DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Der DRV hat gewählt: Jürgen Büchy als Präsident bestätigt – Der neue Vorstand im Überblick

Der Präsident des Deutschen Reiseverbandes (DRV), Jürgen Büchy, ist mit 99,68 Prozent der abgegebenen Stimmen in seinem Amt für die kommenden drei Jahre bestätigt worden. Er wurde auf der Mitgliederversammlung während der 63. Jahrestagung des Branchenverbandes der Touristik in Salzburg mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt. Büchy (JBConsult, Bonn) bedankte sich für das große Vertrauen der Mitglieder. Am Wochenende wurden auch alle anderen Mitglieder des DRV-Vorstandes neu gewählt. Ebenfalls in seinem Amt bestätigt wurde dabei Finanzvorstand Axel Duhr (Reisebüro Wichelhovenhaus, Iserlohn). Opens internal link in current windowmehr

AKTUELLE MELDUNGEN

Nach der Tagung ist vor der Tagung: DRV-Jahrestagung 2014 vom 19. bis 21. November in Abu Dhabi

Am vergangenen Wochenende fand sie in Salzburg statt - die Jahrestagung des Deutschen ReiseVerbandes (DRV). Im nächsten Jahr richtet Abu Dhabi das Branchenevent aus. Und zwar vom 19. bis 21. November 2014 auf der Insel Saadiyat. Dann werden rund 1.000 Vertreter der wichtigsten deutschen Reiseveranstalter und Reisebüros zum Treffen des führenden Touristik-Branchenverbands erwartet. Dieser tagt zum ersten Mal in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Opens internal link in current windowmehr

Das 'Reiseradio" im Interview mit DRV-Präsident Jürgen Büchy zur DRV-Jahrestagung

Das Reiseradio, das Internet-Projekt des Journalisten Jürgen Drensek, widmet sich in seiner aktuellen Sendung den Themen der DRV-Jahrestagung. Dazu ein Gespräch mit dem DRV-Präsidenten Jürgen Büchy: Opens external link in new windowhttp://travel-radio.eu/buchy-kraftvoll-wiedergewahlt/

63. DRV-Jahrestagung: "Brain View - wie Kunden Reiseentscheidungen treffen"

Dr. Hans-Georg Häusel, Psychologe und Vorstand der Gruppe Nymphenburg Consult, referierte auf der DRV-Jahrestagung in Salzburg am 16. November 2013 zum Thema "Was der Tourismus und die Reisebranche von der modernen Hirnforschung lernen können". Opens internal link in current windowmehr

Anzeige

AUS DEN FACHBEREICHEN

Business-Travel-Studie: Der beliebteste Zeitvertreib auf Geschäftsreisen – Wartezeit ist Arbeitszeit

Mehr als die Hälfte der Geschäftsreisenden ist nach eigenen Angaben auch dann produktiv, wenn sie Wartezeiten überbrücken müssen. Die beliebteste Beschäftigung zwischen zwei Terminen oder beim Warten auf Flüge und Züge ist das Bearbeiten von geschäftlichen E-Mails, dicht gefolgt von geschäftlichen Telefonaten. Immerhin jeder Fünfte knüpft gern berufliche Kontakte zu anderen Wartenden. Das ermittelte eine Initiative von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV) in einer Befragung von 100 Vorständen, Führungs- und Fachkräften. Opens internal link in current windowmehr

Das Rechtsurteil: Badeverbot wegen Gefahr von Haiangriffen ist kein Reisemangel

Ein Ehepaar bucht eine Reise auf die Seychelleninsel Praslin. Während ihres Aufenthalts besteht für einzelne Strände der Seychellen ein Badeverbot, das die örtlichen Sicherheitsbehörden wegen eines Haiangriffs vor dem Strand Anse Lazio der Insel Praslin ausgesprochen haben. Die Reisenden halten diese Einschränkung für einen Reisemangel und eine Beeinträchtigung ihrer Urlaubsfreuden. Sie machen Minderungsansprüche geltend und verlangen vom Reiseveranstalter Teilrückzahlung des Reisepreises. Zu Unrecht, wie das Amtsgericht München in seinem Urteil vom 14. Dezember 2012 festgestellt hat. Opens internal link in current windowmehr