DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Einsendeschluss ist der 4. Dezember 2015

Die Ausschreibung für den diesjährigen Willy Scharnow-Preis hat begonnen. Bereits seit mehr als 30 Jahren verleiht die Willy Scharnow-Stiftung für Touristik den Willy Scharnow-Preis. Und noch immer ist die Grundidee dieser Auszeichnung aktuell: mehr denn je werden innovative Konzepte für die Aus- und Weiterbildung im Tourismus gesucht, sind doch gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg eines jeden Unternehmens. Die Preisverleihung ist daher die ideale Plattform, solche Projekte einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Bewerben können sich alle Unternehmen und Personen, die wesentlich dazu beitragen, die Aus- und Weiterbildung touristischer Mitarbeiter zu verbessern. Dabei spricht die Willy Scharnow-Stiftung nicht nur Großunternehmen, sondern ausdrücklich auch mittelständische Unternehmen an: angefangen von inhabergeführten Einzelreisebüros und -hotels über Reiseveranstalter, Hotelketten und -kooperationen. Auch nationale und internationale touristische Vertretungen sowie Weiterbildungsinstitute sind alle aufgerufen, sich zu bewerben.

Zusätzlich zur öffentlichen Ehrung honoriert die Stiftung das Engagement für den Nachwuchs auch finanziell. Der erste, zweite und dritte Preis ist mit jeweils 3.000, 2.000 und 1.000 Euro dotiert. Daneben gibt es attraktive Sonderpreise der Sponsoren Deutsche Bahn und Deutsche Lufthansa.

Die Ausschreibungsunterlagen sind online unter Opens external link in new windowwww.willyscharnowstiftung.de erhältlich oder können bei der Willy Scharnow-Stiftung angefordert werden. Weitere Auskünfte erteilt Sandra Albrecht unter Telefon (069) 27 39 07 17 oder per E-Mail unter: Opens window for sending emailalbrecht​[at]​willyscharnowstiftung.de

Die Preisverleihung findet im Rahmen der ITB Berlin statt. Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 4. Dezember 2015.

Informationen über die Willy Scharnow-Stiftung:
Die Willy Scharnow-Stiftung für Touristik engagiert sich bereits seit mehr als 50 Jahren für die effiziente Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern der Tourismusbranche. Herzstück ihrer Arbeit innerhalb der sechs Geschäftsfelder sind die weltweiten Studienreisen und Seminare für Inhaber, Geschäftsführer und Mitarbeiter von Reisebüros und Reiseveranstaltern. Weiterhin unterstützt die Stiftung Sprachkurse von Touristikern im In- und Ausland sowie Praktikumsaufenthalte bei touristischen Firmen im Ausland. Die Verleihung des Willy Scharnow-Preises, die Prämierung junger Reiseverkehrskaufleute und Kaufleute für Tourismus und Freizeit mit Prädikatsabschluss sowie die Förderung des Historischen Archivs für Tourismus (HAT) in Berlin vervollständigen die Aktivitäten.