DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Über 240 Teilnehmer bei der Konferenz der IATA-Agenten

Mit einer großen Resonanz von rund 240 Teilnehmern fand am Mittwoch, den 16. April 2008, in Frankfurt am Main die Konferenz der IATA-Agenten zur Zukunft des Ticketvertriebs statt. Am 1. Juli 2008 plant die Deutsche Lufthansa (LH) das so genannte Vorzugspreis-Modell einzuführen. Die Konsequenzen für den Reisebüro-Vertrieb sowie die Auswirkungen für den Markt wurden intensiv erörtert.

Auf Einladung des Deutschen ReiseVerbands (DRV) hatten der Verband Deutsches Reisemanagement (VDR), Verband Internet Reisevertrieb (VIR), der Schweizerische Reisebüro-Verband (SRV) und die Austrian Business Travel Association (abta) sowie die Computerreservierungssysteme (GDS) Amadeus, Sabre und Travelport (Galileo) ihre Einschätzung und Positionen zu der geplanten Einführung des Modells von Lufthansa und Swiss erläutert. Für den DRV stellte DRV-Flugvorstand Otto Schweisgut die Nachteile des Modells für den Markt und den Vertrieb ausführlich vor. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

„Ich bilde gerne junge Leute aus!“: Reisebüro-Inhaberin unterstützt die Ausbildungsoffensive

Die Ausbildung ist eine Investition in die eigene Zukunft. Davon sind engagierte Branchenunternehmen – sowohl Veranstalter als auch Reisebüros – fest überzeugt. Reisebüro-Inhaberin Sabine Frömmigen setzt gezielt auf die Nachwuchsförderung im eigenen Betrieb und unterstützt die Ausbildungsoffensive des Deutschen ReiseVerbands (DRV) für die gesamte Reisebranche. Die Geschäftsführerin von Reiseland Frömmigen in Köthen (Sachsen-Anhalt) sieht viele Vorteile in der Bereitstellung von Ausbildungsplätzen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Junge Führungskräfte im DRV zu Besuch im Krisenreaktionszentrum

Erfolgreiches Krisenmanagement – wie funktioniert das? Und was sind die Aufgaben des Krisenreaktionszentrums im Auswärtigen Amt (AA)? Die Jungen Führungskräfte im Deutschen ReiseVerband (DRV) erhielten während ihres Berlin-Besuchs, unter Leitung von DRV-Vorstand Peter Hamburger, am 4. April 2008 einen Einblick in die Arbeit der Behörde. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Skypocket: Handgepäck-Plastikbeutel für DRV-Mitglieder zu Sonderkonditionen

Wer Flüssigkeiten im Handgepäck mitführen möchte, braucht dafür durchsichtige Plastikbeutel. Mitglieder des Deutschen ReiseVerbands (DRV) erhalten die normgerechten Handgepäck-Plastikbeutel für Flugreisen der B&K Passagier Services GbR zu Sonderkonditionen. Die DRV Service GmbH hat mit dem Hamburger Unternehmen eine Rahmenvereinbarung für Verbands-Mitglieder geschlossen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neu im Verband: Der DRV begrüßt den Club Magic Life

Der Club Magic Life ist neues förderndes Mitglied im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zum Clubveranstalter mit Sitz in Wien sowie eine Übersicht über die kürzlich beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Marktplatz, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

Aus den Fachbereichen

Mitgliederrundschreiben zum Flugverbot von Airlines: Neue Schwarze Liste ab 11. April 2008

Seit dem 11. April 2008 gilt eine neue Schwarze Liste der Europäischen Kommission. Darin listet die EU Fluggesellschaften auf, die innerhalb der EU nicht fliegen dürfen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Flughafen Catania: Kein Flugverkehr vom 12. bis 15. Mai 2008

Aufgrund von Instandhaltungsarbeiten ist der Flughafen Catania auf Sizilien vom 12. bis 15. Mai 2008 geschlossen. Wie die Fluggesellschaft Alitalia meldet, werden für diesen Zeitraum alle Flüge gestrichen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Besuch im Amadeus-Software-Entwicklungszentrum

Die Mitglieder des DRV-Ausschusses Informationstechnologie waren erstmals zu Gast im Software-Entwicklungszentrum von Amadeus im französischen Technologiezentrum Sophia-Antipolis. Auf Einladung des Unternehmens besuchten die Mitglieder eine der drei Hauptniederlassungen des Computerreservierungs-Systems (GDS) an der Côte d'Azur. Dort erhielten sie einen Überblick über die internationale Struktur von Amadeus sowie Informationen über die Strategie von Amadeus im Leisure-Segment. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

