DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Neue interaktive Inhalte auf www.tourismus-azubi.de

Wie viele Jobs stecken in einer Reise, welche digitalen Berufe bietet die Reisebranche und welcher Reisetyp bist Du? Mit gleich drei neuen interaktiven Tools macht der Deutsche ReiseVerband (DRV) ab sofort auf Opens external link in new windowwww.tourismus-azubi.de auf die Berufsmöglichkeiten in der Reisebranche aufmerksam – und zwar unterhaltsam und auf spielerische Art. Auf dieser Website des Branchenverbandes findet sich alles Wissenswerte für Schulabgänger und Ausbildungsinteressierte über den Berufseinstieg und die Karrieremöglichkeiten im Tourismus. Die Seite wurde um die folgenden Tools erweitert:

  • Interaktive Jobgrafik: So viele Chancen für dich!: Mit Hilfe einer interaktiven Grafik wird anhand der Customer Journey – den fünf Kundenkontaktpunkten vor, während und nach der Reise – aufgezeigt, welche unterschiedlichen Jobs sich hinter einer Reise verbergen (Opens external link in new windowwww.tourismus-azubi.de/reisejobs/). Jugendliche erfahren mehr über die Tätigkeiten in den Bereichen Marketing und Produktentwicklung bei einem Reiseveranstalter oder über die Aufgaben der Reiseverkäufer in den Reisebüros. Sie lernen aber auch die Aufgaben von Reiseleitern, Hotelkaufleuten oder System-Administratoren kennen. Für jeden der sogenannten Touch Points – Kundenkontaktpunkte in der Customer Journey – werden anhand von verschiedenen Beispielen Jobs und Tätigkeiten von touristischen Fachkräften kurz vorgestellt und beschrieben, so dass Ausbildungsinteressierte einen Eindruck von den unterschiedlichsten Arbeitsgebieten und Jobmöglichkeiten erhalten.
  • Animierte Webgrafik: Welcher Reisetyp bist Du? Spielerisch können Website-Besucher mit Hilfe dieser Webgrafik (Opens external link in new windowwww.tourismus-azubi.de/reisetyp/) herausfinden, welche Art des Reisens – Abenteuerurlaub, Städtereise, Standurlaub – sie bevorzugen und werden so auf das Thema Reisen und Tourismus eingestimmt. Das Ergebnis kann per E-Mail versandt oder in den sozialen Medien geteilt werden, um Freunde und Bekannte auf das Thema Ausbildung in der Touristik aufmerksam zu machen.
  • Video über digitale Berufe in der Reisebranche: In einem dreiminütigen Video stellen drei junge sympathische IT-Experten aus der Branche ihren Werdegang und ihre Tätigkeitsbereiche vor. Omid Haghighat ist IT-Projektmanager bei JT Touristik, Massimo Tubito absolviert ein duales Studium E-Commerce und arbeitet zudem beim Reiseveranstalter L’tur und Kilian Graf macht eine Ausbildung zum mathematisch-technischen Softwareentwickler bei Traveltainment. Das authentische und kurzweilige, mit vielen Animationen ausgestattete Video, zeigt auf, welche Ausbildung die drei jungen Touristiker absolviert haben und mit welchen Aufgaben im Bereich Digitales sie sich heute befassen. Das Video ist sowohl auf YouTube (Opens external link in new windowwww.youtube.com/watch?v=fTvA9eG-Qgw) als auch auf der Website Opens external link in new windowwww.tourismus-azubi.de zu sehen.

Prof. Armin Brysch, Vorsitzender des DRV-Ausschusses Bildung, erläutert das Konzept der neuen Tools: „Wir möchten Jugendlichen zeigen, welche Vielfalt ihnen die Reisebranche bietet. Mit den Online-Kommunikationstools haben wir beste Chancen, unsere Zielgruppe zu erreichen und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.“ Die Website Opens external link in new windowtourismus-azubi.de verfügt auch über eine Praktikums- und Stellenbörse mit aktuellen Angeboten von Ausbildungsplätzen touristischer Unternehmen, Bewerbungstipps sowie Hinweisen zu Weiterbildungsmöglichkeiten.