DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Reisemittler stellen positive Beispiele in den Fokus

Die Themen des Reisevertriebs in der Zusammenarbeit mit den Reiseanbietern zu formulieren und zu vertreten – für diese Aufgabe haben die mittelständischen Reisemittler im Deutschen Reiseverband (DRV) seit vergangenem Jahr das Thema faire Vertriebsmethoden besonders hoch auf die Agenda gesetzt. Dabei geht es vornehmlich darum, sich in allgemeiner Form mit positiven und erfolgreichen Strategien im Umgang der Leistungsträger mit den Vertriebspartnern zu beschäftigen. Das Ziel ist dabei, ein partnerschaftliches Miteinander zu fördern. Vor diesem Hintergrund stellte kürzlich Vertriebsdirektor Uwe Mohr die Sichtweise von AIDA Cruises zu den Rechten und Pflichten der Vertriebspartner – Reiseveranstalter einerseits, Reisemittler andererseits – in einem Vortrag dar. Udo Lutz, Verkaufschef von TUI Cruises, bestätigte ebenfalls, dass fairer Wettbewerb elementar ist und von den Leistungsträgern belohnt werden sollte.

„Wir wollen das Bewusstsein für dieses Thema in der Branche schärfen“, sagt DRV-Vizepräsident Ralf Hieke. „Fairness im Vertrieb ist im Sinne aller Marktteilnehmer““, ergänzt DRV-Vorstand Oliver Wulf. Die Säule A des mittelständischen Reisevertriebs hatte sich bereits im vergangenen Jahr mit diesem Thema beschäftigt.