DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

DRV bietet vergünstigte ITB-Eintrittskarten: Mitgliedsunternehmen sparen deutlich

DRV-Mitglieder profitieren vom Preisnachlass: Denn auch in diesem Jahr gibt es für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) wieder ermäßigte Eintrittskarten zur ITB Berlin. Der Branchenverband und die Messe Berlin haben hierzu eine Vereinbarung über Sonderkonditionen geschlossen. Statt des regulären Eintrittspreises von 46 Euro – an der Tageskasse 56 Euro – zahlen DRV-Mitglieder nur 30 Euro. Die personalisierten Dauerkarten gelten für den gesamten Messezeitraum von Mittwoch, 7. März, bis Sonntag 11. März 2012.

Die um 16 Euro ermäßigten ITB-Eintrittskarten können online beim DRV bestellt und erworben werden. Auf der Homepage, www.drv.de, unter dem Stichwort 'ITB-Tickets' registrieren sich Interessenten mit den Kontaktdaten des DRV-Mitgliedsunternehmens. Nach Prüfung der Daten durch den DRV werden die personalisierten Tickets erstellt und können bei Zahlung per Kreditkarte direkt ausgedruckt werden. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

DRV-Präsident Büchy im Interview mit der Südwest Presse:"Am Urlaub wird zuletzt gespart"

Der Präsident des Deutschen Reiseverbandes (DRV) erwartet 2012 für die Branche noch zwei bis drei Prozent Wachstum. Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterTrotz erwarteter Konjunkturabkühlung gibt sich Jürgen Büchy zuversichtlich und blickt im Interview mit der "Südwest Presse" optimistisch in das Jahr 2012: „Am Urlaub wird zuletzt gespart“, ist er überzeugt und rechnet auch für dieses Jahr mit weiterem Wachstum. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Für assoziierte DRV-Mitglieder: Jetzt Produkte und Dienstleistungen in die DRV-Datenbank eintragen!

Produkte oder Dienstleistungen für Unternehmen der Tourismusbranche in die neue kostenlose Datenbank der touristischen Dienstleister im DRV (auf Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterdrv.de im Menüpunkt „Service“) eintragen. Damit ermöglicht der Branchenverband seinen assoziierten Mitgliedern ihre speziellen Leistungen, Angebote und Produkte für die Reisebranche zu präsentieren. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Wichtige Rechts- und Steueränderungen zum neuen Jahr

Auf die zu Beginn des neuen Jahres in Kraft getretenen neuen Rechts- und Steuerregelungen weist die Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin hin. Eine der wichtigsten Änderungen für exportierende Unternehmen ist die Einführung der sogenannten „Gelangensbestätigung“ für Lieferungen in die EU. Das Gelangen, also die Lieferung von Waren in einen anderen Mitgliedsstaat der EU, muss künftig durch ein Doppel der Rechnung und spätestens ab 1. März 2012 zusätzlich durch eine entsprechende Bestätigung des Abnehmers nachgewiesen werden. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neu im Verband: Der DRV begrüßt die Maria Rupprecht Reiseveranstaltung

Die Maria Rupprecht Reiseveranstaltung ist neues Mitglied der mittelständischen  Reiseveranstalter (Säule C) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zum Reiseveranstalter aus Potsdam sowie eine Übersicht über die kürzlich dem Branchenverband beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Mitgliedschaft, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

Aus den Fachbereichen

Malediven: Geplante Flughafengebühr bis auf weiteres ausgesetzt

Die Ende des vergangenen Jahres kurzfristig angekündigte Einführung einer Flughafengebühr, Airport Development Charge, zum 1. Januar 2012 für den Flughafen Malé ist bis auf weiteres ausgesetzt worden, wie die Flughafenbetreiber in einem Schreiben zum Jahreswechsel ankündigten. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Umweltzonen wirken sich negativ auf die Bustouristik aus

Zum 1. Januar 2012 wurden, laut Informationen des Umweltbundesamtes (UBA), neue Umweltzonen eingeführt und bestehende Regelungen in einigen Städten verschärft. Bereits vor einigen Jahren wurden in vielen Städten Umweltzonen eingerichtet, um die Feinstaubbelastung in den Innenstädten zu verringern. In diesen speziell gekennzeichneten Stadtgebieten dürfen nur noch Kraftfahrzeuge fahren, die bestimmte Abgasstandards einhalten. Fahrzeuge mit besonders hohen Emissionen müssen draußen bleiben. Von der Ausweitung der Umweltzonen sind auch Reisebusse betroffen. Der Deutsche ReiseVerband (DRV) sieht darin für die Busunternehmen eine große Belastung. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

DRV begrüßt Vorschlagsentwurf zur EU-Berufsqualifikationsrichtlinie

Die Europäische Kommission hat einen Entwurf für eine überarbeitete EU-Berufsanerkennungsrichtlinie vorgelegt. Der DRV begrüßt außerordentlich, dass die Europäische Kommission in ihrem Entwurf vorschlägt, dass Reiseleiter zukünftig vom Nachweis der Berufsqualifikationen befreit werden sollen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Anzeige

Dominikanische Republik: Veränderte Einreisevorschriften

Das Fremdenverkehrsamt der Dominikanischen Republik informierte den Deutschen ReiseVerband (DRV), darüber, dass bei Einreise in den Karibikstaat ab 1. Mai 2012 ein sechs Monate gültiger Reisepass vorzulegen ist. Die Einreise mit dem Personalausweis ist noch bis Ende April möglich. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Destatis zählt im Sommer 3,4 Millionen Flugpassagiere mehr als 2010

Während des Sommerflugplans von April bis Oktober 2011 flogen, laut Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) insgesamt 65,0 Millionen Passagiere von deutschen Flughäfen ab. Das waren, so Destatis, 5,5 Prozent oder 3,4 Millionen Fluggäste mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. In den vergangenen 20 Jahren wiesen nur die Sommerflugplanperioden 2005 (Plus 3,6 Millionen Passagiere) und 2004 (Plus 5,3 Millionen) höhere absolute Zuwächse der Fluggastzahlen auf. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

DRV-Vortrag zur Fachkräftesicherung auf dem Travel Market 2012 der CMT in Stuttgart

„Zukunft buchen – Ausbildung und Fachkräftesicherung in der Reisebranche“, lautet der Titel des Fachvortrags von Prof. Armin Brysch, Vorsitzender des Ausschusses Berufsbildung im Deutschen ReiseVerband (DRV). Im Rahmen des Travel Market 2012 der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart, wird Prof. Brysch am 16. Januar über die Herausforderungen des demographischen Wandels und die Chancen des neuen Berufsbildes der Tourismuskaufleute referieren. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Deutschland-Tourismus Januar bis Oktober 2011: Reiseland Deutschland mit starkem Oktober

Die weltweit angespannte wirtschaftliche Situation kann den Aufwind des Deutschland-Tourismus nicht bremsen. Ganz im Gegenteil: Deutschland steht als Reiseland auch im Oktober 2011 weltweit hoch im Kurs, meldet die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT). Das Statistische Bundesamt hat 5,9 Prozent mehr Übernachtungen ausländischer Gäste registriert als im Vorjahresmonat. Von Januar bis Oktober 2011 wurden im Incoming insgesamt knapp 55,4 Millionen Übernachtungen registriert. Das entspricht einem Zuwachs von 5,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Abgrenzung von Reiseveranstalter und Reisevermittler

Ein Unternehmen führt für eine Gruppe von Mitarbeitern anlässlich eines Betriebsjubiläums einen Kurzurlaub nach Mallorca durch und bucht hierzu über ein Reisebüro verschiedene Reiseleistungen, unter anderem für sämtliche Teilnehmer von der Beklagten angebotene Flüge und zehn von ihr angebotene Doppelzimmer. Aufgrund eines Vulkanausbruchs kann die geplante Rückbeförderung der Mitarbeiter mit dem Flugzeug nicht erfolgen. Das Unternehmen organisiert daher in Eigenregie die Rückreise seiner Mitarbeiter auf dem Landweg. Die hierdurch entstandenen Mehrkosten verlangt das Unternehmen zur Hälfte von der Beklagten ersetzt. Diese hält sich nicht für die richtige Anspruchsgegnerin. Mit Urteil vom 5. November 2011 hat das Landgericht Frankfurt dem Unternehmen dem Grunde nach Recht gegeben. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr