DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Alltours wird Mitglied im DRV: Branchenverband gewinnt viertgrößten Tourismuskonzern

Alltours, der viertgrößte Reiseveranstalter Deutschlands, schließt sich dem Deutschen Reiseverband (DRV) an. Der Eintritt des Duisburger Tourismusunternehmens Alltours Flugreisen in den führenden deutschen Branchenverband erfolgt am 1. Juli 2009. Damit engagiert sich der Pauschalreiseveranstalter („alles aber günstig“), der rund 1,3 Mrd. Euro Umsatz im Jahr erwirtschaftet und 1,6 Mio. Passagiere befördert, erstmals in seiner 35-jährigen Firmengeschichte in einem Verband. Alltours wird künftig der Interessenvertretung mittelständischer Reiseveranstalter im DRV (Säule C) angehören. „Wir freuen uns, dass wir Alltours als Mitglied im DRV begrüßen dürfen und setzen auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit. Mit Alltours sind nun alle führenden deutschen Reiseveranstalter im DRV vereint. Das unterstreicht unseren Status als Verband für die gesamte Reisebranche und stärkt unsere Position als Interessenvertretung national – aber auch zusätzlich auf EU-Ebene“, betont Klaus Laepple, Präsident des Deutschen ReiseVerbands (DRV). Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

Speed-Dating: Anmeldeschluss für Anbieter verlängert bis 18. Juli 2009

Unter dem Motto "Neue Geschäftskontakte knüpfen" findet anlässlich des Reisebürotages in Port Ghalib am 3. Dezember zum zweiten Mal das Speed-Dating statt. Bei diesem speziellen Networking-Format können DRV-Mitglieder der Säule E ihre Angebote und Leistungen schnell und effektiv den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der DRV-Tagung in persönlichen Gesprächen präsentieren. Bislang haben sich 18 Unternehmen angemeldet, einige wenige Gessprächstische sind noch frei. Nutzen Sie den verlängerten Anmeldeschluss: Unternehmen der Säule E, die sich präsentieren möchten, können sich nun noch bis zum 18. Juli anmelden. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Wettbewerbszentrale warnt vor fingierten Abmahnungen: Wer hat Beweisstücke wie Briefumschlag oder das Abmahnschreiben?

Am 10. Juni 2009 hatte die Wettbewerbszentrale vor fingierten Abmahnschreiben gewarnt, in denen ein unbekannter Dritter im Namen der Wettbewerbszentrale auftrat. Zwischenzeitlich wurde die zuständige Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Nach der dortigen Einschätzung hat sich ein bislang unbekannter Dritter einen „groben Scherz“ erlaubt. Zur Ermittlung des Urhebers benötigt man von Seiten der Staatsanwaltschaft die Abmahnschreiben nebst Briefumschlag im Original. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Regionalveranstaltung in Frankfurt: DRV-Vorstand diskutiert mit Reisebürovertretern

Der Deutsche ReiseVerband (DRV) intensiviert den Kontakt in den Regionen: Abseits der DRV-Jahrestagung trafen sich in dieser Woche die Vertreter der Säule A im Deutschen ReiseVerband – also die ungebundenen Reisebüros – zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch in Frankfurt am Main. Das Resümee der rund 25 Reisebüroinhaber aus ganz Deutschland: Eine gelungene Veranstaltung, um sich über aktuelle Branchenthemen und die Arbeit im Verband auszutauschen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Meldung verpasst oder Sie wollen einzelne Texte nochmal nachlesen? Das Archiv hilft weiter

Sie wollen sich einen Überblick über die bisherigen Meldungen und News auf dem Verbandsportal drv.de verschaffen? Oder noch einmal einzelne Meldungen nachlesen? Kein Problem: Alle Meldungen aus den Fachbereichen sind im jeweiligen Fachressort abgelegt. aktuelle Meldungen können Sie im Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterArchiv finden und nachlesen.

Das Branchenportal unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.drv.de wird von den Mitgliedern und der Öffentlichkeit rege genutzt. Täglich gibt es aktuelle Meldungen aus der Verbandsarbeit. So kann der DRV seine Mitglieder schnell und umfassend über die Projekte und Ereignisse informieren, die die Branche bewegen.

Rückschau DRV-Praxistag Money: Die Ergebnisse des DRV-Reisebüro-Barometers

Der erste Praxistag Money des Deutschen ReiseVerbands (DRV) war ein voller Erfolg und stieß auf großes Interesse im stationären Vertrieb: Vor fast 70 Reisebüro-Inhabern referierten die Finanzexperten des DRV in Frankfurt am Main zu den Themen Finanzierung, Liquiditätsmanagement, Erlösoptimierung und Controlling. Anhand der aktuellen Ergebnisse der Vergleichsstudie „DRV-Reisebürobarometer“ erläuterten Dr. Hocks, Geschäftsführer des Datenhaus ta.ts und Professor Dr. Voigt, Lehrstuhlinhaber an der Hochschule München, die Entwicklung von Kosten und Erlösen der Reisebüros in Deutschland im Jahr 2008. Das Ergebnis der Studie: Auffällig ist die relativ schwache Ertragssituation der untersuchten Betriebe. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Neu im Verband: Der DRV begrüßt Global Communication Experts GmbH

Global Communication Experts GmbH ist neues assoziiertes Mitglied (Säule E) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zur Kommunikations- und Marketingagentur sowie eine Übersicht über die kürzlich beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Marktplatz, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

Aus den Fachbereichen

Amadeus Trainer-Zertifizierung: 20 Prozent Rabatt für DRV-Mitglieder

Sie sind ein Amadeus Profi und es gehört zu Ihren Aufgaben, Wissen an andere weiterzugeben? Oder Sie arbeiten als Trainer und wollen sich Ihr Know-how nun auch offiziell bestätigen lassen? Amadeus Germany bietet Ihnen in Kooperation mit dem Deutschen ReiseVerband (DRV) die Möglichkeit, Ihr Wissen und Können als Trainer mit einem Zertifikat zu belegen. Das zweitägige Zertifizierungsprogramm besteht aus einem Workshop mit anschließender Prüfung, die Amadeus und der DRV gemeinsam abnehmen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Haftung des Reisebüros bei Eigengeschäft

Ein Kunde bucht im Reisebüro zwei Flüge, für die das Reisebüro, das die Tickets bei einem Consolidator für einen Nettopreis eingekauft hat, einen selbst kalkulierten Preis verlangt. Nachdem die Flüge abgesagt wurden, verlangt der Kunde Erstattung der Ticketpreise vom Reisebüro. Das Reisebüro lehnt mit der Begründung ab, nur Vermittler der Flüge gewesen zu sein. Zu Unrecht, wie das Amtsgericht Neuss in seinem Urteil vom 19. September 2008 festgestellt hat. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr