DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

Einreiseerlaubnis bei der Ankunft am Flughafen möglich

Indien erleichtert die Einreise: Deutsche Touristen müssen zukünftig kein Visum mehr vorab beim Konsulat beantragen, sondern erhalten unter bestimmten Voraussetzungen die Einreiseerlaubnis bei der Ankunft am Flughafen („Tourist Visa on Arrival“). Hierfür muss bis spätestens vier Tage vor dem geplanten Einreisedatum eine elektronische Reiseerlaubnis („Electronic Travel Authorization“ – ETA) beantragt werden, die zur einmaligen Einreise für einen Reisezeitraum von bis zu 30 Tagen berechtigen soll. Das Visum wird an neun Flughäfen ausgestellt: Bangalore, Chennai, Cochin, Delhi, Goa, Hyderabad, Kolkata, Mumbai und Trivandrum. Die Beantragung des Visums kostet 60 US Dollar (rund 48 EUR). 

Weitere Informationen zur Beantragung der elektronischen Reiseerlaubnis erhalten Urlauber unter indianvisaonline.gov.in/visa/tvoa.html.