DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Vertrieb gibt sich einheitliches Dach: Leitbild und neues Logo für alle Reisemittler vorgestellt

Die mittelständischen Reisemittler (Säule A) und die konzerngebundenen Reisemittler (Säule B) im Deutschen ReiseVerband (DRV) stellen sich innerhalb des Verbandes neu auf: Künftig werden sie unter der gemeinsamen Bezeichnung „Der Vertrieb“ auftreten, damit gemeinsame Positionen und Forderungen nach außen deutlicher dargestellt werden können. Mit einem einheitlichen Auftritt soll der Bedeutung des Reisevertriebs und seiner Geschlossenheit innerhalb der Branche noch mehr Gewicht verliehen werden. Otto Schweisgut, Vizepräsident der mittelständischen Reisemittler im DRV, hat diesen Prozess maßgeblich angestoßen und begleitet und stellte daher auf dem 7. DRV-Reisebürotag am 15. Mai 2012 in Frankfurt am Main das neue Konzept vor. Die Interessenvertretung des Vertriebs umfasst dabei sowohl die stationären Reisebüros und Online-Agenturen als auch die mobilen Reiseverkäufer – unabhängig von ihrer Organisationsform und Größe. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

DRV-Jahrestagung: Über 300 Anmeldungen für Montenegro - Sonderpreise für Bahnfahrt zum Abflughafen

Großer Zuspruch zur diesjährigen Jahrestagung des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) in Montenegro: Bereits über 300 Teilnehmer haben sich bislang zum zentralen Branchentreffen vom 15. bis 17. November 2012 in der Region Budva an der Adriaküste angemeldet. Interessenten sollten sich schnellstmöglich entscheiden und unter www.drv.de/aktuelles/drv-jahrestagung/montenegro-2012/anmeldung Flüge und Hotels buchen, um sich ihre Wunschflugdaten und ihr bevorzugtes Hotel zu sichern. Denn von den vier zur Verfügung stehenden Hotels ist das Splendid Conference and Spa Resort bereits ausgebucht. Als Abflughäfen für die Sonderflüge mit Montenegro Airlines stehen Frankfurt am Main, Düsseldorf, München und Berlin zur Verfügung. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Ralf Horter neues DRV-Vorstandsmitglied: Nachfolger bei den konzerngebundenen Reisemittlern

Ab sofort ist Ralf Horter neues Vorstandsmitglied der konzerngebundenen Reisemittler (Säule B) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Der Vorsitzende der Geschäftsführung von TUI Leisure Travel (TLT), der Dachorganisation der TUI-Reisebüro-Filialen und Franchisepartner, folgt damit dem bisherigen DRV-Vorstandsmitglied Hasso von Düring, der aufgrund seines beruflichen Wechsels von TLT zu Lufthansa City Center sein Vorstandsmandat vor wenigen Tagen niedergelegt hatte. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Personelle Änderung im DRV-Vorstand: Hasso von Düring legt sein Vorstandsamt nieder

Personelle Veränderung im Vorstand des Deutschen ReiseVerbandes (DRV): Vizepräsident Hasso von Düring hat aufgrund seines bevorstehenden beruflichen Wechsels zu einem anderen Arbeitgeber mit sofortiger Wirkung seinen Rücktritt aus der Bereichsvertretung der konzerngebundenen Reisemittler (Säule B) erklärt. Gemäß Satzung des DRV wird ein Nachfolger von Hasso von Düring auf der nächsten Bereichsversammlung der Säule B von den Mitgliedern gewählt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Mit Geldtransfer-Service Einkommen steigern: Rahmenvereinbarung mit Western Union

Mit einem Zusatzangebot den Service im Reisebüro erweitern und das Einkommen steigern: Mitglieder des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) profitieren von einer neuen Rahmenvereinbarung der DRV Service GmbH – der Dienstleistungstochter des DRV – mit Western Union. Als Vertriebspartner des Dienstleisters können Reisebüros ihren Kunden ab sofort den zusätzlichen Service weltweiter Geldtransfers anbieten und erhalten für die Vermittlung attraktive Provisionszahlungen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neu im Verband: Der DRV begrüßt Afrikarma Safaris

Afrikarma Safaris ist neues Mitglied der konzernungebundenen Reiseveranstalter (Säule C) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zum Spezialreisenanbieter für das südliche Afrika sowie eine Übersicht über die kürzlich dem Branchenverband beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Mitgliedschaft, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

BMBF und BMWi geben Startschuss für deutschlandweite Infotour zur beruflichen Bildung

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Annette Schavan, hat am 9. Mai 2012 gemeinsam mit Vertretern des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie an der Ellen-Key-Schule in Berlin den Startschuss für eine deutschlandweite Infotour zur beruflichen Bildung gegeben. Drei Infomobile werden über einen Zeitraum von sechs Monaten in ganz Deutschland Station machen, um über die Chancen der beruflichen Aus- und Weiterbildung zu informieren. Mit der Infotour wollen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die Attraktivität der dualen Ausbildung und die Chancen beruflicher Weiterbildung vermitteln. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Termine & Fortbildungsangebote

Qualifizierungsseminare für Touristiker: Halbjahresprogramm der DRV Service GmbH veröffentlicht

Erfolgreich und zielgerichtet qualifizieren: Im Juli startet die DRV Service GmbH, die Dienstleistungs-Tochtergesellschaft des Deutschen ReiseVerbandes (DRV), mit über 30 Fachseminaren in das zweite Halbjahr 2012. Touristikern stehen spezielle Fortbildungsangebote aus den Fachbereichen Betriebswirtschaft, Gesprächsführung und Kommunikation sowie Marketing (Social Media) und Vertrieb zur Auswahl. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aus den Fachbereichen

Steigende Passagierzahlen im Luftverkehr im ersten Quartal 2012

In den ersten drei Monaten 2012 flogen von deutschen Flughäfen 20,9 Millionen Passagiere ab. Das waren nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 0,6 Millionen oder 3,0 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Luftfrachtverkehr sank der Güterumschlag (Ein- und Ausladungen einschließlich Luftpost) von Januar bis März 2012 hingegen um 4,2 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum auf rund eine Million Tonnen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Inlandstourismus: Acht Prozent mehr Übernachtungen im März 2012

Im März 2012 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 26,8 Millionen Gästeübernachtungen von in- und ausländischen Gästen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von acht Prozent gegenüber März 2011. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresmonat um elf Prozent auf 4,6 Millionen. Die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Inland stieg um sieben Prozent auf 22,2 Millionen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Zurückweisung von Kundenansprüchen

Die Ansprüche eines Fluggastes, die im Einklang stehen mit einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), werden von der Fluggesellschaft zurückgewiesen mit der Begründung, es bestehe trotzdem Rechtsunsicherheit, da zu dieser Problematik mehrere Anfragen von Gerichten zur Prüfung an den EuGH gerichtet seien. Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt konnte in seinem Urteil vom 17. November 2011 keine Wettbewerbswidrigkeit erkennen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr