DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

DRV engagiert sich und ist der Plattform beigetreten

Die Tourismusbranche ist auf eine möglichst intakte Natur und Landschaft angewiesen, in der sich Urlauber wohlfühlen, erholen und aktiv sein können. Das Naturerlebnis ist ein zentraler Bestandteil des touristischen Produktes und für Reisende ein entscheidendes Kriterium für die Wahl ihres Urlaubsziels. Der DRV setzt sich gemeinsam mit seinen Mitgliedern und den Menschen vor Ort für einen umweltverträglichen Tourismus in Reiseländern ein, mit der Zielsetzung, das Bewusstsein für Natur- und Artenvielfalt zu stärken.

Voraussetzung für den langfristigen Erhalt der biologischen Vielfalft ist u.a. das Bewusstsein für dessen Schutzbedürftigkeit. Der DRV möchte das Verständnis für das Zusammenspiel von Tourismus, Natur und Artenvielfalt bei den touristischen Unternehmen und Urlaubern stärken. Er sucht daher den Dialog mit anderen Akteuren, um konstruktive und kooperative Lösungen zu entwickeln.

Um den Dialog und Erfahrungsaustausch mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), weiteren Wirtschaftsverbänden und Naturschutzorganisationen zu festigen, ist der DRV im Frühjahr 2016 der Verbändeplattform „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ beigetreten.

Hintergrund: Plattform "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020"

Eine neue Schnittstelle für Verbände aus Wirtschaft und Naturschutz: Im Rahmen von „Opens external link in new windowUnternehmen Biologische Vielfalt 2020“ engagieren sich das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) mit dem Bundesamt für Naturschutz (BfN), Wirtschaftsverbänden und Naturschutzorganisationen für eine Trendwende beim Verlust der biologischen Vielfalt.

„Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ ist eine langfristig angelegte Dialog- und Aktionsplattform, die zur Umsetzung der Opens external link in new windowNationalen Strategie zur biologischen Vielfalt beitragen soll. Sie bietet Akteuren aus Wirtschaft und Naturschutz ein ge-meinsames Forum, um ihre Perspektiven einzubringen und zusammenzuführen sowie beispielhafte Aktivitäten anzuregen und sichtbar zu machen.

Im Mittelpunkt stehen die Handlungsmöglichkeiten in Industrie und Dienstleistungssektor. Die Plattform versteht sich als „Raum der Möglichkeiten“ für Eigeninitiative und freiwilliges Engagement. Sie ist getragen von dem Willen, durch gemeinsame Anstrengungen einen Beitrag zur Umsetzung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt zu leisten.