DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Weitere Fürsprecher für faires Web-Marketing: DERPART, Komoot und MK-Touristik unterzeichnen Verhaltenskodex

Erneut hat ein führendes Unternehmen der deutschen Reisebranche den Verhaltenskodex für kundenfreundliches Marketing im Internet unterzeichnet. Zu den inzwischen fast 80 Reiseanbietern, die sich zu dem vom Deutschen ReiseVerband (DRV) und Verband Internet Reisevertrieb (VIR) entwickelten Code of Conduct bekennen, gehört jetzt auch die Frankfurter Vertriebsorganisation DERPART. DRV und VIR haben im Herbst 2010 gemeinsam Verhaltensgrundsätze (Code of Conduct) für kundenfreundliche und faire Werbung im Internet entwickelt und veröffentlicht.

„Wir freuen uns mit DERPART einen weiteren prominenten Fürsprecher für den Verhaltenskodex gewonnen zu haben. Das Fair Play im Online Marketing hat höchste Priorität und findet immer mehr Zuspruch. Das ist ein gutes Signal sowohl für die Branche als auch für die Verbraucher“, betont Hans-Gustav Koch, Hauptgeschäftsführer des Deutschen ReiseVerbands (DRV). Michael Buller, Vorstand des Verband Internet Reisevertrieb e.V., ergänzt: „Die Bedeutung des Internets wächst. Daher ist es wichtiger denn je, dem Verbraucher bei der Fülle an Angeboten Sicherheit und Verlässlichkeit zu vermitteln. Der Code of Conduct ist hierfür ein wichtiges Instrument, und wir sind stolz darauf, in der Branche eine solch starke Akzeptanz zu erfahren.“ Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

Bundeswirtschaftsminister Brüderle setzt sich für Anerkennung von Berufsabschlüssen in Europa ein

Bereits seit vielen Jahren setzt sich der Deutsche ReiseVerband (DRV) für die Dienstleistungsfreiheit der Reiseleiter innerhalb der Europäischen Union ein. "Wir freuen uns, dass der Bundeswirtschaftsminister, Rainer Brüderle, sich ebenfalls für das Thema einsetzt", kommentiert Hans-Gustav Koch, DRV-Hauptgeschäftsführer, eine aktuelle Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi). In der Mitteilung vom 23. März 2011 wird berichtet, dass Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle dem EU-Kommissar für Binnenmarkt und Dienstleistungen, Michel Barnier, die deutsche Stellungnahme zur Verbesserung der europäischen Regeln zur gegenseitigen Anerkennung von Berufsqualifikationen übermittelt hat. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Gutscheinaktionen zur Neukundengewinnung: DRV Service erweitert Portfolio und kooperiert mit Affiliprint

Professionelle Unterstützung für Gutscheinkampagnen zur Kundengewinnung oder -bindung: Davon können künftig auch Touristikunternehmen profitieren. Christiane Otter, Geschäftsführerin der DRV Service GmbH – der Dienstleistungstochter des Deutschen ReiseVerbands (DRV) – und Ulf Schmökel, Geschäftsführer Sales der Affiliprint GmbH, haben hierzu im Rahmen der ITB Berlin 2011 einen Kooperationsvertrag über ein Gutscheinportal unterzeichnet. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neu im Verband: Der DRV begrüßt die DeutschlandCard GmbH

Die DeutschlandCard GmbH ist assoziiertes Mitglied (Säule E) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zum Anbieter eines Multipartner-Bonusprogramms sowie eine Übersicht über die kürzlich beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Mitgliedschaft, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

Termine & Fortbildungsangebote

Freie Plätze bei Studienreisen der Willy Scharnow-Stiftung

Für Auszubildende in der Touristikbranche ist es wichtig, Reiseziele auch selbst einmal erkundet zu haben. Angehende Fachkräfte der Tourismusbranche können so ihre Kunden noch umfassender beraten und mit individuellen Tipps aufwarten. Die Willy Scharnow-Stiftung für Touristik (WSS) lädt daher zu Studienreisen in verschiedene Länder ein. Zur Auswahl stehen aktuell Istrien, Bilbao und Wien. Als Ziele in Deutschland werden unter anderem Hildesheim, Dresden, Bremen und Stuttgart angeboten. Für viele der Reisen sind noch freie Plätze vorhanden. Interessierte können sich noch bis zum 31. März anmelden. Weitere Informationen zu Terminen und Preisen sind auf der WSS- Homepage der Stiftung unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.willyscharnowstiftung.de zu finden.

ANZEIGE

Aus den Fachbereichen

Neue Studie zum Wirtschaftsfaktor Bustourismus

Der Bustourismus ist in Deutschland ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Trotz der großen Bedeutung für den Arbeitsmarkt, die mittelständische Wirtschaft sowie das Tourismusgewerbe wird dieses Segment häufig unterschätzt. Obwohl der Bus zu den umweltfreundlichsten Verkehrsmitteln zählt, sind Omnibusse häufig von Einfahrverboten in Städte betroffen. Das hat das Deutsche Wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr an der Universität München (dwif) jetzt herausgefunden. In einer Grundlagenstudie hat das Institut den Wirtschaftsfaktor Bustourismus erstmalig wissenschaftlich untersucht. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Bahn stellt rund 120.000 Uhren auf Sommerzeit um

Am Wochenende, in der Nacht vom 26. auf den 27. März 2011, beginnt die Sommerzeit. Dann stellt auch die Deutsche Bahn ihre Uhren um: Am Sonntag, 27. März werden die Uhren unter anderem auf Bahnhöfen und an Automaten um 2 Uhr um eine Stunde auf 3 Uhr vorgestellt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Verkehrssicherungspflicht eines Jagdveranstalters

Bei einer Jagd stürzt eine nicht an der Jagd teilnehmende Reiterin, weil ihr Pferd aufgrund eines Schusses scheut. Sie verklagt den Veranstalter der Jagd aufgrund einer Verletzung von Verkehrssicherungspflichten. Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass vorliegend keine Ansprüche bestehen. Urteil vom 15. Februar 2011. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr