DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

GreenTec Award „Reise“: DRV-Präsident ehrt Preisträger

Erstmals wurde jetzt die renommierte Umwelt- und Wirtschaftsauszeichnung GreenTecAward in der neu geschaffenen Wettbewerbskategorie „Reise“ verliehen – und der Deutsche ReiseVerband (DRV) ist Pate in dieser Kategorie. Präsentiert von den Medienpartnern ProSieben und der Wirtschaftswoche wird der Umwelt- und Wirtschaftspreis einmal jährlich für Umweltengagement und grüne Umwelttechnologien verliehen. Eine von zahlreichen Prominenten unterstützte Gala – in diesem Jahr unter anderem mit Dr. Wladimir Klitschko, Christine Neubauer und Désirée Nosbusch – schafft zudem eine große mediale Plattform für grüne Innovationen (greentec-awards.com). DRV-Präsident Norbert Fiebig, der in der aus rund sechzig Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Medien bestehenden Jury vertreten ist, hielt die Laudatio auf den Preisträger während der feierlichen Vorab-Preisverleihung am 21. Mai 2015 im Hamburger Hafen: „Den diesjährigen GreenTec Award in der Kategorie Reise erhält das Hamburger Unternehmen Becker Marine Systems für eine maritime Weltneuheit – der LNG Hybrid Barge.“ Das schwimmende Kraftwerk mit dem Namen „Hummel“ kann im Hafen liegende Kreuzfahrtschiffe emissionsarm mit Strom versorgen. Möglich wird dies durch die Nutzung des umweltfreundlichen Energieträgers „Liquefied Natural Gas“ (LNG).

Der DRV-Präsident betonte bei der Verleihung: „Gerade der Tourismus ist auf eine intakte Umwelt angewiesen. Das Unternehmen Becker Marine Systems leistet mit seinem Projekt einen effizienten Beitrag zur Reduzierung von Emissionen in einem boomenden Segment der Tourismusbranche, dem Kreuzfahrtenmarkt.“

Marco Voigt, Initiator der GreenTec Awards ergänzt: „Es war eine richtige und konsequente Entscheidung, Reise als eigenständige Kategorie bei den GreenTec Awards einzuführen. Die LNG Barge beweist, dass es in diesem Bereich sehr viele spannende umweltfreundliche Projekte gibt, die dazu beitragen, dass das Reisen umweltfreundlicher wird.“

Die Beliebtheit von Kreuzfahrten hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Der Komfort und das Freizeitangebot an Bord der Schiffe haben sich dabei erhöht – und damit auch der Energieverbrauch. Besonders während der Liegezeiten im Hafen können Kreuzfahrtschiffe die Luftqualität beeinträchtigen. Hier sorgt die LNG Hybrid Barge, getauft auf den Namen „Hummel“, von Becker Marine Systems für Abhilfe. Sie funktioniert wie ein schwimmendes Kraftwerk und emittiert im Vergleich zu herkömmlichem Marinediesel mit 0,1 Prozent Schwefelanteil keine Schwefeloxide und keine Rußpartikel mehr. Der Einsatz von LNG als Treibstoff reduziert durch seine saubere Verbrennung auch Kohlenstoffdioxide um rund 20 Prozent und Stickstoffoxide um etwa 88 Prozent. Diese Werte fallen damit besser aus als beim derzeitigen deutschen Energiemix – bestehend aus Kohle-, Gas-, Atom- und Windenergie. Somit gilt die LNG Hybrid Barge schon jetzt als eine der saubersten Möglichkeiten zur Landstromversorgung von Kreuzfahrtschiffen.

Die 76,7 m lange, 11,4 m breite und ca. 1,7 m tiefgehende LNG Hybrid Barge wurde zusammen mit Aida Cruises initiiert und ist 2014 im slowakischen Komárno vom Stapel gelaufen. Danach wurde sie in den Hamburger Hafen transportiert. So wird der Hamburger Hafen der erste in Europa sein, der eine externe, umweltfreundliche und emissionsarme Stromversorgung für Kreuzfahrtschiffe anbieten kann.

Für die Innovation der LNG Hybrid Barge erhält Becker Marine Systems den GreenTec Award 2015 in der Kategorie Reise. Dirk Lehmann, Geschäftsführer und Gesellschafter Becker Marine Systems GmbH & Co. KG, sagt: „In diesen Tagen können wir eine Premiere im Hamburger Hafen feiern. Erstmals in Europa nimmt mit der AIDAsol ein Kreuzfahrtschiff umweltfreundlich und emissionsarm Strom von unserer LNG Hybrid Barge ‚Hummel’ ab. Und nahezu zeitgleich bekommen wir nun in der Kategorie Reise den GreenTec Award verliehen. Nach einer langen Zeit der intensiven Planung und Entwicklung dürfen wir uns also gleich doppelt freuen. Zum einen über unseren Beitrag für eine nachhaltig bessere Luftqualität in den Hafenstädten und zum anderen darüber, für diese innovative Umwelttechnologie mit dem begehrten GreenTec Award ausgezeichnet zu werden.“

Das Energiekonzept der Hummel ist übrigens nicht nur für Seehäfen interessant. Eine LNG Hybrid Barge kann auch auf Flüssen und überall dort eingesetzt werden, wo Strom und Wärme flexibel nach Bedarf und auf ökologisch korrekte Art erzeugt werden sollen. Das gilt beispielsweise für Wasserbaustellen oder als bewegliche Anlage in Häfen, wo kein Landstrom vorhanden ist und Dieselgeneratoren nicht eingesetzt werden sollen.

Über die GreenTec Awards:
Am 29. Mai 2015 findet zum achten Mal die Verleihung von Europas größtem Umwelt- und Wirtschaftspreis statt. Für die Gala im Berliner Tempodrom wird für 1.000 geladene Gäste in bewährter Tradition der Grüne Teppich ausgerollt. Die Begrüßungsrede wird erneut Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben, halten. Zu den Laudatoren und Bühnengästen zählen unter anderem The BossHoss (Musiker), Nazan Eckes (Moderatorin), Dr. Wladimir Klitschko (Schwergewichts-Weltmeister und Unternehmer), Franziska Knuppe (Model), Nena (Musikerin), Christine Neubauer (Schauspielerin) und Désirée Nosbusch (Schauspielerin, Moderatorin). Moderiert wird die Gala von Annemarie Carpendale und Matthias Killing. Die GreenTec Awards werden veranstaltet, um ökologisches und ökonomisches Engagement sowie Technologiebegeisterung zu fördern. Die Initiatoren und Veranstalter Marco Voigt und Sven Krüger setzen sich als Ingenieure mit viel Enthusiasmus für dieses Ziel ein. Mehr als 100 Partner, über 50 Botschafter und 30 Aussteller ermöglichen diese außergewöhnliche Veranstaltung.

Foto 1 (v.l.n.r.): Marco Voigt (Green Tec Awards), Norbert Fiebig (DRV), Henning Kuhlmann (Becker Marins Systems), Dirk Lehmann (Becker Marine Systems)

Foto 2 (v.l.n.r.): Norbert Fiebig (DRV), Henning Kuhlmann (Becker Marins Systems), Dipl.-Ing. Dirk Lehmann (Becker Marins Systems), Marco Voigt (Green Tec Awards)

 

Weitere Fotos unterOpens external link in new window www.greentec-awards.com/presse-newsroom/downloads.html