DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

DRV beklagt finanzielle Hürden der IHK: "Berliner Ausbildungsgebühr muss runter!"

„Die Ausbildungsgebühr in Berlin muss runter! Die Hauptstadt ist unrühmliches Schlusslicht bei der Höhe von Prüfungs- und Betreuungsleistungen für Auszubildende in Deutschland“, beklagt der Vizepräsident des Deutschen ReiseVerbands (DRV), Hans Doldi. Er fordert von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin eine deutliche Reduzierung dieser Gebühr. Mit 475 Euro gehört Berlin zu den bundesweiten Spitzenreitern bei der Höhe der Gebühr für Prüfungs- und Betreuungsleistungen der IHK. Das hat Auswirkungen auf die Zahl der zur Verfügung gestellten Ausbildungsplätze von Berliner Betrieben, beklagt der Deutsche ReiseVerband.

So gehören die IHK-Ausbildungsgebühren für Reiseverkehrskaufleute im bundesweiten Vergleich in der Hauptstadt zu den höchsten, hat der größte Branchenverband der Touristik festgestellt. Die 475 Euro stehen im krassen Gegensatz zu den 100 Euro Gebühren etwa in Potsdam oder 135 Euro in Frankfurt/Main – in Stuttgart sind es sogar vorbildliche null Euro. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

DRV unterstreicht Bedeutung des barrierefreien Reisens

Die Deutsche Reisebranche unterstützt die weitere Stärkung und Entwicklung des barrierefreien Reisens. „Gerade für den wachsenden Deutschland-Tourismus ist die Barrierefreiheit ein äußerst wichtiges Qualitätsmerkmal der Anbieter“, betont der Vorsitzende des Ausschusses Deutschland im Deutschen ReiseVerband (DRV), Martin Katz. Dass die Barrierefreiheit in den vergangenen Jahren im Deutschlandtourismus wesentlich an Bedeutung gewonnen hat, belegt eine kürzlich vorgestellt Studie. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Willy Scharnow-Preis 2008: Innovative und nachhaltige Weiterbildungsprojekte gesucht

Der Startschuss für die Bewerbung um den Willy Scharnow-Preis 2008 ist gefallen. Die Willy Scharnow-Stiftung für Touristik sucht erneut engagierte Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen, die sich besonders innovativ und nachhaltig um die Aus- und Weiterbildung ihrer touristischen Mitarbeiter verdient gemacht haben. Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausschreibung ist, dass die entsprechenden Projekte bereits erfolgreich realisiert wurden. Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 5. Dezember 2008. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Meldung verpasst, oder wollen Sie einzelne Texte nochmal nachlesen? Das Archiv hilft weiter

Das Branchenportal unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.drv.de wird von den Mitgliedern und der Öffentlichkeit rege genutzt. Täglich gibt es aktuelle Meldungen aus der Verbandsarbeit. Der DRV informiert seine Mitglieder auf diese Weise schnell und umfassend über die Projekte und Ereignisse, die die Branche bewegen. Sie wollen sich einen Überblick über die bisherigen Meldungen und News verschaffen oder noch einmal einzelne Meldungen nachlesen? Kein Problem: Alle Meldungen aus den Fachbereichen sind auch dem jeweiligen Fachbereich zugeordnet, aktuelle Meldungen können Sie im Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterArchiv finden und nachlesen. Die einzelnen Rubriken auf der Startseite der DRV-Homepage verfügen seit kurzem über einen Link "Zur Übersicht". Hier finden Sie alle bisher erschienenen Artikel und gelangen zur jeweiligen Übersicht über "Aktuelle Meldungen", "Branchentermine" sowie "Neue Artikel aus den Fachbereichen".

Die Votingfrage zum China-Reisegeschäft nach Olympia

Die Reisebuchungen für China scheinen noch nicht wieder auf dem alten Niveau angekommen zu sein. So jedenfalls die Meinung der Voting-Teilnehmer auf drv.de. Auf die Frage, ob das Interesse für China-Buchungen nach Olympia und Paralympics steigt, antworteten rund 86 Prozent mit "Nein". Lediglich rund 14 Prozent verzeichnen eine steigende Nachfrage.

Wie aber laufen die Reisebürobuchungen für den Herbst? Sind Sie zufrieden? Machen Sie mit bei der aktuellen Abstimmung auf der Homepage des Deutschen ReiseVerbands. Jede Stimme zählt! Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neu im Verband: Der DRV begrüßt Basis Audionet

Basis Audionet ist neues Mitglied der konzernungebundenen Reisemittler (Säule A) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zur Buchungsplattform für Geschäfts- und Freizeitreisen des Unternehmens sowie eine Übersicht über die kürzlich beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Marktplatz, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

Aus den Fachbereichen

TB Hinsken: Flüsse sind wirtschaftliche Lebensadern und touristische Attraktionen

Der Beauftragte der Bundesregierung für Tourismus (TB), Ernst Hinsken MdB, hat kürzlich die Bedeutung der Flüsse und Seen für die Tourismuswirtschaft in Deutschland herausgestellt. Deutschland verfüge über ein 10.000 Kilometer langes Netz von Wasserstraßen und Binnenseen, fast 23.000 Quadratkilometer Seewasserstraßen und zahlreiche andere Fließgewässer. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

DRV informiert: Unternehmensgründung jetzt einfacher! - Teil 1

Voraussichtlich im November 2008 tritt das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) in Kraft. Der Deutsche ReiseVerband (DRV) informiert seine Mitglieder über die aktuellen Änderungen vorab. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Herbstreiseziele 2008: Türkei und USA gewinnen an Bedeutung

Sowohl die Türkei als auch die USA steigen als Reiseziele in der Gunst deutscher Urlauber: Im Herbst 2008 konnten die beiden Destinationen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen deutlichen Zuwachs bei den Buchungen verzeichnen. Dies ist das Ergebnis der neuesten Auswertungen des Tourismus-Vertriebspanels der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), in dem das Buchungsverhalten von rund 1.200 Reisebüros beobachtet wird. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

IATA bekräftigt Absicherung aller BSP-Prozesse von Alitalia

In einem Schreiben vom 19. September 2008 an die Agenturen weist der Senior-Vizepräsident Industrie, Vertrieb und Finanzen der International Air Transport Association (IATA), Tom Murphy, darauf hin, dass der IATA zur Zeit keine Unregelmäßigkeiten bezüglich Alitalia im BSP bekannt seien. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Vereitelung der Reise durch Veranstalter

Die Kläger haben eine All-Inclusive-Reise gebucht, die ein halbes Jahr später vom Reiseveranstalter aus dem Programm genommen wurde, angeblich wegen schwer wiegender Mängel. Die Kläger konnten zwei Wochen vor Reiseantritt zurücktreten und bekamen den Reisepreis erstattet. Ein Anspruch auf Schadensersatz wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubsfreude wurde vom Amtsgericht Bad Homburg jedoch abgelehnt. Urteil vom 5. Juni 2008. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr