DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Appell: „Stellen Sie sich zur Wahl“ - DRV-Mitglieder wählen auf der Jahrestagung neuen Vorstand

„Wir suchen Sie! Bringen Sie sich ein, gestalten Sie die Zukunft unserer Branche aktiv mit, stellen Sie sich für einen DRV-Vorstandsposten zur Wahl“, ermuntert der Vizepräsident des Deutschen ReiseVerbandes (DRV), Johannes Zurnieden, Touristiker zur Kandidatur für die bevorstehenden Neuwahlen des DRV-Vorstands im November 2013. „Ideen und Engagement für die Arbeit im Vorstand des führenden Branchenverbandes sind gefragt“, macht Zurnieden auf die Wahlen im Rahmen der diesjährigen DRV-Jahrestagung in Salzburg aufmerksam. Präsident, Finanzvorstand, Vorstandsmitglieder, Schieds- und Ehrengericht sowie die Rechnungsprüfer werden am Samstag, den 16. November 2013, in der Mitgliederversammlung und in den Bereichsversammlungen der Säulen A bis E neu bestimmt. Die DRV-Vorstandswahlen finden turnusmäßig alle drei Jahre statt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

SEPA - Das sollten Reisemittler beachten: DRV-Ausschuss präsentiert Leitfaden mit wichtigen Hinweisen

Rechtzeitig auf SEPA-Verfahren vorbereiten: Der Deutsche ReiseVerband (DRV) stellt seinen Mitgliedsunternehmen hierfür ab sofort die Broschüre „SEPA für Reisemittler“ zur Verfügung. DRV-Mitglieder können den Leitfaden mit wichtigen Hinweisen zu SEPA auf der Website des Branchenverbandes im Fachbereich Betriebswirtschaft (drv.de/fachthemen/betriebswirtschaft.html) abrufen. Im Februar 2014 werden die bekannten deutschen Zahlverfahren Überweisung und Lastschrift bei Euro-Transaktionen innerhalb der EU und einiger Drittstaaten abgeschafft und durch einheitliche SEPA-Verfahren ersetzt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Über 500 Fachbücher für Touristiker: DRV-Online-Buchhandlung mit Statistiken und Standardwerken

Touristische Fachliteratur und speziell auf die Belange der Tourismusbranche zugeschnittene Veröffentlichungen und Statistiken sowie Reiseführer, Wörterbücher und Sprachführer – das alles finden Interessierte in der Online-Buchhandlung des Deutschen ReiseVerbandes (DRV). Die Dienstleistungstochter des DRV, die DRV Service GmbH, bietet sowohl Auszubildenden und Studenten als auch Existenzgründern und Beschäftigten der Tourismusbranche unter www.drv-buchhandlung.de ein umfangreiches Fachbuchsortiment. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Roadshow: Tourismus im ländlichen Raum - DRV bietet Informationsveranstaltungen für Regionen an

Ende August startet in Baden-Württemberg eine bundesweite Roadshow, die in insgesamt zehn Regionen Deutschlands Station macht. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und der Deutsche ReiseVerband (DRV) präsentieren auf einer jeweils halbtägigen Veranstaltung interessierten ländlichen Regionen eine Vertiefung der Ergebnisse des Projektes „Tourismusperspektiven in ländlichen Räumen“. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Sparkassen-Tourismusbarometer an Parlamentarischen Staatssekretär Burgbacher übergeben

Der Geschäftsführende Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV), Dr. Michael Ermrich, hat heute in Berlin dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Beauftragten der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus, Ernst Burgbacher, MdB, das neue Sparkassen-Tourismusbarometer überreicht. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Termine & Fortbildungsangebote

DRV-Seminar: Die Kunst, aus reklamierenden Reisebürokunden Stammkunden zu machen

„Der Kunde ist König“ lautet das Credo der Verkäufer. Hin und wieder aber gibt es Situationen, die sowohl Fingerspitzengefühl und Geduld als auch souveränes und selbstsicheres Auftreten von Reisebüromitarbeitern erfordern. So zum Beispiel das Thema Reklamationen. Im Seminar „Die Kunst aus reklamierenden Reisebürokunden Stammkunden zu machen“ am 20. September in Hamburg erläutern die Referenten Bernd Bickert und Christiana Thiede, die als qualifizierte Trainer und Total-Quality-Selling-Consultants tätig sind, wie Verkäufer Reklamationen professionell bearbeiten. Die Seminarteilnehmer lernen wie sie mit gestressten, verärgerten Kunden umgehen und wie sie nach einer Reklamation das verlorene Vertrauen zurückgewinnen können. Sie erfahren, wie sie einem Kunden Lösungen so präsentieren, dass dieser sie akzeptiert und wie sie in Zukunft Reklamationen nutzen, um Kunden an ihr Reisebüro zu binden. Alle Infos zum Seminar unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterbit.ly/Beschwerdemanagement_DRV-Seminar

ANZEIGE

Aus den Fachbereichen

Gewerbesteuerhinzurechnung: Reisevorleistung Hotel-Einkauf

Eine neue Auslegung des Gewerbesteuergesetzes durch zahlreiche deutsche Finanzämter kann fatale Auswirkungen für die deutschen Reiseveranstalter haben. Die Finanzverwaltung ist der Auffassung, dass auf Zahlungen von Reiseveranstaltern für den Hoteleinkauf Gewerbesteuer entrichtet werden müsse. Durch eine Änderung des Gewerbesteuergesetzes im Jahr 2008 fallen nun u.a. auch Mieten, die dem Anlagevermögen des Unternehmens hinzugerechnet werden, unter die gewerbesteuerrechtliche Hinzurechnung. Mehr zum aktuellen Stand im DRV-Mitgliederrundschreiben vom 8. August 2013. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aus dem Jahresbericht der Wettbewerbszentrale 2012: Verstöße aus dem Bereich der Ferienimmobilien

Die Wettbewerbszentrale macht wettbewerbswidriges Verhalten in der Wirtschaft publik. Auszugsweise veröffentlicht der Deutsche ReiseVerband (DRV) Beispiele aus dem jüngsten Jahresbericht der Bad Homburger Zentrale. Der fünfte Auszug beinhaltet Verstöße aus dem Bereich der Ferienimmobilien. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Tourismus-Pädagogen treffen sich im November zur 36. DRV-Weiterbildungsveranstaltung in Münster

Im Herbst ist es wieder soweit: Dann treffen sich Pädagogen mit Schwerpunkt Tourismus aus ganz Deutschland auf der 36. DRV-Weiterbildungsveranstaltung. In diesem Jahr findet die Leitveranstaltung für Berufs- und Fachschullehrer im Tourismus vom 22. bis 24. November 2013 in Münster statt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Inlandstourismus im 1. Halbjahr 2013: Gästeübernachtungen auf Vorjahresniveau

Im ersten Halbjahr 2013 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 181,5 Millionen Gästeübernachtungen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, entspricht dies in etwa dem Niveau des ersten Halbjahres 2012. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Minderung des Reisepreises bei einer Kreuzfahrt und erhebliche Beeinträchtigung der Reise

Die Beklagte veranstaltete eine 14tägige Kreuzfahrt, an der Kunden des Klägers, der ein Touristikunternehmen betreibt, teilnahmen. Während der Kreuzfahrt kam es zu Abweichungen von der ursprünglichen Reiseplanung, z.B. wurden andere Fahrtrouten gewählt und geplante Landgänge entfielen. Die Beklagte erstattete daraufhin 40 Prozent des Reisepreises. Der Kläger verlangt mit der Klage weitere 40 Prozent des Reisepreises als Minderung. LG und OLG wiesen die Klage ab. Auf die Revision des Klägers hat der BGH die Entscheidung des Berufungsgerichts mit Urteil vom 14. Mai 2013 aufgehoben und die Sache an die Vorinstanz zurückverwiesen. Das Berufungsgericht habe die Gesamtumstände, die die Reiseleistung beeinträchtigt haben, unzureichend berücksichtigt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr