DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Reiseversicherungs-Verkauf im Reisebüro: Verbraucherfreundliches Angebot bewahren

Die EU überarbeitet derzeit die sogenannte Versicherungsvermittlerrichtlinie. Laut Vorschlag der Kommission sollen bestehende Ausnahmeregelungen für nebenberufliche Vermittler wie Reisebüros oder Reiseveranstalter ausgehebelt werden. Drohende Folge: Urlauber könnten ihre Reisen mit den entsprechenden Versicherungen nicht mehr aus einer Hand erhalten – dem Verbraucherschutz wäre damit ein Bärendienst erwiesen. Fällt die Ausnahmeregelung, wird der Verkauf von Reiseversicherungen für die Reisebranche zum Verlustgeschäft. Die Mitarbeiter müssen u.a. Qualifikationen nachweisen, die einer Zusatzausbildung gleichkommen. Zudem wären spezielle Berufshaftpflichtversicherungen abzuschließen, der gute Leumund nachzuweisen und Zahlungssicherungen zu gewährleisten. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

Nicht im Sinne der Verbraucher: Reiseverband sieht Gerichtsentscheidung zu Flugzeiten kritisch

Der Deutsche ReiseVerband (DRV) sieht das aktuelle Urteil des Oberlandesgerichts Celle zum Thema „Bekanntgabe von Flugzeiten“ nicht im Sinne der Verbraucher. „Im Gegenteil, das könnte sich am Ende als Bumerang erweisen und zum Nachteil für die Kunden werden“, betont DRV-Präsident Jürgen Büchy. „Wenn unsere Veranstalter dazu verpflichtet werden, die Flugzeiten verbindlich in ihren Katalogen anzugeben, werden sie gar keine Zeiten mehr angeben“, so Büchy. Reisekataloge werden bereits mehr als ein Jahr im Voraus geplant und veröffentlicht. Zu diesem Zeitpunkt gibt es in der Regel noch keine verbindlichen Flugzeiten. Die beantragten und in den Reiseunterlagen abgedruckten Flugzeiten sind zu diesem Zeitpunkt häufig noch nicht endgültig von der Flugsicherung bestätigt. Daher geben die Reiseveranstalter auf den Reiseunterlagen voraussichtliche Abflugzeiten bekannt und weisen darauf hin, dass sich Änderungen ergeben können. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Noch mehr Extras für DRV-Mitglieder: Sonderkonditionen von der Sit&Watch Media Group

Mitglieder des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) profitieren ab sofort von einer neuen Rahmenvereinbarung der DRV Service GmbH mit dem Anbieter für Ambient-Media Sit&Watch. Ambient-Media bezeichnet Werbemittel, die als Außenwerbung im direkten Lebensumfeld ihrer Zielgruppe eingesetzt werden. Das Team von Sit&Watch besteht aus 34 Mitarbeitern in Bielefeld, München, Köln und Hamburg. Mit einem umfangreichen Portfolio von über 300.000 Werbeträgern bundesweit gehört die Sit&Watch Media Group - nach eigenen Angaben - zu den Marktführern im Ambient-Markt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Irreführende Werbung abgemahnt - Anti-Reisebüro Aussage: DRV schaltet Wettbewerbszentrale ein

Die Wettbewerbszentrale in Bad Homburg fordert das Portal Preisvergleich.de auf, die aktuelle Werbung mit dem Slogan „Was willst Du denn im Reisebüro? Bei Preisvergleich gibt es alle Anbieter im Vergleich!“ sowie derartige Aussagen künftig zu unterlassen. Nach Einschätzung der Wettbewerbshüter liegt unlautere Werbung gemäß § 4 Abs. 7 UWG im Hinblick auf die Herabsetzung der Reisebüros und irreführende Werbung in Bezug auf die Behauptung, es werden die Preise aller Veranstalter verglichen, vor. Der Deutsche ReiseVerband (DRV) hatte den Fall an die Wettbewerbszentrale zur Prüfung weitergeleitet, die jetzt der Unister-Beteiligung Preisvergleich.de per Abmahnschreiben die Weiterverwendung dieses Slogans in der Werbekampagne untersagte. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

112: Reiseveranstalter und Reisebüros sollen für europaweite Notrufnummer werben

Reiseveranstalter und Reisebüros in ganz Europa sollen helfen, die europaweite Notrufnummer 112 bekannter zu machen. Die Europäische Kommission und der europäische Dachverband der nationalen Reisebüro- und Reiseveranstalterverbände (ECTAA) bitten Reiseveranstalter und Reisebüros, die europaweite Notrufnummer 112 über ihre Websites und e-Tickets sowie an beliebten Reisezielen zu veröffentlichen und darauf hinzuweisen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neu im Verband: Der DRV begrüßt Albatros Travel

Albatros Travel ist neues assoziiertes Mitglied (Säule E) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zum Rundreiseveranstalter  sowie eine Übersicht über die kürzlich dem Branchenverband beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Mitgliedschaft, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

ANZEIGE

Termine & Fortbildungsangebote

Vier Schnupper-Seminare auf der ITB: DRV Service GmbH lädt zur kostenlosen Teilnahme ein

Expertenwissen zu den Themen Online-Marketing und Social Media: Die DRV Service GmbH bietet im Rahmen der diesjährigen ITB Berlin vier kostenfreie Schnupper-Seminare an. Touristiker und ITB-Besucher können mit ihrem ITB-Ticket zugleich kostenfrei und ohne Anmeldung an den vier Seminaren am 9. März 2013 im eTravel Lab in Halle 7.1c der Messe Berlin teilnehmen. Sie erhalten so einen Einblick in das Seminar-Angebot der Dienstleistungstochter des Deutschen ReiseVerbandes (DRV). Im ersten Halbjahr 2013 stehen bei der DRV Service GmbH unterschiedliche Weiterbildungs-Angebote aus den Bereichen Marketing, Vertrieb, BWL und Recht auf dem Programm. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aus den Fachbereichen

EU-Komission will Seniorenreisen in der Nebensaison fördern

Im Rahmen der Umsetzung ihrer tourismuspolitischen Strategie plant die Europäische Kommission im Mai 2013 eine Ausschreibung für Projekte, die der Förderung des Seniorentourismus in der Nebensaison dienen, zu starten. Der Fokus soll auf Kooperations-Projekten von Privatwirtschaft und Öffentlicher Hand (Public Private Partnerships) liegen. Zudem möchte die Europäische Kommission Synergien zu dem durch EU-Mittel geförderten Projekts STEEP (Social Tourism European Exchange Platform) erzeugen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Umfrage der EU-Kommisssion zum Zahlungsverkehr im Einzelhandel

Wie bezahlen europäische Konsumenten in Einzelhandelsgeschäften? Eine Studie im Auftrag der EU Kommission soll es herausfinden. Der Deutsche ReiseVerband unterstützt dieses Vorhaben und bittet um Teilnahme an dieser Umfrage. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Betreuungsleistungen bei Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull

Aufgrund des Ausbruchs des Vulkans Eyjafjallajökull wird ein Flug annulliert und der Fluggast wird erst eine Woche später zurückgeflogen. Die Airline hat dem Kunden keine Unterstützungsleistungen wie Mahlzeiten oder Hotelunterbringung gewährt, da sie in dem Vulkanausbruch besonders außergewöhnliche Umstände sieht, nach denen sie keine bzw. nur zeitlich/finanzielle eingeschränkte Betreuungsleistungen nach der Fluggastrechteverordnung erbringen müsse. Der Kunde verlangt Ersatz der von ihm verauslagten Leistungen. Der Europäische Gerichtshof hat dem Kunden Recht gegeben. Urteil vom 31. Januar 2013. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr