DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Mission erfüllt: Finale des Wettbewerbs zum Reisebüro-Spezial der Bahn am vergangenen Wochenende

Ende Mai hatte die Deutsche Bahn zusammen mit dem Deutschen ReiseVerband (DRV) eine Sonderverkaufsaktion in den 3.600 DB-Agenturen gestartet. Begleitet wurde die 14-tägige Verkaufsaktion von einem Wettbewerb. Für die Sieger dieses Verkaufs- und Dekowettbewerbs hatte die Deutsche Bahn 100.000 Euro ausgelobt. Vergangenes Wochenende fand in Berlin das große Finale mit der Jagd nach dem versteckten Geldkoffer statt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

Tarifverhandlungen in der Tourismusbranche vertagt

Die erste Tarifverhandlung der Touristik-Tarifrunde 2007 hat am 17. Juli 2007 in Frankfurt am Main ohne Ergebnis stattgefunden. Nach intensiven und kontroversen Erörterungen werden die Gespräche am 3. September 2007 fortgesetzt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neue DRV-Mitarbeiterin für Verbandsmarketing

Der Deutsche ReiseVerband (DRV) will die Leistungen des Branchenverbands und der Mitgliedsunternehmen gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit noch akzentuierter darstellen. Daher wurde in der Geschäftsstelle in Berlin die Stelle des Verbandsmarketings neu eingerichtet. "Wir freuen uns, dass wir für diese Aufgabe eine sehr gut ausgebildete und praxiserfahrene Expertin gewinnen konnten", begrüßte Tobias Jüngert, Hauptgeschäftsführer des DRV, in dieser Woche die neue Referentin für Marketing, Cornelia Hawemann.

Die ausgebildete Werbewirtin und Fachwirtin Direktmarketing ist seit vielen Jahren im Marketing und Direktmarketing tätig, unter anderem bei der Ergo Werbeagentur, LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse sowie beim Verlag Der Tagesspiegel in Berlin. Hier war sie zuständig für Neukundengewinnung, Kundenbindung und -rückgewinnung im Abonnement-Geschäft. "Die neue Herausforderung beim DRV nehme ich gerne an und freue mich auf eine spannende Aufgabe", so Hawemann. Zu ihren Aufgaben gehören die Konzeption und Steuerung von Verbandskampagnen und Mitgliederakquise.

Ab 1. Januar 2008 gilt auf Malta und Zypern der Euro

Malta und Zypern gehören ab dem 1. Januar 2008 zur Eurozone. Die Finanzminister der Europäischen Union (EU) haben am 10. Juli 2007 die Aufnahme der beiden Länder in die Eurozone formal beschlossen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neu im Verband: Der DRV begrüßt "Reisen & mehr"

„Reisen & mehr“ (www.reisen-und-mehr.de). Reisemittler aus Nordrhein-Westfalen, ist neues DRV-Mitglied der Säule A (konzernungebundene Reisemittler).

Eine Übersicht über die jüngsten Neumitglieder finden Sie ab sofort unter www.drv.de in der Rubrik Marktplatz. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aus den Fachbereichen

"Erfolgreich im Incoming-Geschäft": DRV initiiert spezielles Seminar beim DSFT

Das Deutsche Seminar für Tourismus (DSFT) hat ein spezielles Seminar für Neueinsteiger und Mitarbeiter von Incomingunternehmen aufgelegt. Unter dem Titel "Erfolgreich im Incoming-Geschäft" vermittelt das zweitägige Seminar aktuelles Basiswissen zu wichtigen Themenfeldern.

Initiiert wurde das Angebot von der Arbeitsgruppe Incoming im Ausschuss Deutschlandtourismus des Deutschen ReiseVerbands (DRV). Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Kündigung des Expedienten wegen Betrugs

Eine Expedientin hat einer Kundin unberechtigt einen Expedientenrabatt eingeräumt. Das Reisebüro kündigt deswegen das Arbeitsverhältnis der Reiseverkäuferin außerordentlich. Zu Unrecht hat das Landesarbeitsgericht Köln entschieden. Urteil vom 10. Januar 2007. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

GfK-Tourismus-Vertriebspanel: Wie lange verreisen Familien?

Rund zwei Drittel aller Familien-Urlaubsreisen haben eine Dauer von acht bis vierzehn Nächten. Familien entscheiden sich somit deutlich häufiger für eine durchschnittlich elf-tägige Reise. Dies ist ein Ergebnis des Tourismus-Vertriebspanels der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Rechte behinderter Flugreisender: Informationspflichten von Reiseunternehmen ab 26. Juli 2007

Am 15. August 2006 trat die Verordnung der Europäischen Union über die Rechte von behinderten Flugreisenden und Flugreisenden mit eingeschränkter Mobilität in Kraft. Über den Inhalt und die Pflichten von Reiseveranstaltern und Reisebüros hatte der DRV in seinem Mitgliederrundschreiben vom 9. August 2006 informiert.

Ab dem 26. Juli 2007 müssen jetzt bestimmte Informationspflichten von Reiseunternehmen erfüllt werden, die der dem Mitgliederrundschreiben beigefügten Übersicht (Seite 1) zu entnehmen sind. Weitere Pflichten treten zum 26. Juli 2008 in Kraft. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Fälle der Wettbewerbszentrale: DRV-Praxistipp zur Vermeidung belästigender Werbemaßnahmen

Was müssen Reisebüros bei der Werbung beachten? Der DRV gibt in seinem 7. DRV-Praxistipp Tipps zur Vermeidung belästigender Werbemaßnahmen.

In unserer Fortsetzungsserie erfahren Sie, welche Fälle die Wettbewerbszentrale in Bad Homburg im Jahr 2006 verfolgt hat und wie Sie als DRV-Mitglied wettbewerbswidriges Verhalten vermeiden können. Auszugsweise veröffentlicht der Deutsche ReiseVerband (DRV) Beispiele aus dem Jahresbericht 2006 der Wettbewerbszentrale. In den nächsten Wochen werden sich die DRV-Praxistipps mit Reisebüro-Themen befassen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr