DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Der Trend zum Urlaub in Deutschland ist ungebrochen. Rund ein Drittel der Urlaubsreisen ab fünf Tagen Dauer unternehmen die Deutschen nach wie vor im eigenen Land. Waren es im Jahr 2005 bereits 28,9 Millionen Urlaubsreisen, so stieg die Anzahl der Urlaubsreisen im eigenen Land im Jahr 2006 nochmals um 1,3 Millionen auf 30,2 Millionen.

Für 2007 ist ein Wachstum von rund zwei Prozent bei den Übernachtungen prognostiziert. Ein Trend, den auch die deutschen Reiseveranstalter bestätigen. Vor allem Städtereiseziele und Wellnessangebote sind bei den Veranstaltereisen gefragt.

Der Beauftragte der Bundesregierung für Tourismus, Ernst Hinsken, kommentierte diese Woche die jüngste Veröffentlichung des Statistischen Bundesamtes zur Beherbergungsstatistik mit folgender Feststellung: „Die positiven Mitteilungen zur Wirtschaftsentwicklung schlagen sich erfreulicherweise unmittelbar auf das Tourismusgeschäft nieder. Dass auch nach den Rekordergebnissen des „Fußballjahres“ mit rund zehn Prozent mehr ausländischen Gästen und Übernachtungen das Wachstum im Tourismus anhält, belegt die Potenziale in diesem Wirtschaftsbereich.

 Mehr als 20 Millionen Gästeübernachtungen im Beherbergungsgewerbe im Februar und vier Prozent Zuwachs sind ein sehr gutes Ergebnis, nachdem bereits im Januar die Vorjahreszahlen ebenfalls deutlich übertroffen wurden. Diese Zahlen unterstreichen die wachsende wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus, der als Dienstleistungsbranche auch die Grundlage für weiterhin dringend benötigte Arbeitsplätze bietet."

Welche Regionen bevorzugen die Deutschen eigentlich im eigenen Land? Welches sind die beliebtesten Städtereiseziele der Touristen aus aller Welt in Deutschland? Antworten zu diesen Fragen und weitere Informationen zur Tourismusbranche finden Sie in der aktuellen Ausgabe der DRV-Broschüre „Fakten und Zahlen zum deutschen Reisemarkt 2006“. Der Deutsche ReiseVerband hat die wichtigsten Kennzahlen der deutschen Tourismuswirtschaft zusammengetragen. Die Broschüre steht als Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterDownload im Fachbereich Marktforschung zur Verfügung. Ferner kann die gedruckte Broschüre im Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterShop erworben werden.