DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

„Nicht wegsehen“ ist die Botschaft einer Kampagne in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit dem Ziel, Kinder in Urlaubsländern vor sexueller Gewalt und Ausbeutung zu schützen.

Beteiligt sind die deutschen Bundesministerien für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) sowie für Wirtschaft und Energie (BMWi), das österreichische Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend (BMWFJ), das Staatssekretariat für Wirtschaftsfragen (SECO) in der Schweiz sowie die Kinderrechtsorganisation ECPAT und der Deutsche Reiseverband.

Über die Meldeseite www.nicht-wegsehen.net können Reisende Kontakt zum Bundeskriminalamt (BKA) oder zu ECPAT Deutschland aufnehmen und auffällige Beobachtungen und Verdachtsfälle melden.

Film zur Kampagne

Der Film richtet sich an Reisende und in der Tourismusbranche Beschäftigte. Der Appell: Niemand sollte wegsehen. Jeder kann und soll aktiv werden – Täter sind nicht unsichtbar. Sie können den Film kostenfrei auf Ihrer Webseite oder in Ihren Social Media Kanälen einsetzen.

Erklärfilm zum Download

 

Flyer: Zeigen Sie Zivilcourage

Sie können den gedruckten Flyer bei Heike Jödicke-Birnbaum bestellen: joedicke-birnbaum​[at]​drv.de

 

Ihre Ansprechpartnerin
Jödicke-Birnbaum, Heike
© DRV / Wyrwa

Heike Jödicke-Birnbaum
T  +49 30 28406-55
joedicke-birnbaum​[at]​drv.de

Infoblatt

Wie können Sie einen Beitrag zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung im Tourismus leisten? Schauen Sie in unser Infoblatt.