DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Imagekampagne startet am 11. Januar 2008

In einem Monat, am 11. Januar 2008, startet die Imagekampagne Pro Reisebüro. Rund 3.100 Reisebüros nehmen an der größten Gemeinschaftsaktion des Vertriebs teil. Finanziell und mit umfangreicher Medialeistung unterstützt wird die Imagekampagne von mittlerweile 30 Sponsoren. In jüngster Zeit neu hinzugekommen sind: die Fremdenverkehrszentrale Zypern mit einem Beitrag von 25.000 Euro, die Hanse Merkur Reiseversicherung, das Ungarische Tourismusamt und das Tourismusamt Teneriffa mit einem Beitrag von jeweils 10.000 Euro.

Insgesamt stehen für die Kampagne 255.000 Euro Sponsorengelder zur Verfügung. Ergänzt wird die Kampagne durch Medialeistungen der Reisebüros Alpha Reisebüropartner, Travel Star, Raiffeisen-Tours RT-Reisen und der Tourismus-Marketing Brandenburg. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

Umweltplaketten im Ausland bekannt?

Die Einrichtung von Umweltzonen in deutschen Großstädten wirft ihre Schatten voraus. Ab 1. Januar 2008 dürfen Autofahrer in die Innenstädte von Berlin, Köln und Hannover nur noch mit Umweltplaketten einfahren. Spontan anreisende Tagestouristen ohne Umweltplakette riskieren ein Bußgeld. Der Deutsche ReiseVerband (DRV) befürchtet, dass ausländische Touristen und inländische Besucher ungenügend über die Plaketten-Pflicht und deren Kaufmöglichkeiten informiert sind. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

DRV-Präsident Laepple sieht großes Potential für Deutschlandurlaub

Das Potential für Urlaub in Deutschland sei, betonte DRV-Präsident Klaus Laepple, noch lange nicht ausgeschöpft. Auf dem 6. Tourismuspolitischen Kongress der CDU/CSU-Bundestagsfraktion begründete er dies mit den kurzen Entfernungen. "Viele Reiseziele in Deutschland sind beispielsweise innerhalb weniger Stunden mit Auto oder Bahn erreichbar", sagte er vor über 500 Zuhörern im Berliner Reichstagsgebäude. PKW, Bus und Bahn seien die dominierenden Reiseverkehrsmittel. Der Vorteil dabei seien flexible An- und Abreisemöglichkeiten. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Willy Scharnow-Preis 2007: Anmeldefrist bis 21. Dezember verlängert!

Die Willy Scharnow-Stiftung ruft touristische Unternehmen auf, sich mit innovativen und nachhaltigen Konzepten für die Aus- und Weiterbildung um den Willy Scharnow-Preis zu bewerben. Bis zum 21. Dezember 2007 können Bewerber ihre Unterlagen einreichen. Weitere Infomationen sind auf der Homepage der Willy Scharnow-Stiftung unter www.willyscharnowstiftung.de abrufbar.

TB Hinsken plädiert für stärkere Förderung des Fahrradtourismus

Anfang dieser Woche fand der 6. Tourismuspolitische Kongress der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Berliner Reichstag statt. Fast 500 Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Umweltverbänden und Politik, unter ihnen zahlreiche Spitzenvertreter, diskutierten über die Bedeutung des Wirtschaftsfaktors Tourismus. Dabei wurde die Vielseitigkeit und große Attraktivität des Reiselandes Deutschland hervorgehoben. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neu im Verband: Der DRV begrüßt das TUI Reisecenter Freiburg

Das TUI Reisecenter Freiburg ist neues Mitglied der konzernungebundenen Reisemittler (Säule A) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zu dem Reisebüro mit Eigenveranstaltung und Firmendienst sowie eine Übersicht über die kürzlich beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Marktplatz, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

Aus den Fachbereichen

Umweltplaketten für PKW: Wie Reisebüros und Veranstalter weiterhelfen können

In deutschen Städten werden im kommenden Jahr Umweltzonen eingerichtet. In diesen Zonen sind dann nur Autos mit besonderen Umwelt-Plaketten zugelassen. Den Anfang machen Berlin, Köln und Hannover gleich zu Beginn des Jahres. Zum 1. März ziehen unter anderem Stuttgart, Mannheim und Tübingen nach. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Durchbruch: Reiseleitertätigkeit EU-weit anerkannt

Immer wieder hat der Deutsche ReiseVerband (DRV) das Thema der Reiseleiterbehinderung innerhalb der Europäischen Union (EU) angeprangert. In Zusammenarbeit mit Verbänden und Reiseveranstaltern - etwa mit großer Unterstützung von Studiosus Reisen - wurde auf den Missstand der Diskriminierung von Reiseleitern hingewiesen. Nun gibt es einen Durchbruch. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Klimaschutz: Ausgleichszahlung für CO2-Ausstoß

Immer mehr Fluggesellschaften und Reiseveranstalter bieten Ihren Kunden an, ihre Reise CO2-neutral zu gestalten. Mit Klimarechnern haben die Reisenden die Möglichkeit, sich ihren CO2-Verbrauch berechnen zu lassen. Für diesen Verbrauch wird ein Äquivalenzwert in Euro ausgewiesen. Der entsprechende Betrag kann durch eine Spende an eine vom Anbieter vorgegebene Organisation kompensiert werden. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Ab 21. Dezember 2007 entfallen Grenzkontrollen zu einigen EU-Ländern

Noch vor Weihnachten ist es soweit: Am 21. Dezember 2007 öffnen sich die Grenzen zu den neuen Schengenländern Polen, Tschechien, Estland, Lettland, Litauen, Slowakei, Slowenien, Ungarn und Malta. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Allzeithoch bei BSP-Umsätzen im Oktober 2007

Mit rund 930 Millionen Euro abgerechnetem Bruttoumsatz erreichten die BSP-Umsätze im Oktober ein Allzeithoch. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Fotonutzung im Internet

In einem Fotostudio wurden Bewerbungsfotos gefertigt. Anschließend hat der Porträtierte das Foto für seine Präsentation auf seiner Website eingestellt. Das Landgericht Köln hat ihm dies untersagt. Urteil vom 20. Dezember 2006. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr