DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Organisierte Reise überzeugt vielfach: Service, Sicherheit und Qualität für den ungetrübten Urlaub

Die Aschewolke über Deutschland oder der Fluglotsen-Streik in Griechenland haben gezeigt: Wer seine Pauschal- oder Bausteinreise beim Reisebüro oder Reiseveranstalter gebucht hatte, war eindeutig im Vorteil. Die Reisemittler und Veranstalter betreuten die Kunden an ihren Urlaubsorten, buchten Flüge um, charterten Sondermaschinen und Busse, um ihre Gäste nach Hause zu bringen. Ob Urlaubs- oder Geschäftsreise: Die organisierte Reise punktet in vielerlei Hinsicht und trägt zu einem erholsamen und ungetrübten Urlaub bei.
Von Anfang an stehen Gästen im Reisebüro kompetente Fachkräfte zur Seite, die ihnen sowohl bei der Urlaubsplanung, Auswahl, Buchung als auch vor Ort unterstützend zur Seite stehen. Im direkten und persönlichen Gespräch beraten Reisemittler ihre Kunden zu Reiseangeboten, Reisezielen, geben Tipps zur geeigneten Reisezeit und informieren über notwendige Reisevorbereitungen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

Lohnende Extras für den DRV-Ausweis: Kreditkartenfunktion und Versicherungsleistungen hinzu buchbar

Der DRV-Ausweis – auch Travel Industry Card genannt – ist die Eintrittskarte in die Reisewelt mit vielen Vorteilen für Touristiker. Mit der Visa Card Zahlungsfunktion wird der Ausweis des Deutschen ReiseVerbands (DRV), der Touristikern bei vielen Anbietern reduzierte Preise bietet, nun sogar zur Kreditkarte. Ob geschäftlich oder privat – mit der Karte kann überall einfach und bequem bezahlt werden. Darüber hinaus kann für die DRV Visa Travel Industry Card zugleich ein attraktives Versicherungspaket der Europäische Reiseversicherung AG (ERV) hinzu gebucht werden. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Ausschuss für Tourismus im Bundestag: DRV berichtet über Reiseentwicklung zur WM in Südafrika

Der Tourismusausschuss des Deutschen Bundestage hat sich am Mittwoch, 5. Mai 2010, mit der Entwicklung der Reisebuchungen rund um die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika beschäftigt. Der Deutsche ReiseVerband (DRV) wurde um eine Stellungnahme gebeten. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Neu im Verband: Der DRV begrüßt Berlinea Destinations Management

Berlinea Destinations Management ist Mitglied der konzernungebundenen Reisemittler (Säule A) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zur Incoming-Agentur für Deutschland sowie eine Übersicht über die kürzlich beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Marktplatz, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder

Aus den Fachbereichen

Endpreisdarstellung muss alle obligatorischen Bestandteile beinhalten

Der Deutsche ReiseVerband (DRV) weist nochmals darauf hin, dass bei der Darstellung von Preisen stets ein Endpreis ausgewiesen sein muss, der alle obligatorisch vom Kunden zu tragende Preisbestandteile beinhalten muss. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Service des DRV: Ergebnisse des EU-Verkehrsminister-Treffens zu Konsequenzen aus der Aschewolke

Die EU-Verkehrsminister kamen am 4. Mai zu einem Sondertreffen in Brüssel zusammen, um über die Konsequenzen aus der Aschewolke zu diskutieren. Die Minister entschieden unter anderem zukünftig EU-weit einheitlich das Drei-Zonen-Modell basierend auf der technischen Bewertung durch Eurocontrol und dem Volcanic Ash Advisory Center (VAAC) in London anzuwenden. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Aserbaidschan lädt zum Wirtschaftstag nach Frankfurt am Main ein

Am Mittwoch, 19. Mai 2010, findet im Congress Center Messe in Frankfurt am Main der Wirtschaftstag Aserbaidschan statt. Auf dem Programm steht ein umfangreiches und informatives Wirtschaftsforum mit zahlreichen hochrangigen Vertretern aserbaidschanischer Ministerien und Organisationen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Dramatischer Rückgang: 22 Prozent weniger neue Ausbildungsverträge laut DIHK

Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat auch in der Tourismusbranche ihre Spuren hinterlassen. Teilweise mussten die Unternehmen erhebliche Umsatzrückgänge verkraften. Viele Ausbildungsbetriebe haben daher im vergangenen Jahr auch keine neuen Auszubildenden eingestellt. Der befürchtete Rückgang der Ausbildungsverträge ist nun amtlich: Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat auf Anfrage des Deutschen ReiseVerbands (DRV) die aktuellen Zahlen zu den neu abgeschlossen Ausbildungsverträgen mitgeteilt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Informationstag zum Sonnenschutz am 21. Juni: Reisebüros und Veranstalter können sich beteiligen

Bereits wenige Sonnenstrahlen schaffen rundum Wohlbefinden und haben zahlreiche positive Wirkungen auf den Körper. Ein Übermaß an Sonnenbestrahlung schadet jedoch der Haut. Unter dem Motto "Sonnenschutz? - Sonnenklar!" findet deshalb am 21. Juni 2010 eine Gemeinschaftsaktion verschiedener Akteure und Organisationen zum Thema Sonnenschutz statt. Die Teilnahme ist für weitere interessierte Unternehmen offen, also auch für Reisebüros und Reiseveranstalter. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Kündigung wegen Flugzeitenänderung

Der Reisende buchte eine Pauschalreise nach Thailand mit Abflug um 14.20 Uhr. Nachdem die Flugzeit auf 9.20 Uhr vorverlegt wurde, kündigt der Reisende den Reisevertrag. Das Amtsgericht München hat entschieden, dass die Kündigung wirksam ist, da eine wesentliche Änderung der Reiseleistung vorgelegen habe. Urteil vom 6. Mai 2009. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr