DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.
DIE REISEWIRTSCHAFT - Alle Ziele. Eine Stimme.

DRV veranstaltet Kinderschutz-Workshops in Sri Lanka

Der Missbrauch von Kindern im Urlaub darf kein Tabuthema sein. Gegen die sexuelle Ausbeutung von Minderjährigen geht die Reisebranche gezielt vor und intensiviert die Maßnahmen in besonders betroffenen Ländern. Dazu gehört auch Sri Lanka – hier hat der Deutsche ReiseVerband (DRV) in Kooperation mit ECPAT, der Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung, am 2. Oktober 2017 in Negombo und am 4. Oktober 2017 in Galle zwei ganztägige Workshops zum Kinderschutz durchgeführt.

Insgesamt nahmen mehr als 80 Vertreter von Reiseveranstaltern, Incoming-Agenturen, Hotels und Kinderschutzorganisationen Sri Lankas teil.

Der deutsche Botschafter in Colombo, Jörn Rohde, wies bei seiner Begrüßung die Teilnehmer auf die besondere Rolle der Tourismusbranche und die Notwendigkeit zur Zusammenarbeit hin, um konkrete Maßnahmen zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung zu ergreifen.

Gemeinsam mit Vertretern der lokalen Behörden und den deutschen Trainern erörterten die Teilnehmer Fragestellungen zum Kinderschutz und erhielten konkrete Handlungsempfehlungen, wie sie mit Verdachtsfällen umgehen können. Sie wurden über gesetzliche Grundlagen und Möglichkeiten der Strafverfolgung sowie den Kinderschutzkodex und seine Einbindung in das eigene Unternehmen anhand von einfach umzusetzenden Maßnahmen informiert. In interaktiven Sessions wurden Best Practice-Beispiele gezeigt und konkrete Fallbeispiele geprobt. Mit viel Enthusiasmus und Engagement erstellten die Teilnehmer am Ende der Workshops ihren persönlichen Aktionsplan: Was kann und werde ich tun – in 3 Tagen, 3 Wochen, 3 Monaten?

Zusätzlich zu den Schulungen veranstaltete der DRV am 2. Oktober einen Netzwerk-Abend mit Repräsentanten der wichtigsten Tourismusunternehmen Sri Lankas und nationaler Kinderschutzorganisationen. Der gegenseitige Austausch und die nachhaltige Vernetzung der Personen und Institutionen stand hier im Mittelpunkt.

Ihre persönliche Ansprechpartnerin
Jödicke-Birnbaum, Heike

(Bitte Mitgliedsnummer bereithalten)
Heike Jödicke-Birnbaum
Telefon +49 30 28406-55
Opens window for sending emailjoedicke-birnbaum​[at]​drv.de