flussreisen weiterhin große Wachstumsraten zu verzeichnen sind und der Anteil am Gesamtreisemarkt zunimmt. Inzwischen werden 13 Prozent des gesamten Umsatzes im Veranstaltermarkt mit Hochsee- und Flusskreuzfahrten erwirtschaftet. Das bedeutet: Von über 30,2 Milliarden Euro Gesamtumsatz steuert die Kreuzfahrtbranche über 3,8 Milliarden Euro dazu.

Die sich daraus ergebenden Potentiale sollen in enger Zusammenarbeit mit dem Reisebürovertrieb erschlossen werden. Ein Schwerpunkt der weiteren Ausschussarbeit liegt daher auf dem Ausbau der Schulungen zur Erweiterung der Produktkenntnisse in den Reisebüros. Diese sind und bleiben der wichtigste Vertriebskanal für Kreuzfahrten. Hier geht es neben der Beratung der eingefleischten Kreuzfahrtfans auch darum, neue Kunden von dieser Reiseform zu überzeugen, ihnen die Vorteile aufzuzeigen und sie von einer Schiffsreise zu begeistern. Die Kunden schätzen diese Expertise der Fachberater, die weiter gestärkt werden soll.

Darüber hinaus werden in enger Abstimmung mit dem Kreuzfahrtverband CLIA weitere Themenfelder erarbeitet, um der zunehmenden Bedeutung des Kreuzfahrtsegments gerecht zu werden – etwa auch mit Schulungen des Vertriebs zu Fragen der Sicherheit und Nachhaltigkeit.

Der DRV-Ausschuss Schiff will zudem stärker die bestehenden infrastrukturellen Herausforderungen für den Kreuzfahrtenmarkt in der regionalen Politik thematisieren, um die Branche auf Erfolgskurs zu halten. Denn viele Häfen operieren schon jetzt an ihren Grenzen. Auch hierzulande wird es auf den Flüssen mancherorts eng. Die Ausschussvorsitzenden plädieren dafür, Häfen und Anlagestellen auszubauen, um ein hohes Qualitätsniveau trotz sich weiter erhöhender Gästezahl gewährleisten zu können.

Mehr zum DRV-Ausschuss Schiff:

Dem DRV-Ausschuss Schiff gehören sowohl Vertreter bedeutender Kreuzfahrtunternehmen der Segmente Hochsee-Kreuzfahrt, Flusskreuzfahrt, Fähren als auch des Vertriebs und der Veranstalter an. Ziel der Arbeit des Ausschusses ist es, optimale Rahmenbedingungen für die Kreuzfahrtenunternehmen zu gewährleisten, um den erfolgreichen Trend auf dem Kreuzfahrtenmarkt fortzuschreiben. Mehr über die Themen und die Ausschussmitglieder unter:

Opens external link in new windowdrv.de/ueber-uns/drv/gremien/ausschuesse/drv-ausschuss-schiff

Opens external link in new windowdrv.de/fachthemen/schiff