DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Weibliches Führungsduo für DRV-Ausschuss der X-Produktion

Neuer Ausschuss mit weiblicher Doppelspitze: Der kürzlich einberufene Ausschuss „Dynamisch produzierende Veranstalter“ im Deutschen ReiseVerband (DRV) hat im Rahmen seiner ersten Sitzung Jasmin Taylor vom Berliner Reiseveranstalter JT Touristik zur Vorsitzenden gewählt. Als Stellvertreterin fungiert künftig Marita Rohlfing vom Münchener Unternehmen FTI. Diese Doppelspitze repräsentiert auch die Zusammensetzung der Ausschuss-Mitglieder, der zum einen mittelständische und reine X-Veranstalter angehören, zum anderen die X-Marken der großen Veranstalter und Konzerne. Als Vertreter der Reisebüros wurde darüber hinaus DRV-Vorstandsmitglied Ralf Hieke in das Gremium berufen, der die Expertise der Reisemittler beisteuern wird. „Die Hinweise und die Erfahrungen aus dem Vertrieb sind für unsere Arbeit hilfreich und äußerst wertvoll“, formuliert Jasmin Taylor ihre Erwartungen. Damit könnten die Prozesse weiter optimiert und die Zusammenarbeit von Produzent und Vertrieb serviceorientierter gestaltet werden.

Der Anteil von dynamisch produzierten Reisen am Gesamtmarkt wächst seit einiger Zeit kontinuierlich. Laut Auswertungen des IT-Anbieters Traveltainment werden inzwischen knapp sechs Prozent aller Veranstalterreisen auf diese Art zusammengestellt. Der Anteil der über die Buchungsmaschinen von Traveltainment gebuchten Reisen beträgt bereits rund 35 Prozent. Im Gegensatz zur klassischen vorkonfektionierten Pauschalreise paketieren X-Veranstalter buchstäblich im Moment der Buchungsanfrage zum tagesaktuellen Preis Leistungen wie Flug, Transfer und Hotel zu einem Gesamtpaket. Ziel des neu gegründeten Ausschusses ist es laut Ausschussvorsitzender Taylor, das Image dynamisch produzierter Reisen bei den Reisemittlern sowie beim Endkunden weiter zu verbessern: „Ich freue mich sehr, dass wir im Rahmen des neu gegründeten Ausschusses nun alle gemeinsam an einem Strang ziehen, um Vertrieb und Konsumenten noch stärker über diese Art der Reiseproduktion zu informieren und für mehr Transparenz im Markt zu sorgen.“

Vereinbart wurde unter anderem, die wichtigsten und am häufigsten gestellten Fragen zu diesem Themenkomplex in einem FAQ-Dokument (Frequently Asked Questions) zu beantworten. Zu den Ausschuss-Mitgliedern zählen neben JT Touristik, LMX, Ferientouristik, Opodo und Vtours auch die X-Marken von FTI, GTI Reisen, Alltours, Schauinsland und dem Thomas Cook-, TUI- sowie dem Rewe-Konzern.

Mehr Infos zur Zusammensetzung des DRV-Ausschusses und der Ziele und Arbeitsschwerpunkte sind Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterunter diesem Link auf der DRV-Homepage abrufbar.