Werben für die Ausbildung zu Tourismuskaufleuten

Die Tourismuswelt ist bunt und vielfältig. Genau das Richtige für einen abwechslungsreichen und spannenden Arbeitsplatz. Welche Möglichkeiten es für Berufseinsteiger in der Tourismusbranche gibt und wie viele Jobs in einer Reise stecken, darüber informiert der neue Flyer „Werde Reisexperte – Deine Zukunft in der Reisebranche“. „Damit informieren wir Jugendliche über den Berufseinstieg in der Tourismusbranche und werben für den zentralen Ausbildungsberuf der Tourismuskaufleute sowie andere Einstiegsmöglichkeiten zum Reiseexperten“, so Prof. Armin Brysch, Vorsitzender des Ausschusses Bildung im Deutschen ReiseVerband (DRV). „Die Reisebranche bietet ein attraktives und abwechslungsreiches Aufgabenfeld, das wir im neuen Flyer kurzgefasst darstellen und ansprechend gestaltet haben.“

Den Flyer stellt der DRV allen touristischen Unternehmen als kostenloses Werbemittel zur Verfügung. Bestellungen unter Angabe von Stückzahl und Lieferanschrift bitte an DRV-Referentin Simone Korb per E-Mail an Opens window for sending emailinfo​[at]​drv.de. Der Flyer steht Interessenten auch auf der DRV-Website Opens external link in new windowtourismus-azubi.de zum Download zur Verfügung.

In Comicform gezeichnet und exemplarisch anhand der Customer Journey wird im DRV-Flyer „Werde Reiseexperte!“ aufgezeigt, welche unterschiedlichen Berufe und Tätigkeiten die Tourismusbranche bietet. Im Mittelpunkt steht dabei die Ausbildung zur Tourismuskauffrau/ zum Tourismuskaufmann, dem idealen Berufseinstieg in die Branche. Die Mehrzahl der touristischen Fachkräfte absolviert die duale Ausbildung, die die Basis zahlreicher touristischer Tätigkeiten bildet: Im Reisebüro beraten Tourismuskaufleute ihre Kunden fachkundig zum passenden Urlaubsangebot oder zur Geschäftsreise und buchen für sie die entsprechende Reise. Beim Reiseveranstalter besteht die Aufgabe u.a. darin die einzelnen Bestandteile der Pauschalreise, wie beispielsweise Flug, Hotel und Mietwagen zu einem Paket zu bündeln und anschließend über verschiedene Vertriebskanäle wie Reisebüros, Direktvertrieb oder Online-Plattformen zu vermitteln.

Damit alle Kontaktpunkte der Customer Journey – also von der Planung, über die Organisation bis zur Durchführung der Reise – reibungslos funktionieren, werden noch viele weitere Fachkräfte benötigt: zum Beispiel Einkäufer von Hotel-, Flug- oder Bahnangeboten, IT-Dienstleister, die sich um die entsprechende Pflege der Buchungssysteme oder Bewertungsplattformern kümmern, Marketingfachleute, die die Reiseangebote zielgerichtet bewerben, Reiseleiter, die den Gästen am Urlaubsort mit Rat zur Seite stehen oder Yield-Manager, die für eine optimale Auslastung von Flügen, Hotels etc. sorgen.

Der DRV-Flyer „Werde Reiseexperte!“ gibt anhand der Grafik zur Customer Journey einen Einblick in die Vielfalt der beruflichen Möglichkeiten in der Tourismusbranche. Die Grafik ist auch auf der DRV-Website Opens external link in new windowtourismus-azubi.de integriert, auf der Jugendliche alles über den Berufseinstieg und die Karrieremöglichkeiten in der Branche erfahren.