DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Geplantes Leistungsschutzrecht für Presseverleger hat negative Auswirkungen auch auf Reiseunternehmen

Das Lesen von unentgeltlichen Meldungen und Presseartikeln im Internet soll künftig Geld kosten. Dieses Gesetzesvorhaben hätte fatale Folgen für die Unternehmen der Reisebranche. Führende Wirtschaftsverbände, darunter der Deutsche ReiseVerband (DRV), lehnen die Forderung nach einer milliardenschweren gesetzlichen Zwangsgebühr für alle, die aus beruflichen Gründen ansonsten kostenlos vertriebene Pressetexte im Internet nutzen, ab.

Die Verlage in Deutschland wollen für ihre kostenfrei angebotenen Nachrichten im Web künftig den Leser zu Kasse bitten, voraussichtlich im Rahmen einer monatlichen Pauschale analog der öffentlich-rechtlichen Rundfunkgebühr. Diese soll über eine neue Verwertungsgesellschaft eingezogen werden. Ein neues „Leistungsschutzrecht für Presseverlage“ soll nach den Plänen der Verlage und Regierungskoalition noch in dieser Legislaturperiode beschlossen werden. Der Wirtschaft in Deutschland droht damit eine weitere Abgabenlast von möglicherweise über einer Milliarde Euro jährlich. Zum Vergleich: Der Anteil der Wirtschaft an den Rundfunkgebühren liegt derzeit bei „nur“ 450 Millionen Euro. Die Kostenlast würde ausschließlich die Wirtschaft treffen – und nicht die Privatnutzer. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

Bewerbungsfrist für DRV-Wahlen endet Freitagabend: Axel Duhr kandidiert für den Finanzvorstand

Endspurt für Interessenten, die sich um einen Vorstandsposten oder um das Präsidentenamt beim Deutschen ReiseVerband (DRV) bewerben wollen. Nur noch bis zum Freitagabend dieser Woche (29. Oktober 2010) kann die Kandidatur für die DRV-Wahlen am 27. November in Agadir in der Geschäftsstelle des Branchenverbands eingereicht werden. Zum aktuellen Zwischenstand am Donnerstag, den 28. Oktober, informiert der DRV, dass Axel Duhr (Reisebüro Wichelhovenhaus) seine vor rund zwei Wochen eingereichte Kandidatur für die mittelständischen Reisemittler (Säule A) zurückgezogen hat und sich nun um den Posten des Finanzvorstands im DRV bewirbt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

„Das deutsche Reisebüro hat Zukunft!“ - DRV-Vorstand Hummel diskutiert mit Europaabgeordnetem

Reisebüros im Dialog mit einem Europaparlamentarier: Über die Herausforderungen der europäischen Gesetzgebung für deutsche Reisebüros tauschten sich auf Einladung von Angelika Hummel, Vorstandsmitglied des Deutschen ReiseVerbands (DRV), Reisebüroinhaber aus der Region Freiburg mit dem südbadischen CDU-Europaabgeordneten Dr. Andreas Schwab aus. Bei dem Fachgespräch diskutierten die Teilnehmer zusammen mit dem DRV-Europabeauftragten Dr. Jochen Martin über die Auswirkungen der EU-Gesetzgebung auf den Handlungsspielraum und die Zukunft der deutschen Reisebüros in Europa. Die Reisebüros haben für Angelika Hummel eine besondere Bedeutung: „Wir sind der Mittelstand, dem die EU sehr hohe Bedeutung beimisst. Und: Wir sind den Kundenwünschen deutlich stärker verpflichtet als den Leistungsträgern. Das macht uns unter Verbraucherschutzaspekten zu einer wichtigen Schnittstelle“, so das DRV-Vorstandsmitglied Hummel. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

DRV-Mitglieder profitieren: DRV Service GmbH kooperiert mit der Initiative von DAK und Hanse Merkur

Mit dem Gesundheitsverbund, einer Arbeitgeberinitiative von DAK und Hanse Merkur, hat die DRV Service GmbH für die Mitgliedsunternehmen des Deutschen ReiseVerbands (DRV) eine attraktive Kooperation vereinbart. Die Leistungen für die angeschlossenen Firmen des weltweit drittgrößten Branchenverbandes reichen von attraktiven Produkt- und Serviceangeboten für die Mitarbeiter über Unterstützungsleistungen für Arbeitgeber zu den Themen Soziales und Verwaltung, Wirtschaftlichkeit und Prozessoptimierung bis zum Gesundheitsmanagement. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neu im Verband: Der DRV begrüßt DealMyHotel.com

DealMyHotel.com ist assoziiertes Mitglied (Säule E) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zur Hotel-Buchungsplattform sowie eine Übersicht über die kürzlich beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Mitgliedschaft, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

Aus den Fachbereichen

USA-Einreise: DRV weist nochmals auf die Secure-Flight-Bestimmungen hin

Für USA-Flüge sind vom 1. November 2010 an zusätzlichen Daten notwendig. Welche Daten für eine Flugreise in die Vereinigten Staaten zwingend erforderlich sind und welche Flüge von der Secure-Flight-Regelung betroffen sind, darüber informiert der DRV seine Mitglieder im Rundschreiben vom 21. Oktober 2010. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Informationen zur Insolvenz von Hansa Kreuzfahrten GmbH

Der Deutsche ReiseVerband (DRV) informiert seine Mitglieder in einem Rundschreiben vom 22. Oktober 2010 über das Aktenzeichen des Insolvenzverfahrens von Hansa Kreuzfahrten sowie über den vorläufigen Insolvenzverwalter. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Voreingestellte Einwilligung für Werbung unzulässig

Ein Kunde bestellt in einem Internetshop ein Holzkitt, wobei im Rahmen des Bestellvorgangs eine Einverständniserklärung zum Erhalt von Newslettern voreingestellt war und der Kunden den Haken nicht entfernt hat. In der Folge erhielt er von dem Unternehmen Newsletter, die verschiedene Waren des Unternehmens bewarben. Das Thüringer Oberlandesgericht hat entschieden, dass die Newsletter eine unzumutbare Belästigung nach dem UWG darstellen. Urteil vom 21. April 2010. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr