DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Verstoß gegen die EU Verordnung 80/2009 („CRS Code of Conduct“)

Der europäische Dachverband der Reisebüros und Reiseveranstalter (Ectaa) hat am 24. Juli bei der Generaldirektion Verkehr der EU-Kommission eine formale Beschwerde bezüglich des von Lufthansa geplanten GDS-Entgelts (DCC) und Verstoß gegen die EU-Verordnung 80/2009 („CRS Code of Conduct“) eingereicht. Nach intensiven, detaillierten juristischen Analysen ist die Ectaa zu dem Schluss gekommen, dass die Lufthansa AG gegen geltendes Recht verstösst. Die genauen Erläuterungen dazu enthält die nachstehende Pressemitteilung der Ectaa.