DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Der Deutsche ReiseVerband (DRV) hat die Schirmherrschaft der Nachhaltigkeitsinitiative Futouris übernommen. Der Verein Futouris e.V. nimmt eine Vorreiterrolle in der Tourismusbranche ein, die der DRV gerne unterstützt und weiter ausbauen möchte. Futouris engagiert sich für die Bewahrung des natürlichen und kulturellen Erbes unserer Welt und eine nachhaltige Veränderung der Reisebranche. Dabei stehen die Verbesserung der Lebensverhältnisse, der Erhalt der biologischen Vielfalt und der Umwelt- und Klimaschutz im Vordergrund.Gemeinsam mit seinen Mitgliedern entwickelt Futouris Modellprojekte und Innovationen, die in den Urlaubsländern und in der Geschäftstätigkeit der Tourismusunternehmen mehr Verantwortung und Nachhaltigkeit im Tourismus ermöglichen Die Mitglieder engagieren sich im Rahmen einer Patenschaft für Projekte in Urlaubsdestinationen. Dabei haben sie sich zum Ziel gesetzt, langfristige, umfassende und nachhaltige Hilfe zu leisten. Alle Maßnahmen werden in intensivem Austausch mit den lokalen Gemeinden geplant und realisiert. Darüber hinaus wird alle zwei Jahre ein Branchenprojekt durchgeführt, für das sich alle Futouris-Mitglieder gemeinsam engagieren.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZur Homepage von Futouris e. V.

Das aktuelle Branchenprojekt: Sustainable Food - Gemeinsam für nachhaltigen Genuss im Urlaub

Im Branchenprojekt „Sustainable Food“ engagieren sich alle Futouris-Mitglieder gemeinsam, um das Speisen- und Getränkeangebot in Hotels und auf Kreuzfahrtschiffen nachhaltiger zu gestalten und lokale Wertschöpfungsketten zu stärken. Auf der Grundlage einer Leistungsträger- und Kundenbefragung wurde ein Leitfaden entwickelt, der den Mitgliedern und der gesamten Branche als Download zur Verfügung steht. Der Fokus des Handbuchs liegt auf den Themen Einkauf, Speisenzubereitung und -präsentation sowie Vermeidung von Lebensmittelverschwendung.
Auf Basis der Ergebnisse der Grundlagenstudie erfolgt der Praxistransfer in zwei Modellprojekten: Futouris-Mitglieder und deren Vertragspartner erproben unterschiedliche Möglichkeiten der Gästekommunikation bezüglich eines nachhaltigen Speisenangebotes sowie Möglichkeiten, Maßnahmen zur Lebensmittelabfallvermeidung in Hotels und auf Kreuzfahrtschiffen zu intensivieren.

Beispiel für ein Patenprojekt: Wertvolles Wasser

Das Futouris-Projekt „Wertvolles Wasser“ wurde gemeinsam mit einem Reiseveranstalter in Griechenland durchgeführt. Das Projektvorhaben hatte das Ziel, die knappe Ressource Wasser zu schützen. In 12 ausgewählten Hotels wurden zunächst „Water Footprints“ erstellt, um das Einsparpotenzial zu evaluieren.
Auf dieser Grundlage ist mit dem „Water Management Manual“ ein praxisnaher Maßnahmenkatalog entwickelt worden, der von der gesamten Reisebranche genutzt werden kann. Zu den empfohlenen Maßnahmen zur Reduzierung des Wasserverbrauchs gehören beispielsweise technische Maßnahmen in den Gästezimmern, ein verbesserter Wiedereinsatz von Handtüchern und Bettwäsche, sparsamere Bewässerungsmethoden sowie ein in der Produktion weniger wasserintensives Speisenangebot (z.B. verstärktes lokales, vegetarisches Angebot). Ein weiterer Schwerpunkt des Manuals liegt auf dem Bereich Mitarbeitertraining und Gästekommunikation.

Das Projekt gewann die Opens internal link in current windowEcoTrophea 2014, die internationale DRV-Auszeichnung für Umweltschutz und soziale Verantwortung im Tourismus.

Green Travel Transformation – Auf dem Weg zur Green Economy im Tourismus

Mit dem Projekt Green Travel Transformation, das der DRV als Partner aktiv unterstützt, möchten die Futouris-Mitgliedsunternehmen einen Veränderungsprozess in Richtung einer Green Economy im Tourismus anstoßen. Das Ziel des Projektes ist es, den Anteil nachhaltiger Reisen am Gesamtverkauf in den stationären Reisebüros zu erhöhen und das Thema Nachhaltigkeit von der Nische in den Mainstream zu führen.
Im gemeinsamen Dialog mit der Tourismusbranche sollen Lösungen erarbeitet werden für

  • eine bessere Sicht- und Buchbarmachung von nachhaltigen Reiseangeboten in den gängigen Buchungssystemen sowie
  • eine Sensibilisierungs- und Schulungsoffensive, um die Kompetenz der Reisebüromitarbeiter zum Thema nachhaltige Reiseangebote zu erhöhen.

Durch eine kompetente Beratung der Reisebüromitarbeiter erkennen die Reisenden die Vorteile und Chancen von nachhaltigem Tourismus und werden sich bewusster und öfter für nachhaltige Reisen entscheiden.

Ihre Ansprechpartnerin
Busche, Dorothea
© DRV / Wyrwa

Dorothea Busche
T  +49 30 28406-28
busche​[at]​drv.de