DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Montenegros Natur und Kultur entdecken: Zwei Vorkongressreisen zur DRV-Jahrestagung zur Auswahl

Nationalparks oder kulturhistorische Stätten: Teilnehmern der 62. Jahrestagung des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) stehen zwei verschiedene Vorkongressreisen in Montenegro zur Auswahl. Während der beiden Touren erfahren sie Wissenswertes zu Land, Leuten und zur Kultur des Landes an der Adriaküste. Zugleich erhalten sie spezielle Zielgebietskenntnisse, die sie bei der Reisevermittlung oder Produktgestaltung gewinnbringend einsetzen können. Buchbar sind die Vorkongressreisen zur 62. DRV-Jahrestagung in Montenegro über die Online-Anmeldemaske http://jahrestagung.drv.de der DRV Service GmbH, der Dienstleistungstochter des Branchenverbandes.

Da die Teilnehmerzahl für die Kongressreisen begrenzt ist, gilt: Rechtzeitig entscheiden und buchen! Alle Details zu den Vor- und Nachkongressreisen können auf der DRV-Homepage in der Rubrik Aktuelles/ DRV-Jahrestagung/ Montenegro 2012/ Vor- und Nachkongressreisen abgerufen werden. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

Fortführung der DRV-Ausbildungsoffensive: Ausschreibung zur Konzepterstellung

Der Deutsche ReiseVerband (DRV) führt die von ihm initiierte branchenweite Ausbildungsoffensive „Zukunft buchen!“ fort. Ziel ist es, dem drohenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Erreicht werden soll dies, indem das Berufsbild der Tourismuskaufleute bei Jugendlichen beworben und Unternehmen über die Notwendigkeit von Aus- und Weiterbildung informiert werden. Seit dem Start der Ausbildungsoffensive im Jahr 2008 wurden bereits verschiedene Maßnahmen durchgeführt, die nun weiterentwickelt werden sollen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

 

ANZEIGE

Luftverkehrsteuer für Ägypten senken: DRV ruft Reisebranche zur Unterzeichnung der Petition auf

DRV-Präsident Jürgen Büchy appelliert an alle Touristiker, sich mit ihrer Unterschrift an der Petition zu beteiligen, die eine Senkung der Luftverkehrssteuer für Ägypten-Flüge erreichen will. „Wir unterstützen die Petition des Reiseveranstalters Express Travel International (ETI) und appellieren an alle Touristiker, sich mit ihrer Unterschrift daran zu beteiligen“, sagt DRV-Präsident Jürgen Büchy. Der direkte Link zur Unterzeichnung der Petition lautet wie folgt: Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterhttps://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition.

Iberia kündigt Pilotenstreik für 13. und 16. April an

Die spanische Gewerkschaft SEPLA hat die Iberia-Piloten für den 13. und 16. April 2012 zu weiteren Streiks aufgerufen. Auf ihrer Webseite hat die spanische Fluggesellschaft aktuelle Informationen zusammengestellt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neu im Verband: Der DRV begrüßt das BTS Reisecenter

BTS Reisecenter ist Mitglied der mittelständischen Reisemittler (Säule A) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zum Reisemittler aus Lahr sowie eine Übersicht über die kürzlich dem Branchenverband beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Mitgliedschaft, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

ANZEIGE

Aus den Fachbereichen

Internetbuchungen: Gesetz gegen Kostenfallen im Internet

Das Gesetz „Zur Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuches zum besseren Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher vor Kostenfallen im elektronischen Geschäftsverkehr“ wurde am 30. März 2012 vom Bundesrat verabschiedet. Das Gesetz wird demnächst im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und tritt dann drei Monate später in Kraft. Rechtzeitig im Vorfeld informiert der DRV seine Mitglieder über Konsequenzen, die sich aus dem Gesetz gegen Kostenfallen im Internet ergeben und klärt darüber auf, welche Maßnahmen Unternehmen ergreifen müssen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Preisvorteil für Reisebüros gefordert: DRV-Vorstand Schweisgut für differenzierte Flugtarif-Struktur

„Die Abschaffung des Serviceentgelts der Lufthansa im eigenen Onlinevertrieb führt zu einer massiven Verschlechterung der Wettbewerbsfähigkeit von Reisebüros beim Verkauf von Flugtickets“, beklagt Otto Schweisgut, der im Vorstand des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) für die mittelständischen Reisemittler zuständig ist. Der DRV-Vizepräsident fordert die Deutsche Lufthansa daher auf, Grundlagen für einen fairen Wettbewerb zu schaffen. Seit 2. April 2012 verzichtet die Airline auf ihrer Internetseite auf das bislang erhobene Serviceentgelt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Gewerbesteuer: Einkauf von Hotelleistungen nicht hinzurechnen!

Die Regelungen zur Gewerbesteuer beinhalten bislang kaum Besonderheiten für die Tourismuswirtschaft. Allerdings könnte ein aktueller Betriebsprüfungsfall dies ändern, sollte die Finanzverwaltung in Nordrhein-Westfalen zu dem Schluss kommen, dass der Einkauf von Hotelleistungen durch Reiseveranstalter der Bemessungsgrundlage der Gewerbesteuer hinzuzurechnen ist. Die Entscheidung hätte weitreichende Folgen für die Branche und ist zudem aus rechtlicher Sicht nicht nachvollziehbar. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Adressbuchschwindel

Ein Unternehmen versendet Angebote zur kostenpflichtigen Eintragung in ein Branchenverzeichnis in Form von Formularschreiben an Gewerbetreibende, auf denen von der „Erfassung gewerblicher Einträge“ die Rede ist und die unter anderem eine Aufforderung enthalten, die fehlenden oder fehlerhaften Daten der eigenen Firma zu ergänzen oder zu korrigieren. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hält das in seinem Urteil vom 14. Februar 2012 für wettbewerbsrechtlich unzulässig. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr