DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Christian Würst neues Vorstandsmitglied - Klaus Henschel ist Ständiger Gast im DRV-Vorstand

Personelle Veränderungen im Vorstand des Deutschen ReiseVerbands (DRV): Christian Würst ist neues DRV-Vorstandsmitglied in der Säule B (konzerngebundene Reisemittler). Würst ist Leiter der Thomas Cook Partner Group, dem Eigenvertrieb des Veranstalters. Er folgt im DRV-Vorstand auf das bisherige Vorstandsmitglied Ralph Schiller, der durch einen beruflichen Wechsel als Vertriebsgeschäftsführer zur Rewe-Pauschaltouristik aus dem Vorstand Säule B ausscheidet. Gemäß der DRV-Satzung wurde Herr Würst von den verbleibenden Vorstandsmitgliedern der Säule B ernannt. Gleichzeitig hat der Gesamtvorstand Klaus Henschel, Geschäftsführer der Lufthansa City Center Reisebüropartner (LCC), zum Ständigen Gast im DRV-Vorstand berufen.

„Wir freuen uns auf die aktive Mitarbeit der beiden Branchenexperten und begrüßen Christian Würst und Klaus Henschel herzlich im Kreis des DRV-Vorstands“, so DRV-Präsident Klaus Laepple zu ihrer Ernennung. Gleichzeitig sprach er seinen Dank an Ralph Schiller aus, der dem Vorstand des Branchenverbands nunmehr neun Jahre angehörte: „Der Verband schätzt das Engagement des langjährigen Vorstandsmitglieds Ralph Schiller. Er hat sich außerordentlich engagiert für die Belange der Branche eingesetzt und Perspektiven aufgezeigt“, hob Laepple hervor. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterzur Meldung

Aktuelle Meldungen

Seminare für Existenzgründer 2008: Tipps für die ersten Schritte in die Selbständigkeit

Für alle, die ein Reisebüro gründen oder sich als Reiseveranstalter selbständig machen wollen, bietet die DRV Service GmbH auch 2008 wieder spezielle Existenzgründer-Seminare an. Die eintägigen Seminare finden in Berlin, Frankfurt am Main und München jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr statt. Der jeweils erste Seminartermin ist dem Thema Reisebüro, der zweite dem Thema Reiseveranstalter gewidmet. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

DRV-Tarifgemeinschaft: Tarifschlichtung für die Touristik-Branche ohne Ergebnis beendet

In der Schlichtungsverhandlung zur Touristik-Tarifrunde 2007/2008 konnte am 10./11. Januar 2008 in Frankfurt am Main weder ein einstimmiges, noch auf einer Mehrheit beruhendes Ergebnis erzielt werden, stellte der Schlichter Dr. Hans Friedrich Eisemann fest. Damit gibt es bis auf weiteres keinen neuen Tarifvertrag in der Touristik-Branche. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Imagekampagne: Großes Medienecho und Reaktionen der Reisebüros

Die Imagekampage Pro Reisebüro läuft derzeit auf Hochtouren. In ganz Deutschland machen Großplakate Lust auf Urlaub und verkünden die Werbebotschaft "Reisebüro. Lassen Sie kümmern." Die Berichterstattung in den Medien ist vielfältig. Zudem veranstalten die Reisebüros eigene Aktionen rund um die Imagekampagne und nutzen die Gelegenheit, stärker auf sich aufmerksam zu machen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Jetzt beim DRV bestellen: Neue Broschüre soll Kinder für Umweltschutz sensibilisieren

Um Kinder und Jugendliche für den Umweltschutz zu sensibilisieren, hat die Europäische Kommission das Kinderbuch "Die Blaue Insel" herausgegeben. Spielerisch soll die Zielgruppe an das Thema herangeführt werden. Der Deutsche ReiseVerband (DRV) unterstützt die Europäische Kommission bei der Aufklärung von Reisenden über das CITES-Abkommen zum Schutz gefährdeter Tiere und Pflanzen und bietet seinen Mitgliedern an, dieses 20-seitige Büchlein an die Kunden von Reisebüros und Reiseveranstaltern zu verteilen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neu im Verband: Der DRV begrüßt Heimatreisen

Heimatreisen ist neues Mitglied der konzernungebundenen Reiseveranstalter  (Säule C) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zum Spezialisten für Bildungs- und Kulturreisen in Deutschland sowie eine Übersicht über die kürzlich beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Marktplatz, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

Aus den Fachbereichen

EU-Verordnung zu Passagierrechten im europäischen Bahnverkehr verabschiedet

Der Deutsche ReiseVerband (DRV) verfolgt proaktiv die Vorhaben und Beschlüsse der EU-Kommission und des Europa-Parlaments. So wurde kürzlich eine EU-Verordnung verabschiedet, die die Passagierrechte im europäischen Bahnverkehr neu regelt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Änderungen beim ADM-Widerspruchsverfahren ab 1. Januar 2008

Um künftig Missverständnisse im Umgang mit dem Widerspruchsverfahren bei Agency Debit Memos (ADM) zu verhindern, wurden auf der Passenger Agency Conference (PAConf) im Juni 2007 in Genf Änderungen einiger IATA-Resolutionen verabschiedet. Unter anderem wurden die Formulierungen der IATA-Resolutionen, die das ADM-Widerspruchsverfahren regeln, präzisiert. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Übersicht aller Transatlantik-Non-Stop-Verbindungen in die USA

Der US Commercial Service hat alle Non-Stop-Verbindungen von Deutschland in die Vereinigten Staaten von Amerika sowie das von den Fluggesellschaften dafür geplante Fluggerät aufgelistet. Die Liste gibt auch Auskunft über die wöchentlichen Frequenzen zu den jeweiligen Zielgebieten. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

DRV rät: Neue Geldeinfuhrregelung beachten

Der Deutsche ReiseVerband (DRV) weist hiermit nochmals auf die seit 15. Juni 2007 geänderten Geldeinfuhrregelungen hin. Diese gilt für Personen, die mit Barmitteln im Wert von 10.000 Euro oder mehr in die Europäische Union (EU) einreisen oder aus der EU ausreisen. Barmittel in dieser Höhe müssen beim Zoll angemeldet werden. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Sommer 2008: Spanien ist auch bei Frühbuchern Nummer Eins

Über 28 Prozent aller Buchungen, die bis Ende vergangenen Jahres für den Sommer 2008 getätigt wurden, haben Spanien zum Ziel. Damit behauptet Spanien seine Position als beliebtestes Pauschalreiseziel deutscher Urlauber auch bei den Frühbuchern. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Zur Gültigkeit des Flugscheins bei No-Show

Eine Fluggesellschaft verwendet in ihren Allgemeinen Beförderungsbedingungen eine Regelung, nach der der Flugschein seine Gültigkeit verliert, wenn nicht alle Flight Coupons in der im Flugschein angegebenen Reihenfolge genutzt werden. Das Landgericht Frankfurt am Main hat entschieden, dass diese Regelung den Verbraucher unangemessen benachteiligt. Urteil vom 14. Dezember 2007. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr