DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
Den Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zufolge wurden im Jahr 2008 in Deutschland 369,6 Millionen Gästeübernachtungen in Beherbergungsstätten mit neun oder mehr Betten und auf Campingplätzen gezählt. Das stellt ein Plus von zwei Prozent...

Den Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zufolge wurden im Jahr 2008 in Deutschland 369,6 Millionen Gästeübernachtungen in Beherbergungsstätten mit neun oder mehr Betten und auf Campingplätzen gezählt. Das stellt ein Plus von zwei Prozent gegenüber 2007 dar. Von der Gesamtzahl der Übernachtungen entfielen 313,1 Millionen auf inländische Gäste (plus zwei Prozent) und 56,5 Millionen auf Gäste aus dem Ausland (plus drei Prozent).

Weitere Infos zur Entwicklung der Übernachtungen von Gästen in Beherbergungsstätten unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.destatis.de.

Dass Deutschland als Aktivurlaubsziel für Lifestyle, Wandern und Radfahren immer beliebter wird, hob der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Ernst Hinsken MdB, anlässlich der Veröffentlichung dieser Zahlen hervor: "Insgesamt unterstreichen die Zahlen die wachsende wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus, der als wichtige Dienstleistungsbranche auch in Zukunft für Beschäftigung sorgen kann", stellt der Tourismusbeauftragte fest.