„Berufsbild muss erneuert werden!“ - DRV-Ausschuss Berufsaus- und -fortbildung konstituiert

„Das Berufsbild der Reiseverkehrskaufleute muss dringend an die aktuellen Marktgegebenheiten und Bedürfnisse der Branche angepasst werden“, betont Hans Doldi, DRV-Vizepräsident und neu gewählter Vorsitzender des Ausschusses Berufsaus- und -fortbildung im Deutschen ReiseVerband (DRV). Die Anforderungen – etwa im Hinblick auf den Einsatz von Technologie im Reisebüro – hätten sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Beliebte Kreuzfahrt-Reiseziele 2007: DRV-Studie gibt Auskunft

Hochsee- und Fluss-Kreuzfahrten erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Rund 1,1 Millionen Deutsche entschieden sich im vergangenen Jahr für eine Fahrt auf einem Hochsee- oder Fluss-Kreuzfahrtschiff. Vor zehn Jahren unternahmen gerade einmal rund 401.000 Gäste eine Kreuzfahrt. Beliebte Reiseziele der deutschen Hochsee-Kreuzfahrten-Gäste 2007 waren das Mittelmeer, Nordland, die Ostsee, Westeuropa und die Atlantischen Inseln sowie die Karibik/USA und Übersee. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

DRV-Bahnausschuss konstituiert: Hans Doldi wiedergewählt

Während der konstituierenden Sitzung des DRV-Ausschusses Bahn wurde DRV-Vizepräsident Hans Doldi (DER Reisebüro Hamm) erneut zum Vorsitzenden und Michael Kellner (Derpart Wimke Reisewelt, Kassel) zu seinem stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Tourismusbeauftragter Hinsken: Kulinarisches Deutschland ist im Kommen

Zwei positive Signale für den Tourismusstandort Deutschland stellte der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, MdB Ernst Hinsken beim Besuch der zweiten Slow Food Messe in Stuttgart heraus. Die reiche Messelandschaft werde, so Hinsken, um ein weiteres funkelndes Mosaiksteinchen auf dem neuen Messegelände in Stuttgart ergänzt. Dass Deutschland weltweit der Messestandort Nummer 1 sei, trage ganz wesentlich zu den mehr als 360 Millionen Gästeübernachtungen im deutschen Beherbergungsgewerbe und zu den tourismusbedingten Umsätzen bei. Noch mehr freue es ihn für die deutsche Küche und die Erhaltung und Vermarktung der regionalen deutschen Produkte und Spezialitäten, so Hinsken. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

DRV-Arbeitsgruppe NTOs neu konstituiert

Andreas Sakkas ist neuer Vorsitzender der DRV-Arbeitsgruppe NTOs (Nationale ausländische Tourismusorganisationen). Während der konstituierenden Sitzung im Beisein von DRV-Präsident Klaus Laepple wählten die Mitglieder des Gremiums den Direktor des Fremdenverkehrsamtes Zypern einstimmig zu ihrem Vorsitzenden. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Weiterbildungsangebot der Willy Scharnow-Stiftung: Erlebnistag auf dem Frankfurter Flughafen

Auf dem Frankfurter Flughafen findet am 21. April 2008 für Touristiker ein Erlebnistag statt. Gemeinsam mit der Willy-Scharnow-Stiftung ermöglicht der Flughafenbetreiber Fraport einen Blick hinter die Kulissen des größten deutschen Flughafens. Die Weiterbildung umfasst auch ein Live-Training zu dem kostenlosen Serviceangebot „FRA-ExpertNet“ des Flughafens Frankfurt. Dieses Tool dient der Unterstützung der Kundenberatung im Reisebüro und beim Veranstalter. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Australien: Änderungen beim elektronischen Visa-Erteilungssystem ETAS

Australien ändert sein Electronic Travel Authority System (ETAS). Darüber hat die Australische Botschaft den DRV informiert. Die Änderungen bei der Beantragung von Electronic Travel Authorities (ETA) und für Crew Travel Authorities (CTAs) werden ab dem 21. April 2008 wirksam. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Kenntnisnahme von AGB

Der Urlauber bucht im Reisebüro eine Reise aus einem Katalog, der auch die AGB des Reisveranstalters enthält. Mit der Reiseanmeldung bestätigte der Urlauber, die AGB anzuerkennen, ohne sie jedoch gelesen zu haben oder den Katalog mitgenommen zu haben. Das Landgericht Frankfurt am Main hat entschieden, dass die AGB Vertragsbestandteil geworden sind. Urteil vom 30. August 2007. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr