DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Elektronische Flugtickets: IATA verlängert Frist für die komplette Einführung

Der Deutsche ReiseVerband (DRV) begrüßt die Fristverschiebung zur Abschaffung der Papierflugtickets. Der internationale Dachverband der Linien-Fluggesellschaften, die IATA, hat die Frist für die Umstellung von Papierdokumenten auf ausschließlich elektronische Tickets vom 31. Dezember 2007 auf den 31. Mai 2008 verschoben. „Noch sind längst nicht alle Fluggesellschaften auf eine komplette Umstellung auf elektronische Tickets eingestellt“, urteilt der Vorsitzende des DRV-Ausschusses Flug und DRV-Vorstandsmitglied Otto Schweisgut. Der DRV wird sich weiter mit Nachdruck in entsprechenden Gremien und Arbeitsgruppen mit der IATA für praxisnahe Lösungen und die schnellstmögliche Umsetzung der noch offenen Probleme einsetzen. Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

Reisebüro-Spezial: Deutsche Bahn und DRV-Vizepräsident Doldi ziehen positives Resümee

Die Verkaufsaktion des Reisebüro-Spezial der Deutschen Bahn ist beendet. Bahn und der Deutsche ReiseVerband (DRV) ziehen nach Verkaufsende ein durchweg positives Resümee. Nach Ansicht des Bahn-Ausschussvorsitzenden und DRV-Vizepräsidenten Hans Doldi war die Aktion eine gute Gelegenheit, die Kreativität und das Talent beim Verkauf von Bahnleistungen unter Beweis zu stellen. "Die Aktion bewerten wir insgesamt positiv. Sie hat die Stärken der Beratung und der kompetenten Zusammenstellung mit weiteren Reisebausteinen im Reisebüro verdeutlicht." Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenstermehr

DRV-Jahrestagung in Belek: Nur noch bis zum 30. Juni gilt der Frühbucherpreis

Der Höhepunkt des Touristikjahres 2006/07: Der Deutsche Reisebürotag und die DRV-Jahrestagung führen die Spitze der deutschen Reisebranche vom 15. bis 18. November 2007 in Belek/Türkei zusammen. Ausgezeichnetes Ambiente. Hochkarätige Redner. Zukunftsweisende Themen. Herrliches Rahmenprogramm. Seien Sie dabei! Bis zum 30. Juni gibt es noch den Frühbucherrabatt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Jetzt anmelden: KET-Seminar zu "Reisesites selbst erstellen"

Am 13. und 14. Juni lädt das Kompetenzzentrum E-Business Touristik (KET) nach Frankfurt am Main zum Praxis-Seminar "Reisesites selbst erstellen" ein. Wer sich für einen der letzten freien Plätze interessiert, kann sich noch kurzfristig anmelden unter www.ket-online.net.

Das Praxis-Seminar unter Leitung von Ulrike Krausch von der Beratungs- und Schulungsagentur Hofmann, Krausch & Partner mit Sitz in Essen informiert über den Nutzen einer eigenen Internet-Präsenz sowie über Wettbewerbsumfeld und Kundenverhalten in der Online-Welt. Anhand eines Fallbeispiels aus der Tourismusbranche lernen die Reiseunternehmer, Webauftritte mit Hilfe von Microsoft Frontpage zu gestalten. Ferner erhalten sie Informationen zum Integrieren von Buchungstools und zu Suchmaschinen-Einträgen. Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenstermehr

Willkommen im DRV: Neumitglieder stellen sich vor

Der Reiseveranstalter KL Reisen ist neu in den DRV aufgenommen worden. Spezialisiert ist das Unternehmen vor allem auf Gruppenreisen nach Osteuropa, Russland, Asien (hier speziell China), in das südliche Afrika, in den Nahen und Mittleren Osten sowie zum gesamten amerikanischen Kontinent. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aus den Fachbereichen

Flughafen Zürich: Anpassung der Sicherheitsgebühren

Der Flughafen Zürich hebt zum 1. Juli 2007 die Sicherheitsgebühren für Lokal- und Transferpassagiere an. Anbietern von Pauschalreisen wird die Hälfte der Gebührenerhöhung rückvergütet. Weitere Informationen dazu in einem DRV-Mitgliederrundschreiben. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Fiktive Hotelkosten als Schadenersatz

Der Flug eines Passagiers wird annulliert. Der Fluggast verbringt die Nacht auf dem Flughafengelände. Das Amtsgericht Erding hat entschieden, dass dem Fluggast kein Schadenersatz für fiktive Hotelkosten zusteht. Urteil vom 15. November 2006. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Fahrgastschifffahrt behält ermäßigten Steuersatz

Eine zunächst geplante Steuererhöhung von sieben auf 19 Prozent für die Fahrgastschifffahrt ist vorerst abgewendet worden. Die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Annette Faße, hat den DRV informiert, dass es auch weiterhin bei dem ermäßigten Steuersatz von sieben Prozent bleibt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Die Fälle der Wettbewerbszentrale: DRV gibt Praxistipps

Die Wettbewerbszentrale macht wettbewerbswidriges Verhalten in der Wirtschaft publik. Auszugsweise veröffentlicht der Deutsche ReiseVerband (DRV) Beispiele aus dem jüngsten Jahresbericht der Wettbewerbszentrale. Als exklusiven Service für DRV-Mitglieder gibt es im Anschluss an den Auszug einen kurzen Praxistipp. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr