DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

DRV-Jahrestagung: Auf der Burg und im Flughafen-Terminal - Spektakuläre Orte der Abendveranstaltungen

Die 63. Jahrestagung des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) Mitte November in Salzburg rückt näher. Weit über 600 Touristiker nehmen bislang teil. Anmeldungen sind weiterhin online unter http://jahrestagung.drv.de möglich, die Vermittlung von Hotelunterkünften erfolgt auf Anfrage. Das Tagungsprogramm mit Vorträgen, Diskussionsrunden und Abendveranstaltungen ist die Chance für alle Teilnehmer, sich über die aktuelle Branchenentwicklung zu informieren, sich in kontroverse Themen einzumischen und Kontakte zu knüpfen oder aufzufrischen. Beste Gelegenheit für interessante Gespräche und die Kontaktpflege bieten die Abendveranstaltungen der DRV-Jahrestagung. Jetzt stehen auch die Veranstaltungsorte fest. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

Für mehr Kinderschutz in Urlaubsländern: DRV-Schulung von Touristikern am 2. Oktober in Vietnam

Der weltweite Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung hat für die deutsche Tourismuswirtschaft höchste Priorität: Der Deutsche ReiseVerband (DRV) sieht sich daher in der besonderen Verantwortung, sich aktiv gegen Kindesmissbrauch einzusetzen – zum Beispiel mit Schulungen örtlicher Vertreter von Tourismusunternehmen in Ländern, die davon besonders betroffen sind. Am 2. Oktober 2013 setzt der Branchenverband der Touristik daher seine bereits mehrfach in verschiedenen Ländern durchgeführten Workshops zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung im Tourismus fort – diesmal in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi. Ziel des Workshops in Kooperation mit ECPAT Deutschland – der Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder gegen sexuelle Ausbeutung – ist es, das Bewusstsein von Touristikern in Vietnam für den Kinderschutz zu erhöhen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Green Tourism Camp geht in die vierte Runde: Branchenevent für Nachhaltigkeit im Tourismus

Das Branchenevent für Nachhaltigkeit im Tourismus und der MICE Branche findet am 8. und 9. November in Fulda statt. Das Green Tourism Camp etablierte sich als europäisches Event für Nachhaltigkeit und Ökologie in der gesamten Reisebranche. Nach drei Barcamps zum Thema in Deutschland und Skandinavien setzen die Initiatoren die Veranstaltungsreihe nun im Herzen Deutschlands fort. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Warnung vor E-Mails mit angehängten Reiseplänen im zip-Format

Derzeit sind wieder vermehrt gefälschte E-Mails mit angeblichen Reisebestätigungen in der Reisebrache im Umlauf. Den mit einem Virus gespickten Mails sind Anhänge beigefügt, etwa mit dieser Endung: Eticket-Reiseplan_PCSBHG.zip. Empänger von E-Mails etwa von Airline-direkt sollten das Unternehmen kontaktieren, bevor sie die Anhänge öffnen. Nähere Infos auch auf diesem Portal: Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.trojaner-board.de/140999-airline-direct-spam-e-tickets-reiseplan-buchung-pcsbhg.html

Neu im Verband: Der DRV begrüßt die Margit Heuser GmbH

Die Margit Heuser GmbH (Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.Margit-Heuser.de) wurde 1983 gegründet.und bietet Training, Coaching, Impulsvorträge und Seminare speziell für Touristiker. Das Angebot umfasst Trainings direkt am Arbeitsplatz und E-Learning mit der Reisebüro-Frühschicht rund um das professionelle Verkaufen im Reisebüro. Mit Fachwissen und über 30 Jahre Erfahrung im Verkauf und in der Führung von acht Reisebüros bringt Margit Heuser umfassendes Wissen mit. Die Margit Heuser GmbH ist assoziiertes Mitglied (Säule E) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zur Agentur sowie eine Übersicht über die kürzlich dem Branchenverband beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Mitgliedschaft, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

Termine & Fortbildungsangebote

DRV-Seminar: "Familien als (noch) treuer Kunde der Reisebüros“ am 10. Oktober in München

Das DRV-Seminar mit dem Verkaufstrainer Robert Harfold, der u.a. Teil des Amadeus Germany Training Teams ist, beschäftigt sich mit der seit jeher wichtigen Zielgruppe „Familie“. Dabei sind es nicht mehr nur die klassischen Familien, Mutter – Vater - Kind, die ihren Jahresurlaub zusammen verbringen wollen: Familien und ihre Reisebedürfnisse befinden sich im Wandel. Die Seminarteilnehmer lernen, wie sie als Reisebüromitarbeiter die anspruchsvollen Familienurlauber adäquat betreuen können. Neben der spezifischen Angebotsermittlung und -darstellung sowie dem Verkauf, erfahren sie alles über eine angemessene Rundumbetreuung dieser Kunden im Reisebüro. Das Seminar "Zielgruppengenaue Kundenbetreuung - Familien als (noch) treuer Kunde der Reisebüros" findet gemeinsam mit Amadeus Germany am Donnerstag, 10. Oktober in München statt. Alle Infos unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterbit.ly/DRV_Kundenbindung

ANZEIGE

Aus den Fachbereichen

Erneut betrügerische IATA-E-Mails im Umlauf

In seinem Rundschreiben vom 12. September 2013 weist der DRV seine Mitglieder darauf hin, dass derzeit erneut betrügerische E-Mails im Umlauf sind, die den Anschein erwecken, von der International Air Transport Association (IATA) zu stammen. In den E-Mails wird auf eine offene Forderung hingewiesen und Konsequenzen für den Fall angedroht, dass diese nicht beglichen wird. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Mehr Transparenz in der Reisetechnologie: Neues IT-Kompetenzzentrum im DRV gegründet

Klarheit schaffen bei Fachbegriffen der Informationstechnologie (IT) sowie deren eindeutige Definitionen und Begriffserläuterungen spezifisch für die Reisebranche – das will das neugegründete Kompetenzzentrum Reisetechnologie im Deutschen ReiseVerband (DRV). Diese eindeutigen und gemeinsam festgelegten Begriffsbestimmungen sollen die partnerschaftliche Zusammenarbeit in der Touristik erleichtern und für Markttransparenz sorgen. Weiterer Arbeitsschwerpunkt des DRV-Kompetenzzentrums wird die Entwicklung von Standards für die Buchungstechnologie in der Reisebranche sein. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Markenrechtliche Zulässigkeit von Keyword-Advertising

Die Klägerin ist Inhaberin der ausschließlichen Lizenz an der unter anderem für Pralinen und Schokolade eingetragenen Marke "MOST". Die Beklagte schaltete bei der Suchmaschine Google eine Anzeige für ihren Onlineshop für Geschenke, Pralinen und Schokolade. Hierfür wählte sie unter anderem das Schlüsselwort "most pralinen" aus. Bei Eingabe dieses Suchbegriffs erschien rechts neben den Suchergebnissen die Anzeige der Beklagten. Die Klägerin ist der Ansicht, hierdurch habe die Beklagte das Recht an der Marke "MOST" verletzt. Sie hat die Beklagte unter anderem auf Unterlassung in Anspruch genommen. Zu Unrecht wie der Bundesgerichtshof (BGH) mit Urteil vom 13. Dezember 2012 festgestellt hat. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr