DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Deutschland in den Systemen benachteiligt: DRV-Ausschuss fordert bessere Buchbarkeit und Einbindung

Der Deutschland-Urlaub boomt – doch noch immer können Reisebüros für ihre Kunden in den Vergleichs- und Reservierungssystemen keine optimale Beratung und Buchung aus einem umfassenden Angebot anbieten. Der Ausschuss Deutschlandtourismus im Deutschen ReiseVerband (DRV) bemängelt anlässlich des Forums Travel Technology auf dem FVW Kongress in Köln, dass die klassische Reservierungstechnik bei weitem nicht ausreicht, um die komplexen Produkte der erdgebundenen Reise im Reisebüro buchbar zu machen. Auf dem Fachkongress stellen Anbieter ihre Neuentwicklungen vor, doch Verbesserungen bei der Buchbarkeit von Deutschland- und Familienprodukten fehlen nach wie vor. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

Neu im Verband: Der DRV begrüßt die Mandarin Oriental Hotel Group

Die Mandarin Oriental Hotel Group ist neues assoziiertes Mitglied im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zur Hotelgesellschaft der Luxusklasse sowie eine Übersicht über die kürzlich beigetretenen Mitglieder finden Sie unter http://www.drv.de in der Rubrik Marktplatz, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

ANZEIGE

Noch freie Plätze beim DSFT-Seminar zum Thema "Professionelle Reiseleitung"

Für ein Seminar des Deutschen Seminars für Tourismus (DSFT) zum Thema "Professionelle Reiseleitung" stehen kurzfristig noch freie Plätze zur Verfügung. Melden Sie sich jetzt an für das Seminar, das vom 30. September bis 2. Oktober 2009 in Berlin stattfindet. Die Kosten betragen 269 Euro inklusive Unterlagen, Getränken und Snacks. Anmeldungen sind online unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.dsft-berlin.de möglich. Reiseleitung bedeutet mehr, als Gruppen über Land und Leute zu informieren: Was tun bei Reklamationen, Unfällen, Programmausfällen? Wie lässt sich das positive Gruppengefühl fördern? Das Seminar, das in Kooperation mit der Willy-Scharnow Stiftung veranstaltet wird, vermittelt, worauf es bei einer professionellen Reiseleitung und ‑begleitung wirklich ankommt. Es bereitet zudem auf die Prüfung zum Reiseleiterzertifikat des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW), des Deutschen ReiseVerbands (DRV) und der Hochschule Bremen vor. Alle Informationen zum Seminar finden Sie Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterhier.

Aus den Fachbereichen

Reisebranche gegen US-Einreiseentgelt: Branchenverbände DRV und VDR sehen Nachteile

Führende Wirtschaftsverbände der deutschen Reisebranche schlagen Alarm und lehnen den Plan eines „Eintrittsgeldes“ für die USA einhellig ab. Das von den USA geplante Einreise-Entgelt von zehn US-Dollar wird nach Einschätzung des Deutschen Reiseverbands (DRV) und des Verbands Deutsches Reisemanagement (VDR) negative Auswirkungen auf den Reiseverkehr in Richtung Amerika haben. Der US-Senat hat jüngst einen Gesetzentwurf für die Erhebung eines Einreise-Entgelts beschlossen. Diesen Betrag sollen künftig alle Einreisenden zahlen, deren Länder zum so genannten Visa-Waiver-Programm gehören. Eine endgültige Entscheidung muss jetzt das Repräsentantenhaus treffen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

BusStop 2010: Neuer Stadtplan für Busfahrer erschienen

Berlin hat sich auf Busreisende hervorragend eingestellt. Darüber können sich Touristen und Busunternehmer gleichermaßen freuen. Die deutsche Hauptstadt bietet eine hervorragende Verkehrsinfrastruktur mit zahlreichen Busspuren und mehr als 650 innerstädtischen Busstellpätzen. Alle Sehenswürdigkeiten sind bequem mit dem Reisebus zu erreichen. Eine gute Orientierung im busfreundlichen Berlin bietet der soeben erschienene Stadtplan für Busfahrer „BusStop 2010“. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Unwirksame Klausel in Flug-AGB

Nachdem die Zahlung eines Fluggastes per Kreditkarte fehlgeschlagen war, hat die Fluggesellschaft ohne weitere Benachrichtigung die Flüge des Kunden und seiner Begleiter storniert. Zu Unrecht, wie das Landgericht Dortmund mit Urteil vom 15. Mai 2009 entschieden hat. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr