DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Wichtiges Formular für USA-Reisende auf www.drv.de

Aufgrund des günstigen Dollarkurses wird so mancher Urlauber in diesem Jahr seine Ferien möglicherweise in den USA verbringen wollen. Doch vor der Abreise fordern die US-Behörden von Fluggästen die Angabe verschiedener Zusatzdaten. Um lange Wartezeiten an den Flughäfen zu vermeiden, rät der Deutsche ReiseVerband (DRV) allen USA-Reisenden, bereits zuhause die von den USA geforderten Zusatzdaten in das Formblatt der US-Behörde einzutragen und beim Check-In vorzulegen.

Seinen Mitgliedern empfiehlt der DRV, das Formblatt allen in die USA reisenden Kunden auszuhändigen. Das Datenblatt steht auf der Verbands-Homepage Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.drv.de unter dem Stichwort „Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFormular für USA-Reisende“ als Download zur Verfügung. Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

Oman: Wirbelsturm beschädigt auch Hotels und touristische Infrastruktur

Der Wirbelsturm, der am 6. und 7. Juni über das Land zog, hat auch die Hauptstadt Maskat unter Wasser gesetzt. Das Auswärtige Amt weist darauf hin, dass die touristische Infrastruktur ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Einzelne Hotels seien stark beschädigt worden und mussten ihren Betrieb zum Teil einstellen. Einige Hotels können nur einen eingeschränkten Betrieb aufrechterhalten, heißt es auf der Website des Auswärtigen Amts. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

"Klimaschutz funktioniert am besten mit marktwirtschaftlichen Instrumenten"

Die Luftverkehrsbranche muss sich darauf einstellen, dass die Fluggesellschaften in den europäischen Handel mit Abgasrechten eingebunden werden. So das Fazit der Veranstaltung des Medienforum Tourismus Dialog in Berlin, an der unter anderem Ulrich Stockmann, Mitglied des Europäischen Parlaments in Brüssel, der Parlamentarische Staatssekretär aus dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Ulrich Kasparick, sowie DRV-Präsident Klaus Laepple teilnahmen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Flughafen Dresden: Kein Flugbetrieb an den nächsten drei Wochenenden

Der Flugbetrieb in Dresden wird an den Wochenenden 15. bis 18. Juni, 22. bis 25. Juni und 29. Juni bis 2. Juli jeweils von Freitag, 15 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, ruhen. In diesen Zeiträumen werden Flüge von und nach London-Gatwick (British Airways), Stuttgart, Köln/Bonn (Germanwings), Frankfurt, München, Düsseldorf (Lufthansa) sowie Wien (Austrian Airlines) nach Leipzig/Halle umgeleitet. Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenstermehr

Aus den Fachbereichen

GfK-Zahlen machen deutlich: Familien buchen ihren Sommerurlaub frühzeitig

Familien entscheiden sich wesentlich früher für ihren Urlaub als Reisende ohne Kinder. Dies belegen die Zahlen des GfK-Tourismus-Vertriebspanels. Ein Drittel der Sommerurlaube von Familien wurden im vergangenen Jahr bereits im Januar und Februar gebucht, aber nur 15 Prozent erst kurz vor Reiseantritt (Buchungszeitraum Juli und August). Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Die Fälle der Wettbewerbszentrale: DRV gibt Praxistipps

Die Wettbewerbszentrale macht wettbewerbswidriges Verhalten in der Wirtschaft publik. Auszugsweise veröffentlicht der Deutsche ReiseVerband (DRV) Beispiele aus dem jüngsten Jahresbericht der Wettbewerbszentrale. Als exklusiven Service für DRV-Mitglieder gibt es im Anschluss an den Auszug einen kurzen Praxistipp. Diese Woche geht es um das Thema "Darstellung des Leitungsumfangs von Reiseveranstaltern". Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Gesucht: Innovative Konzepte zur Beschäftigungsentwicklung und -sicherung in Deutschland

Der vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Initiative für Beschäftigung! ausgeschriebene Wettbewerb würdigt Unternehmen, die in besonderer Weise zu einer positiven Enwicklung, Gestaltung und Sicherung von Beschäftigung in Deutschland beitragen. Gesucht werden Konzepte, die sich durch überdurchschnittliches Engagement, Kreativität und veranwortliches Handeln auszeichnen. In diesem Jahr steht die Frage im Fokus, wie sich Unternehmen den Herausforderngen des demografischen Wandels stellen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Ausgleichszahlung nur von der Fluggesellschaft

Der Reisende wird auf dem Rückflug von seiner Urlaubsreise auf ein anderes Flugzeug umgebucht. Das Amtsgericht Oberhausen hat entschieden, dass der Reisende Ansprüche auf Ausgleichszahlung nicht gegen den Reiseveranstalter richten kann. Urteil vom 11. Dezember 2006. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr