DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

EcoTrophea 2011 geht an Montenegro: Touristik-Umweltauszeichnung für Wander- und Radewegeprojekt

Eindrucksvolle Bergmassive, spektakuläre Schluchten, unberührte Wälder: Das bislang touristisch unerschlossene Hinterland von Montenegro konnte an die bekannte Bade- und Küstenregion erfolgreich angebunden werden – mit einem rund 6.000 Kilometer umfassenden Wander- und Radwegenetz. Für dieses nachhaltige Urlaubsangebot verleiht der Deutsche ReiseVerband (DRV) Montenegro die EcoTrophea 2011. Mit dem 2007 initiierten Projekt „Wilderness Hiking & Biking“ wurde das bislang auf Strandurlaub fokussierte Tourismusangebot um attraktive Aktiv- und Abenteuerangebote im bergigen Hinterland erweitert. Das Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Tourismus sowie die Nationale Tourismusorganisation Montenegros erhielten die Internationale DRV-Umweltauszeichnung im Rahmen der 61. DRV-Jahrestagung am 24. November 2011 im südkoreanischen Daegu überreicht. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aktuelle Meldungen

DRV würdigt Engagement: Präsident Büchy dankt ehemaligen Vizepräsidenten Doldi und Osken

Langjähriges Engagement im führenden Verband und für die gesamte Tourismusbranche gewürdigt: Der Präsident des Deutschen ReiseVerbandes (DRV), Jürgen Büchy, bedankte sich bei den ehemaligen DRV-Vizepräsidenten Hans Doldi und Ralph Osken für ihre vielfältige und mehrjährige Tätigkeit im DRV sowie für ihren unermüdlichen Einsatz für die Interessen der DRV-Mitgliedsunternehmen. „Sowohl Hans Doldi als auch Ralph Osken sind verdienstvolle Mitstreiter, die mit ihrem Sachverstand und ihrer Erfahrung dazu beigetragen haben, die Arbeit und das Ansehen des Verbandes als die führende Interessenvertretung der Tourismusbranche voranzubringen“, betonte DRV-Präsident Jürgen Büchy auf der diesjährigen DRV-Jahrestagung im südkoreanischen Daegu. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Impressionen von der DRV-Jahrestagung in Südkorea

Die deutsche Reisebranche war in diesem Jahr mit der 61. DRV-Jahrestagung zu Gast in Südkorea. Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterEinige Fotoimpressionen der ereignisreichen Tage in Daegu und Seoul stehen unter diesem Link zur Verfügung.

Auf Wiedersehen in Montenegro 2012: DRV-Jahrestagung vom 15. bis 17. November in der Region Budva

Erstmals seit seinem Bestehen wird der Deutsche ReiseVerband (DRV) mit seiner Jahrestagung zu Gast in Montenegro sein: Vom 15. bis 17. November 2012 werden sich Vertreter der deutschen Tourismusbranche in der Region Budva an der Adriaküste zur 62. DRV-Jahrestagung treffen. Für das seit 2006 unabhängige Land Montenegro ist der Tourismus der wichtigste Wirtschaftszweig. Im Jahr 2010 besuchten 25.381 deutsche Gäste das Land an der Adriaküste. In diesem Jahr waren es – einschließlich August – bereits 31.159 deutsche Besucher. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das "Reiseradio" vor Ort auf der DRV-Jahrestagung: Interview mit DRV-Präsident Büchy

Das Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterReiseradio, das Internet-Projekt des Vorsitzenden der Vereinigung Deutscher Reisejournalisten, Jürgen Drensek, widmet sich in einer Sondersendung der DRV-Jahrestagung in Südkorea. Im Interview DRV-Präsident Jürgen Büchy. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

Neu im Verband: Der DRV begrüßt Schwerelosreisen & Touristikservice

Schwerelosreisen & Touristikservice ist neues assoziiertes Mitglied (Säule E) im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zum Touristikdienstleister für Gepäckservice und -transport sowie eine Übersicht über die kürzlich beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Mitgliedschaft, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

Aus den Fachbereichen

Entscheidung liegt nun beim Bundestag: DRV begrüßt Debatte zur Mehrwertsteuer auf Flussreisen

Nun entscheidet der Bundestag: Nämlich darüber ob Veranstalter im kommenden Jahr 19 statt der bislang erhobenen sieben Prozent Mehrwertsteuer für ihre Schifffahrten auf deutschen Flüssen zahlen müssen. „Wir begrüßen die Initiative des Bundesrates, den Gesetzentwurf über die Verlängerung eines ermäßigten Mehrwertsteuersatzes in den Bundestag einzubringen und hoffen, die geplante Erhöhung doch noch verhindern zu können“, betont der Präsident des Deutschen ReiseVerbandes (DRV), Jürgen Büchy. Der DRV hatte sich in den vergangenen Monaten immer wieder für eine Verlängerung der seit Jahren bestehenden Sonderregelung eingesetzt und unter anderem die Länderfinanzminister angeschrieben. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

DRV weist auf bestehende Teilreisewarnung für Mali hin

Anlässlich der Ermordung eines deutschen Staatsangehörigen in Timbuktu am 25. November 2011 weist der Deutsche ReiseVerband (DRV)  in seinem aktuellen Mitgliederrundschreiben auf die seit längerem bestehende Teilreisewarnung für Mali hin. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Zulässiger Zugriff des Arbeitgebers auf dienstliche E-Mails

Eine Arbeitnehmerin ist längerfristig arbeitsunfähig erkrankt. Den Zugriff auf ihren dienstlichen E-Mail-Account, den sie auch für private E-Mails nutzt, hat sie durch ein persönliches Passwort verhindert. Der Arbeitgeber versucht mehrmals vergeblich, Kontakt zu der Arbeitnehmerin aufzunehmen. Schließlich lässt er ihr Postfach öffnen und die dienstlichen E-Mails sichten. Die Arbeitnehmerin hält die Öffnung ihres Postfaches ohne ihr Einverständnis für unzulässig und klagt gegen den Arbeitgeber auf Unterlassen. Das angerufene Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg verneint einen Unterlassungsanspruch. Urteil vom 16. Feburar 2011. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr