DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

DRV-Jahrestagung 2010 in Agadir: Erste Hotels sind ausgebucht - Frühbucherfrist endet am 15. Juni 2010

Die Nachfrage ist groß: Die DRV-Jahrestagung 2010 in Marokko stößt auf reges Interesse in der Branche und zeigt das Bedürfnis nach gegenseitigem Erfahrungs- und Informationsaustausch. Bereits über 400 Teilnehmer haben sich zum zentralen Treffen der Touristiker vom 25. bis 27. November 2010 in Agadir angemeldet. Interessenten sollten sich jetzt ihr Wunschhotel aussuchen und bei Buchung bis zum 15. Juni vom Frühbucherrabatt profitieren! Der Preis für das Basispaket mit Unterkunft (vier Nächte im Fünf-Sterne-Hotel), Verpflegung, Kongressteilnahme und Flügen beträgt pro Person im Doppelzimmer noch bis 15. Juni nur 599 Euro – danach zahlen Teilnehmer hierfür 699 Euro. Online-Anmeldungen sind möglich unter: Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterhttp://jahrestagung.drv.de/onlineanmeldung

Inzwischen sind von den insgesamt zehn angebotenen Hotels bereits drei ausgebucht. In den folgenden Hotels sind noch Kontingente zu den ermäßigten Tagungspreisen verfügbar: In den Fünf-Sterne-Anlagen Royal Atlas, Tikida Dunas RIU und in den Vier-Sterne-Hotels Kenzi, Iberostar Founty Beach, Les Dunes d’Or, LTI Agadir Beach Club und im Tikida Beach RIU. Für Interessenten heißt es deshalb, sich schnell zu entscheiden, damit sie sich noch eines der verfügbaren Hotels sichern können. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

„Insellösungen sind kontraproduktiv“ - Nationale Luftverkehrsabgabe schwächt Wirtschaftsstandort

„Zu kurz gedacht“, kommentiert Hans-Gustav Koch, Hauptgeschäftsführer des Deutschen ReiseVerbands (DRV), die von der schwarz-gelben Bundesregierung am 7. Juni 2010 im Rahmen ihres Sparpakets verkündete nationale ökologische Luftverkehrsabgabe. Solche Insellösungen, so Koch, seien aus mehreren Gründen kontraproduktiv: Zum einen führten sie zu Wettbewerbsverzerrungen sowohl innerhalb Europas als auch weltweit, da Flugpassagiere die preisgünstigste Flugverbindung mit den geringsten Abgaben wählen und damit Deutschlands Flughäfen umgehen würden. Fluggäste in grenznahen deutschen Regionen würden auf abgabefreie Flughäfen im benachbarten Ausland ausweichen, Umsteigegäste den Stop-over in Deutschland meiden und auf ausländische Fluggesellschaften ausweichen. Das führe am Ende zu Mindereinnahmen an deutschen Flughäfen und damit zu weniger Einnahmen für den deutschen Fiskus. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Gemeinsame Presseerklärung der Wirtschaftsverbände: Bewertung zur Reform der Rundfunkgebühren

Die Umstellung auf einen geräteunabhängigen Rundfunkbeitrag ist aus Sicht der
Wirtschaft grundsätzlich richtig. Allerdings ist es falsch, neben den Nutzern auch Betriebe in die Beitragspflicht einzubeziehen. Keinesfalls darf es durch das neue Modell zu zusätzlichen Belastungen für die Unternehmen kommen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Seminar: Online-Marketing für Touristiker - Alles zum gezielten Einsatz verschiedener Marketingformen

Komprimiertes Praxis-Wissen für nur 99 Euro: Welche Marketing-Möglichkeiten gibt es on- und offline und wie lassen sie sich im Reisebüro gewinnbringend einsetzen? Der Deutsche ReiseVerband (DRV) veranstaltet für Reisebüro-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Seminar zum Thema „Online-Marketing im Reiseumfeld“. Dieses Weiterbildungsangebot aus der Reihe „E-Commerce im Reisevertrieb“ findet am 24. Juni in Hamburg statt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neu im Verband: Der DRV begrüßt FTG GmbH Fox Travel Germany

FTG GmbH Fox Travel Germany ist Mitglied der konzernungebundenen Reiseveranstalter (Säule C) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zum Spezialist für Ägyptenreisen aus Düsseldorf sowie eine Übersicht über die kürzlich beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Marktplatz, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

Aus den Fachbereichen

Wachstum im Deutschlandtourismus hält an: Drei Prozent mehr Gästeübernachtungen im April 2010

Der positive Trend für Urlaub in Deutschland hält an: Im April 2010 wurden nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) in Deutschland 28,7 Millionen Gästeübernachtungen in Beherbergungsstätten mit neun oder mehr Betten und auf Campingplätzen gezählt. Damit stieg die Anzahl der Übernachtungen gegenüber April 2009 um drei Prozent. Auf inländische Gäste entfielen im April 2010 rund 24,3 Millionen Übernachtungen (Plus ein Prozent) und auf Gäste aus dem Ausland 4,4 Millionen (Plus zehn Prozent). Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Gesucht: Deutschlands beste Ausbilder

Die besten Ausbildungsbetriebe und –initiativen werden bereits zum 14. Mal von den Wirtschaftsjunioren Deutschlands und den Junioren des Handwerks in Zusammenarbeit mit den Inter Versicherungen und dem Wirtschaftskurier ausgezeichnet. Bewerben können sich zum "Ausbildungs-Ass 2010" auch Unternehmen und Initiativen. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2010. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Spätere Reisebestätigung geht mündlichen Aussagen vor

Eine Kunde bucht in einem Reisebüro eine Reise und erhält angeblich die Auskunft, dass sein nur noch zwei Wochen gültiger Reisepass für eine Reise nach Ägypten ausreichend ist. In der Reisebestätigung ist die Gültigkeitsdauer zutreffend mit drei Monaten angegeben. Dem Kunden wird der Check-In verwehrt. Das Landgericht Frankfurt am Main hat entschieden, dass der Kunde keine Ansprüche gegen den Reiseveranstalter hat, da die Reisebestätigung zutreffend auf die Passbestimmungen hingewiesen hat. Urteil vom 19. Februar 2009. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr