Reisebranche hilft Flutopfern

Unbürokratische Hilfe für die betroffenen Re

Pressemeldungen

Berlin - sz - Um die von der Flutkatastrophe betroffenen Regionen Süd- und Südostasiens zu unterstützen und die Not zu lindern, hat der vom Deutschen Reisebüro und Reiseveranstalter Verband (DRV) gegründete Verein "DRV Hilfe ohne Grenzen" ein extra Spendenkonto eingerichtet. Der Vereinsvorstand bittet alle Unternehmen und Mitarbeiter der Tourismuswirtschaft um Spenden auf folgendes Konto:

  • DRV Hilfe ohne Grenzen e.V.
    Commerzbank Frankfurt am Main
    Kontonummer 581 50 30 01
    Bankleitzahl 500 400 00
    Stichwort Flutopfer Südostasien

Die finanziellen Mittel sollen für den Wiederaufbau der zerstörten Regionen genutzt werden. Die konkrete Verwendung der Mittel wird in den kommenden Wochen festgelegt.

Der Leitgedanke des Vereins ist, Menschen, die beispielsweise durch Naturkatastrophen in Not geraten sind, umgehend und unbürokratisch Hilfe zu leisten. Um nachhaltige Hilfsmaßnahmen zu koordinieren und zu unterstützen, kommen unter anderem die weltumspannende logistische Kompetenz und die Transportmittel aller Tourismusunternehmen und Fluggesellschaften zum Einsatz.

Zurück Alle Pressemeldungen