Newsletter
AUSGABE 11. OKTOBER 2012

Vertrieb lehnt Reiseverkauf auf ITB ab: Fachmesse dient der Geschäftsanbahnung und Kontaktpflege

© ag visuell - Fotolia.com

© ag visuell - Fotolia.com

Der Vertrieb im Deutschen ReiseVerband (DRV) protestiert vehement gegen das Vorhaben der Messe Berlin, während der Publikumstage der ITB Berlin den Verkauf von Reisen zu ermöglichen. Trotz der Einwände und Befürchtungen der Reisemittler im Branchenverband hält der Messeausrichter weiter an seinen Plänen fest. „Der Verkauf von Reisen auf einer Fachmesse ist für die gesamte Branche von Nachteil – besonders für die Reisebüros“, betont DRV-Vizepräsident Otto Schweisgut. „Wir sind strikt dagegen und haben unseren Standpunkt auch in zahlreichen Gesprächen mit der Messe Berlin erläutert“, so der Sprecher des Vertriebs im führenden Branchenverband der Touristik. Denn würde die ITB den Verkauf offiziell zulassen, würden viele Anbieter mit aggressiven Messerabatten Kunden locken wollen, so Schweisgut. „Aufgrund der großen medialen Aufmerksamkeit der Messe würde das zu einer deutschlandweiten Diskussion über Rabatte in der Reisebranche führen, die den Kampf des DRV gegen Rückvergütungen konterkariert“, befürchtet er. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

© ag visuell - Fotolia.com

Aktuelle Meldungen

Jetzt einheitlichen Luftraum schaffen: Reisebranche unterstützt Forderungen von EU-Kommissar Kallas

Der Deutsche ReiseVerband (DRV) sieht sich in seinen Forderungen nach unverzüglicher Umsetzung des einheitlichen Luftraumes in Europa bestätigt. Der für Verkehr zuständige Vizepräsident bei der EU-Kommission, Siim Kallas, hat an diesem Donnerstag, 11. Oktober 2012, unzureichende Fortschritte bei der Schaffung dieses Single European Sky (SES) angeprangert „Nach mehr als zehn Jahren sind die Kernprobleme noch immer dieselben: zu wenig Kapazität, was potenziell negative Auswirkungen auf die Sicherheit hat, zu einem zu hohen Preis“, warnte er und fügte hinzu „die versprochenen Verbesserungen sind nicht eingetreten.“ Daher kündigte er notfalls Vertragsverletzungsverfahren gegen EU-Mitgliedsstaaten an, die die EU-Vorgaben bisher nicht umgesetzt haben. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ANZEIGE

DRV-Projekt zur Förderung des ländlichen Tourismus: Erste Zwischenergebnisse vorgestellt

Die ersten Zwischenergebnisse für das vom DRV verantwortete und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderte Projekt zur Förderung des Tourismus in ländlichen Räumen liegen vor. Auf
vier deutschlandweiten Regionalkonferenzen werden diese derzeit in Form eines Werkstattberichtes vorgestellt. DRV-Präsident Jürgen Büchy und der Parlamentarische Staatssekretär Ernst Burgbacher (Bundeswirtschaftsministerium) präsentierten die Ergebnisse der Presse - Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensternachzulesen in der Tageszeitung "Südkurier".

Nachhaltiges Tourismus-BarCamp am 9. und 10. November: DRV bringt Expertise ein

Am 9. und 10. November 2012 findet das zweite BarCamp zum Thema Nachhaltigkeit unter dem Namen „Green Tourism Camp“ für die Touristik-, Hotel-, Veranstaltungs- und Gastronomiebranche statt. Im vergangenen Jahr erhielt die Veranstaltung großen Zuspruch aus der Branche. Eingeladen ist jeder, der an einer gemeinsam Erarbeitung von Ideen und Innovationen für die Zukunft der Branche interessiert ist. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Willy Scharnow-Preis: Gesucht werden innovative Aus- und Weiterbildungskonzepte in der Touristik

"Wissen bringt Klarheit“ – unter diesem Motto sucht und prämiert die Willy Scharnow-Stiftung für Touristik auch in diesem Jahr Unternehmen und Institutionen, die mit innovativen Aus- und Weiterbildungskonzepten Mitarbeitern der Branche den Weg durch das Tourismuslabyrinth zeigen. Der Willy Scharnow-Preis ist in jeder Kategorie mit 1.500 Euro dotiert. Es werden zusätzlich Sonderpreise von Aida Cruises, der Deutschen Bahn und der Deutschen Lufthansa verliehen. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 7. Dezember 2012. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neu im Verband: Der DRV begrüßt die Kreuzfahrt-Initiative

Die Kreuzfahrt-Initiative ist neues förderndes Mitglied im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nähere Einzelheiten zum Verein zur Förderung und zum Schutz der gewerblichen und wirtschaftlichen Interessen des Kreuzfahrtenvertriebs sowie eine Übersicht über die kürzlich dem Branchenverband beigetretenen Mitglieder finden Sie unter www.drv.de in der Rubrik Mitgliedschaft, im Bereich Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNeue DRV-Mitglieder.

Termine & Fortbildungsangebote

Seminare der DRV Service GmbH im Oktober zu Reiserecht und Personalführung

Im Oktober gibt es noch bei zwei Seminaren der DRV Service GmbH freie Plätze. Beim Seminar „Reiserecht für Touristiker“ (Infos unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterbit.ly/SeminarReiserecht) erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die Grundlagen der rechtlichen Beziehungen zwischen Reisebüro, Reiseveranstalter, Leistungsträger und Kunde. Ferner werden sie über notwendige Versicherungsarten informiert. Das Seminar in Zusammenarbeit mit der TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH findet am 24. Oktober in Berlin statt. Wie die Motivation der Mitarbeiter durch gezielte Gespräche erhöht und damit zugleich die Produktivität des Unternehmens gesteigert werden kann, ist Thema des Seminars „Führen und Motivieren durch Personalgespräche“ (Infos unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterbit.ly/SeminarPersonalgespräche) am 25. Oktober in Frankfurt am Main. Dabei werden Kenntnisse zur professionellen Gesprächsführung vermittelt. Melden Sie sich jetzt an. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Italienische Zentrale für Tourismus ENIT lädt ein zum Workshop in München und Berlin

Touristikanbieter aus Italien kommen nach Deutschland, um im Rahmen von zwei Workshops deutschen Reiseunternehmen Neues und Bewährtes rund um einen Urlaub im Belpaese vorzustellen. Die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT lädt daher herzlich ein zum Workshop "Touristiker aus ganz Italien präsentieren ihr Angebot und laden zu B2B-Gesprächen" in München am 24. Oktober 2012 und zum Workshop "Touristiker aus Como und Umgebung (Region Lombardei) stellen ihre touristischen Strukturen vor" am 6. November 2012 in Berlin ein. Weitere Informationen und Anmeldung über die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT in Frankfurt, Abteilung Verkaufsförderung, Telefon (069) 23 74 10, E-Mail Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailclaudia.fischbach[at]enit.it

ANZEIGE

Aus den Fachbereichen

DRV-Konditionenempfehlung: Neufassung für Reisevertrags-Abschlüsse online und klassisch

Der DRV-Ausschuss Recht hat in der DRV-Konditionenempfehlung Änderungen vorgenommen. Sie betreffen vor allem Regelungen für den Abschluss des Reisevertrages auf "klassischem" Weg gegenüber dem "Online-Abschluss". Die hinterlegte Neufassung kann für die Erstellung der Allgemeinen Reisebedingungen als Vorlage verwendet werden. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Online-Befragung zum Thema Nachhaltigkeit am Counter von DRV und Futouris

Die Nachhaltigkeitsinitiative Futouris und der Deutsche ReiseVerband (DRV) als Schirmherr dieser Initiative der Reisebranche führen eine Befragung zum Thema Nachhaltigkeit im Reisebüro durch. Die Befragung wird fachlich durch Prof. Dr. Edgar Kreilkamp (Leuphana Universität Lüneburg) und Prof. Dr. Ines Carstensen (Futouris) unterstützt. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Aus dem Jahresbericht der Wettbewerbszentrale 2011: Verstöße aus dem Bereich der Hotellerie

Die Wettbewerbszentrale macht wettbewerbswidriges Verhalten in der Wirtschaft publik. Auszugsweise veröffentlicht der Deutsche ReiseVerband (DRV) Beispiele aus dem jüngsten Jahresbericht der Bad Homburger Zentrale. Der sechste Auszug beinhaltet Verstöße aus dem Bereich der Hotellerie. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Inlandstourismus August 2012: Vier Prozent mehr Übernachtungen

Im August 2012 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 49,4 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statis­tische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von vier Prozent gegenüber August 2011. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Rechtsurteil: Abgrenzung Reiseveranstalter zu Ferienhausagentur

Ein Kunde bucht über eine Ferienhausagentur ein Ferienhaus. Da der Kunde während seines Aufenthalts Mängel an dem Haus feststellt, will er im Anschluss die Ferienhausagentur auf Schadenersatz in Anspruch nehmen. Das Amtsgericht Chemnitz hat jedoch festgestellt, dass die Ferienhausagentur lediglich Vermittler gewesen ist, denn sie habe nicht den Anschein erweckt, die vertraglichen Leistungen als eigene zu erbringen. Urteil vom 18. November 2009. Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr

ABMELDUNG

Sie möchten Ihre Newsletter-Daten bearbeiten oder den Newsletter abbestellen? Klicken Sie hier, wenn Sie sich über die Homepage selber in den Verteiler eingetragen haben.

Andernfalls kontaktieren Sie uns unter newsletter@drv.de

IMPRESSUM

Ihr Feedback

Haben Sie Fragen, Kritik oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung: newsletter@drv.de

Impressum

DRV Deutscher ReiseVerband e. V.
Schicklerstraße 5 - 7
10179 Berlin
T +49 30 28406 -0
F +49 30 28406 -30
info@drv.de

Vertretungsberechtigung

Der Verband wird rechtsgeschäftlich vertreten durch den Präsidenten gemeinsam mit einem Präsidiumsmitglied oder von zwei Präsidiumsmitgliedern. Mitglieder des DRV-Präsidiums sind Präsident Norbert Fiebig (Köln), Vizepräsident Ralf Hieke (Ibbenbüren), Vizepräsident Andreas Heimann (Frankfurt a. M.), Vizepräsident Johannes Zurnieden (Bonn), Vizepräsidentin Stefanie Berk (Oberursel), Vizepräsidentin Susanne Schick (Frankfurt a. M.) und Finanzvorstand Axel Duhr (Iserlohn).

Vereinsregister: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, 25302 Nz
Geschäftsführung: Dirk Inger, Hauptgeschäftsführer, Berlin
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag: Torsten Schäfer, Leiter Kommunikation

© Deutscher Reiseverband e.V. (DRV)