DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Internationale Umweltauszeichnung der Reisebranche 2008: Die fünf Nominierten

Großer Zuspruch für die Ecotrophea 2008: Insgesamt 38 Bewerbungen erhielt der Deutsche ReiseVerband (DRV) für seine Internationale Umweltauszeichnung. „Die große Resonanz mit vorbildlichen Projekten zeigt uns, dass die Bedeutung des Themas ‚Umwelt und Tourismus’ weiter zugenommen hat“, zeigt sich Dr. Peter Zimmer, Vorsitzender des DRV-Ausschusses Umwelt und der DRV-Umweltjury, erfreut über die Vielzahl interessanter Bewerbungen.

Auf der Sitzung der siebenköpfigen DRV-Umweltjury in dieser Woche wurden fünf Bewerberprojekte für die Umweltauszeichnung nominiert. Welches Projekt mit der Ecotrophea 2008 geehrt wird, erfahren die Teilnehmer der DRV-Jahrestagung am 15. November 2008 bei der feierlichen Preisverleihung. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

DRV und IATA einigen sich: Neue Regelung zur Absicherung der BSP-Umsätze

Gute Nachricht für Reisebüros mit Fluggeschäft. Die Pflicht zur wöchentlichen Abbuchung von BSP-Umsätzen ist abgewehrt. Nach über einem Jahr intensiver Gespräche ist es jetzt soweit: Vertreter der deutschen IATA-Agenten im Deutschen ReiseVerband (DRV) und die IATA-Fluggesellschaften in Deutschland unter Verhandlungsführung der Deutschen Lufthansa haben sich auf veränderte Bedingungen für die Absicherung von BSP-Umsätzen geeinigt. Die neue Regelung soll am 30. September 2009 in Kraft treten. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Metropolen locken immer mehr Gäste: Städtereisen vor allem im Frühjahr und Herbst beliebt

Im Herbst beginnt die große Zeit der Städtereisen. Bei Reisebüro-Kunden sind City-Trips derzeit die beliebteste Form des Kurzurlaubs, teilt der Deutsche ReiseVerband (DRV) mit. Ob Shopping, Kultur oder andere Events – die Motive für Städtereisen sind vielfältig. Städtetourismus ist ein seit Jahren stetig wachsendes Segment. Die deutschen Reiseveranstalter reagieren darauf mit einer verstärkten Ausweitung ihres Angebots. Nach jüngsten Auswertungen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ist die Anzahl der Städtereisen in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr im vergangenen Touristikjahr (06/07) absolut um sieben Prozent gestiegen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Die Votingfrage zur Buchungslage im Herbst

Die Mehrheit der Voting-Teilnehmer auf der DRV-Homepage zeigte sich enttäuscht über die aktuelle Buchungslage. Auf unsere Frage "Wie laufen die Herbst-Buchungen im Reisebüro? Sind Sie zufrieden?"antworteten 78 Prozent mit "Nein". Nur 22 Prozent bewerteten die Lage als positiv.

In dieser Woche steht die Frage im Raum: Benötigen Sie als Reisebüro für die Kundenberatung und den Verkauf mehr als ein GDS als Partner für einen effektiven Reisebürovertrieb? Machen Sie mit bei der Abstimmung auf der DRV-Homepage. Jede Stimme zählt! Zu welchem Ergebnis die Voting-Teilnehmer kommen, erfahren Sie im DRV-Newsletter. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Präsentation der Reisebüro-Imagekampagne 2009 auf dem 4. Deutschen Reisebürotag

Die Imagekampagne geht 2009 in ihre dritte Runde. Teilnehmer der DRV-Jahrestagung 2008 in Budapest erfahren die Details zuerst: Auf dem 4. DRV Deutschen Reisebürotag am 13. November 2008 wird das neue Konzept mit Motiven, die den Mehrwert der Reisebüro-Beratung auf den Punkt bringen, präsentiert. Die Imagekampagne 2009 wird exakt auf die Wünsche der Reisebüros zugeschnitten. Lassen Sie sich überraschen! Schnellentschlossene können sich auch gleich vor Ort anmelden und sich ihren Wunschstandort für ihr Großplakat sichern.

Neu im Verband: Der DRV begrüßt die Siglinde Fischer KG

Die Siglinde Fischer KG ist neues Mitglied der konzernungebundenen Reiseveranstalter (Säule C) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zum Anbieter für Feriendomizile gehobenen Standards sowie eine Übersicht über die kürzlich beigetretenen Mitglieder finden Sie unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.drv.de in der Rubrik Marktplatz, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

ANZEIGE

Aus den Fachbereichen

Australien: Neues Visaverfahren für Touristen und Geschäftsreisende

Für Reisende nach Australien gilt ab 27. Oktober 2008 das neue Online-Visa-Programm "E-Visitor". Es ersetzt das bisherige ETA-Verfahren und gilt für Touristen und Geschäftsreisende aus 35 europäischen Ländern, die einen gültigen Reisepass besitzen und eine Aufenthaltsdauer von bis zu drei Monaten beantragt haben. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Erste Vorbereitungen für die Kreuzfahrtwoche 2009

Nach der erfolgreichen Premiere der Nationalen Kreuzfahrtwoche 2008 hat der Ausschuss Schifffahrt des Deutschen ReiseVerbands (DRV) beschlossen, die Aktion im Jahre 2009 erneut durchzuführen. Unter der Schirmherrschaft von DRV-Präsident Klaus Laepple findet die Kreuzfahrtwoche im kommenden Jahr vom 27. Februar bis 7. März 2009 statt. Durch die Verlängerung der Aktionswoche um einen zusätzlichen Wochenendtag soll dem Vertrieb die Möglichkeit gegeben werden, den Kunden weitere interessante Veranstaltungen rund um das Thema Kreuzfahrten zu präsentieren. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

BMJ veröffentlicht Leitfaden zur Impressumspflicht

Das Bundesjustizministerium (BMJ) stellt Gewerbetreibenden mit eigenem Internet-Auftritt einen rechtlich unverbindlichen Leitfaden zur Gestaltung ihrer Anbieterkennzeichnung (Impressum) zur Verfügung. Dieser soll helfen, das eigene Impressum entsprechend den gesetzlichen Anforderungen des Telemediengesetzes (TMG) zu formulieren und umzusetzen. Diese Orientierungshilfe könne, so die Bundesjustizministerin Brigitte Zypries, zwar im Einzelfall eine rechtliche Beratung nicht ersetzen, trage aber dazu bei, das Risiko einer berechtigten Abmahnung zu verringern. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Zulässigkeit von E-Mail-Werbung

Die Klägerin, zu deren satzungsmäßigen Aufgaben die Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs gehört, verlangt von der Beklagten eine Unterlassungserklärung hinsichtlich der Zusendung von E-Mail-Werbung. Das Landgericht Würzburg hat dem Antrag stattgegeben und entschieden, dass E-Mail-Werbung nur unter sehr engen Voraussetzungen erlaubt ist. Urteil vom 24. November 2005. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr