DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Insbesondere in der Tourismusbranche sind qualifizierte Fachkräfte mit interkultureller Kompetenz gefragt.

Global ausgerichtete Unternehmen benötigen an ihren internationalen Standorten Mitarbeiter, die nicht nur die jeweilige Sprache beherrschen, sondern auch mit den landestypischen Gegebenheiten vertraut sind. Auch deutsche Firmen im Ausland schauen sich verstärkt vor Ort nach Fach- und Führungskräften um. Ein Verständnis der deutschen Kultur und Arbeitsweise ist häufig ein großes Plus.

Alumniportal Deutschland
Das Alumni-Portal Deutschland bietet den Zugang zu Fachkräften, die im Laufe ihrer Karriere in Deutschland studiert oder eine Aus- oder Weiterbildung gemacht haben. Die deutschsprachigen Fachkräfte „Trained in Germany“ sind für deutsche Unternehmen besonders interessant, sei es als Experten, Mitarbeiter oder Kooperationspartner. Unternehmen können sich kostenlos registrieren und nach lokalen Experten und Bewerbern suchen, Stellenangebote inserieren und ihr Unternehmen im Porträt präsentieren.

Hier geht es zum Alumniportal Deutschland.

Senior-Experten-Service

Der Senior Experten Service (SES) ist die größte deutsche Ehrenamts- und Entsendeorganisation für Fach- und Führungskräfte im Ruhestand. Die Expertinnen und Experten des SES verfügen über großes Fachwissen und umfangreiche Erfahrungen aus ihrem Berufsleben. In Entwicklungs- und Schwellenländern geben sie dieses Fachwissen durch Qualifizierungsmaßnahmen an lokale Fachkräfte weiter.

Weitere Informationen über das SES sind hier zu finden.

Afrika Kommt!Eine Initiative der DEutschen Wirtschaft für Führungsnachwuchs aus Subsahara-Afrika

Das Programm setzt auf stabile partnerschaftliche Zusammenarbeit in der Zukunft und bildet hierfür junge Nachwuchsführungskräfte aus Subsahara-Afrika in den teilnehmenden deutschen Unternehmen weiter. Fachliches Herzstück der Weiterbildung ist die praktische Einbindung in die Arbeitsprozesse und die Mitarbeit in den Partnerunternehmen. Jeder Teilnehmende wird insgesamt etwa neun Monate, aufgeteilt in zwei Praxisphasen, im Unternehmen verbringen. Ergänzt wird der praktische Teil durch zwei gemeinsame Internationale Management Trainings. Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH (GIZ) koordiniert im Auftrag der Unternehmen die Organisation und Durchführung des Programms.

Zur Webseite von Afrika Kommt! gelangen Sie hier.

Zoran-Djindjic-Stipendienprogramm der DEutschen Wirtschaft für den Westbalkan

Das Programm ist eine gemeinsame Initiative des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Teilnehmende Länder sind Serbien, Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Kroatien, Mazedonien und Montenegro. Im Rahmen des Programms werden pro Jahr 60 Praktikumsplätze für hochqualifizierte Stipendiaten aus der Region in deutschen Unternehmen vermittelt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Ihre Ansprechpartnerin
Hüsken, Danica
© DRV / Wyrwa

Danica Hüsken
T  +49 30 28406-49
ez-scout​[at]​drv.de