DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Unverständnis über ITB-Entscheidung: Kritik an Votum über Reiseverkauf auf der Fachmesse in Berlin

Der Vertrieb im Deutschen ReiseVerband (DRV) reagiert mit Unverständnis auf die Entscheidung der Messe Berlin, während der Publikumstage der ITB Berlin den Verkauf von Reisen zu ermöglichen. „Über dieses Votum haben wir aus der Presse erfahren. Weder der ITB-Fachbeirat noch der DRV wurden über diesen Beschluss offiziell informiert“, wundert sich Otto Schweisgut, der Sprecher des Vertriebs im führenden Branchenverband der Touristik. Der Vertrieb im DRV hat bereits mehrfach – zuletzt im Oktober 2012 – vehement gegen das Vorhaben der Messe protestiert.

„Wir sind strikt dagegen und haben unseren Standpunkt auch in zahlreichen Gesprächen mit der Messe Berlin erläutert. Der Verkauf von Reisen auf einer Fachmesse ist für die gesamte Branche von Nachteil – besonders für die Reisebüros“, wiederholt DRV-Vizepräsident Otto Schweisgut. Der Vertrieb befürchtet aufgrund der großen medialen Aufmerksamkeit der Messe eine deutschlandweite Diskussion über Rabatte in der Reisebranche, die den Kampf des DRV gegen Rückvergütungen konterkariert. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

Gemeinsame Stellungnahme zum Beschlussstand des SEPA-Begleitgesetzes vom 8. November 2012

Zahlreiche Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft – darunter auch der Deutsche ReiseVerband (DRV) – haben eine gemeinsame Stellungnahme zu den aktuellen Entscheidungen des Deutschen Bundestages zum Thema SEPA veröffentlicht. Anlässlich der Verabschiedung des SEPA-Begleitgesetzes im Deutschen Bundestag vom 8. November 2012 begrüßen die Verbände der Lastschrifteinreicher ausdrücklich die positiven Signale, die der Gesetzgeber über sämtliche Fraktionen hinweg mit dem Beschluss verbunden hat. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neue Aufgaben auf Europa-Ebene: Steinbrück und Kleinert übernehmen ECTAA-Vorstandsämter

Die Europabeauftragte des Deutschen ReiseVerbandes (DRV), Anne Steinbrück, übernimmt bei dem Europäischen Reisebüro- und Reiseveranstalterverband ECTAA ab sofort im Führungsgremium – dem „Board of Directors“ – den Vorstandsposten des Directors. Zum Deputy Director (stellvertretender Vorstand) wurde DRV-Justiziarin Corinna Kleinert ernannt. Beide sind von der ECTAA-Versammlung, in dem alle Mitglieder des Dachverbands vertreten sind, auf der jüngsten Jahresversammlung in Brüssel für eine bis zur routinemäßigen Neuwahl im Mai 2013 verkürzte Amtszeit gewählt worden. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Tourismusbeauftragter der Bundesregierung, MdB Burgbacher, würdigt DRV-Engagement

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und Beauftragte der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus, Ernst Burgbacher, hat anläßlich der Unterzeichnung des UNWTO-Ethikkodexes auf der DRV-Jahrestagung in Montenegro eine Grußbotschaft per Video übermittelt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neuigkeiten der DRV-Tarifgemeinschaft im Überblick

Was macht die DRV-TARIFGEMEINSCHAFT (DRV-T), welche Neuigkeiten gibt es, welche Empfehlungen spricht sie aus? Informieren Sie sich auf den Seiten der Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterDRV-T - etwa zu den Empfehlungen aufgrund der in diesem Jahr nicht zustande gekommenen Gehaltstarifverhandlungen mit der Gewerkschaft ver.di. Dort erfahren Sie, dass die DRV-T ihren Mitgliedsunternehmen im Jahr 2012 erneut die Zahlung einer freiwilligen Zulage empfahl. Im Veranstalterbereich betraf dies eine freiwillige monatliche Zulage in Höhe von 2,5 Prozent ab 1. April 2012. Für die Beschäftigten im Vertrieb umfasste diese Empfehlung eine umsatz- bzw. ergebnisorientierte freiwillige Einmalzahlung im Volumen von 2,5 Prozent, wobei die jeweilige wirtschaftliche Bezugsgröße vom Arbeitgeber definiert wird. Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMehr finden Sie hier auf den Seiten der DRV-TARIFGEMEINSCHAFT.

Montenegro 2012: Die große Fotogalerie zur 62. DRV-Jahrestagung

Die diesjährige Jahrestagung des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) war ein glanzvoller Höhepunkt im Veranstaltungsreigen der deutschen Tourismusbranche. Sie wollen sich noch mal in Ruhe die Highlights der interessanten Vorträge ud Diskussionsrunden sowie von den beeindruckenden Abendveranstaltungen in Budva an der montenegrinischen Adriaküste anschauen? Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neue Rahmenvereinbarung mit der Telekom Deutschland: Sonderkonditionen für DRV-Mitglieder

Die Telekom Deutschland bietet Mitgliedern des Deutschen ReiseVerbandes ab sofort attraktive Nachlässe auf die aktuellen Sprach- und Datentarife in ihrem deutschlandweiten Mobilfunknetz. Zukünftig wird es auch interessante Angebote im Bereich Internet, Festnetz und IT geben – die Telekom Deutschland stellt individuell für die DRV-Mitgliedsunternehmen zugeschnittene Leistungen zu besonders günstigen Business-Konditionen zur Verfügung. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Einsendeschluss für Willy Scharnow-Preis 2012 verlängert

Der Einsendeschluss für die Bewerbung zum Willy Scharnow-Preis 2012 wurde aufgrund vielfältiger Bitten vom 7. Dezember 2012 auf den 21. Dezember 2012 verschoben. Nutzen Sie diese verlängerte Chance und senden Sie Ihre Bewerbung ein, um Ihr Projekt zur Aus- und Weiterbildung von Touristikern einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die Ausschreibungsunterlagen stehen auf www.willyscharnowstiftung.de zur Verfügung.  Weitere Auskünfte erteilt die Geschäftsstelle der Willy Scharnow-Stiftung für Touristik. Ansprechpartnerin ist Sandra Albrecht, die unter Tel. 069 / 27 39 07 17 oder per E-Mail an albrecht​[at]​willyscharnowstiftung.de erreichbar ist.

Termine & Fortbildungsangebote

DRV Service GmbH bietet Seminare zum erfolgreichen Messeauftritt und zu Social Media im Reisebüro

Im neuen Jahr startet die DRV Service GmbH mit drei Seminaren in das neue Halbjahr 2013. Am 22. Januar findet in Berlin und am 14. Februar 2013 in Hamburg das Seminar "Messespezialtraining – So zahlen sich Investitionen aus" statt. Die Teilnehmer erfahren, worauf Sie bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung ihres Messeauftritts achten müssen. Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterWeitere Informationen zur Ameldung und zum Programm finden Sie unter diesem Link.

Am 28. Februar 2013 erfahren Teilnehmer des Seminars "Social Media im Reisebüro", wie sie mit geeigneten Tools ihren Social Media Auftritt professionell aufbauen und gestalten können. Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterWeitere Inforamtionen zur Anmeldung und zum Programm finden Sie unter diesem Link.

ANZEIGE

Kritik an Entwurf für Datenschutz-Richtlinie: DRV-Ausschuss Datenschutz fordert von EU Nachbesserungen

Die EU-Kommission hat im Januar 2012 einen Entwurf einer neuen EU-Verordnung zum Thema Datenschutz veröffentlicht. Diese neue Verordnung soll die bisherige EU-Datenschutz-Richtlinie ersetzen. Der Ausschuss Datenschutz im Deutschen ReiseVerband (DRV) hat den Entwurf analysiert und kritische Punkte in einer Stellungnahme zusammengefasst. Er fordert die Politik in Brüssel zu Nachbesserungen auf – ähnlich wie dies bereits die Bundesregierung und andere Staaten von der EU verlangt haben. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aus den Fachbereichen

Jetzt online: Videos zum Gewinner und den Nominierten der EcoTrophea 2012

Sie wollen mehr erfahren zum Siegerprojekt und den fünf Nominierten für die EcoTrophea 2012? Ab sofort stehen die beiden Videobeiträge zum chilenischen Bioreservat, dem EcoTrophea Siegerprojekt 2012, und den weiteren vier nominierten Projekten aus Deutschland, Montenegro, Neuseeland und Peru in der Videothek des DRV unter den folgenden Links zur Ansicht bereit. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Unzulässiger Verkaufswettbewerb an Reisebüromitarbeiter

Ein Anbieter von Mietwagen teilt den Mitarbeitern von Reisebüros mit, dass sie mit jeder Buchung an einer Verlosung teilnehmen. Als Hauptpreis wird ein iPad 2 im Wert von rund 500 Euro ausgelobt. Ein Verein gegen unlauteren Wettbewerb mahnt daraufhin den Mietwagenanbieter ab. Das Landgericht Frankfurt am Main hat festgestellt, dass das Gewinnspiel eine unzulässige Beeinflussung der Mitarbeiter der Reisebüros darstellt. Urteil vom 21. März 2012. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr