DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Bessere Internetnutzung im Reisebüro: Webanalyse im DRV-Shop erhältlich

Ab sofort kann die komplette Analyse zur Internetnutzung im Reisebüro im DRV-Shop auf Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.drv.de bestellt werden. Sie gibt Aufschluss über den Status quo der Nutzung von Internetanwendungen im stationären Reisevertrieb und gibt Tipps, wie Reisebüros das Internet noch besser für ihre Belange nutzen können. Denn: Noch schöpfen die Reisebüros die Potenziale des World Wide Web nicht in vollem Maße aus. Das ist ein Ergebnis der vom Deutschen ReiseVerband (DRV) in Auftrag gegebenen empirischen Studie der Fachhochschule Worms. Die PDF-Datei der FH-/DRV-Reisebüro-Webanalyse 2008 kann für 24,50 Euro im DRV-Shop auf der Verbandshomepage im Bereich Publikationen (Link: Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.drv.de/shop/publikationen.html) bestellt werden. DRV-Mitglieder erhalten sie zum Sonderpreis von nur 18,50 Euro. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

Anpassen, aktualisieren, modernisieren: Novellierung des Berufsbilds der Reiseverkehrskaufleute

„Mit der angestrebten Novellierung des Berufsbildes der Reiseverkehrskaufleute stellen wir den Beruf auf eine breite Basis und machen ihn nicht spezieller“, stellt Hans Doldi, Vizepräsident und Vorsitzender des Ausschusses Berufs- und -fortbildung des Deutschen ReiseVerbands (DRV) klar. Vor über zehn Jahren wurde das Berufsbild der Reiseverkehrskauffrau/ des Reiseverkehrskaufmanns zum letzten Mal geändert. Sowohl Ausbildungsrahmenplan als auch Rahmenlehrplan entsprechen daher nicht mehr den aktuellen Anforderungen der Branche. „Dadurch ist eine Modernisierung des Berufsbildes notwendig geworden“, erläutert Hans Doldi. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Auswärtiges Amt macht auf Reisehinweise für Nordafrika aufmerksam

Das Auswärtige Amt befürchtet für viele Teile der Sahararegion eine deutliche Verschlechterung der Sicherheitslage. Vor diesem Hintergrund bittet die Behörde um Beachtung des aktualisierten Sicherheitshinweises. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Die Votingfrage zum Deutschlandurlaub 2009

Wir wollten es wissen: "Reisejahr 2009: Ist Deutschlandurlaub gefragter denn je?" Knapp 60 Prozent der Teilnehmer an der Abstimmung auf der DRV-Homepage meinten "Ja", das Reiseland Deutschland wird in diesem Jahr in der Gunst der Urlauber weiter steigen. Rund 40 Prozent zeigten sich skeptisch und antworteten mit "Nein".

Die neue Votingfrage lautet: Immer mehr Abgaben und Zuschläge beim Fliegen: Gehören diese in den Ticketpreis? Machen Sie mit bei der Abstimmung auf der DRV-Homepage. Jede Stimme zählt! Zu welchem Ergebnis die Voting-Teilnehmer kommen, erfahren Sie im DRV-Newsletter. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neu im Verband: Der DRV begrüßt Fincahotels.com

Fincahotels.com ist neues Mitglied der konzernungebundenen Reisemittler (Säule A) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zum individuellen Reiseportal für Mallorca sowie eine Übersicht über die kürzlich beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Marktplatz, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

ANZEIGE

Aus den Fachbereichen

Inforeise der Willy Scharnow-Stiftung: Lernen Sie "Alpine Pearls" kennen!

Mitarbeiter von Reisebüros und von Reiseveranstaltern lädt die Willy Scharnow-Stiftung zur Inforeise vom 13. bis zum 17. Juni 2009 in die österreichischen Alpen ein. Dort haben sie Gelegenheit das Siegerprojekt der EcoTrophea 2008, Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterAlpine Pearls, kennen zu lernen. Unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.willyscharnowstiftung.de können sich Interessenten über die Details der Reise informieren und sich noch bis zum 31. März 2009 anmelden. Stationen der fünftägigen Reise sind unter anderem: Neukirchen, Mittersill und Werfenweng. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Bildungsprämie der Bundesregierung: Anreiz für Investition in die Weiterbildung

Um die Menschen zum lebenslangen Lernen zu motivieren und zu mobilisieren, hat die Bundesregierung mit einer Bildungsprämie ein neues, aus drei Komponenten bestehendes Finanzierungsmodell eingeführt. Die Bildungsprämie soll Anreize schaffen, in die eigene Bildung und Weiterbildung zu investieren. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

"Green Counter: Mit grünen Themen schwarze Zahlen schreiben"

Im Januar veranstaltete der DRV-Ausschuss Umwelt einen Workshop zum Thema "Green Counter: Mit grünen Themen schwarze Zahlen schreiben". Gemeinsam mit den Gästen Angelika Hummel, DRV-Vorstandsmitglied und Vorsitzende des DRV-Ausschusses Mittelstand/Touristische Reisebüros, und Rolf Pfeifer vom Forum anders Reisen, erörterten die Ausschussmitglieder, welche Möglichkeiten sich bieten und welchen Mehrwert der Vertrieb aus dem Verkauf "grüner Reisen" schöpfen kann. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Golfkooperationsrat: Gemeinsame Währung ab 2010 geplant

Ab dem 1. Januar 2010 soll es in den Ländern des Golfkooperationsrates (GCC) eine gemeinsame Währung geben. Das berichtet die Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry in ihrem Januar-Newsletter. Die Entscheidung der Staatschefs von Bahrain, Katar, Kuwait, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) sei auf einem Gipfeltreffen Ende Dezember 2008 in Muscat gefallen. Das Sultanat Oman werde an der Währungsunion nicht teilnehmen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

IATA beruft neuen Travel Agency Commisioner für die Region Europa

Der Travel Agency Commisioner (TAC) ist die unabhängige Schiedsstelle bei Problemen in allen Bereichen des IATA Passenger Agency Programe, also für alle Unstimmigkeiten zwischen einer IATA-Agentur und der IATA oder dem BSP. Für die Region Europa (Area 2) ist seit Januar 2009 Helene Cederton zuständig. Sie hat damit die Nachfolge von Brian Barrow übernommen. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Rauchverbot als Rücktrittsgrund

Die Kläger wollen von ihrer Kreuzfahrtbuchung kostenlos zurücktreten, nachdem der Veranstalter ein Rauchverbot in den Kabinen verhängt hat. Zu Recht, wie das Oberlandesgericht Rostock mit Urteil vom 27. Oktober 2008 entschieden hat. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr